Dienstag, 28. April 2015

Noch ein GO'nJO! und eine Sew Together Bag to be

Nachdem es so lange gedauert hat, bis ich mit meinem ersten GO'nJO! in die Gänge gekommen bin, war die Zeit bis zum zweiten Exemplar denkbar kurz ... zwei Tage später! *lach*

Meine Schwester hatte Geburtstag und so ein Täschlein ist doch die perfekte Gutschein-Verpackung, oder?
Sieht hübsch aus, ist mit Liebe gemacht und man kann es immer wieder benutzen. :-)



Bei der Stoffwahl war schnell klar, es sollte idealerweise zur Crossbag, dem Geschenk vom letzten Jahr passen - also habe ich wieder einmal den schönen Staaars-Stoff von farbenmix rausgekramt, mit einem knalligen roten Sternestoff ergänzt und eine orangegelbe Paspel dazugenommen.

Warum ausgerechnet diese Farbe (und nicht neongelb *zwinker*)? 

Ganz einfach, weil sie sich beim Reißverschluss innen und beim Innenstoff, den Hexastars von Jolijou, wiederholt.
Boah, bin ich gut, dass ich das alles passend daheim habe... *hust*
Naja, ehrlich gesagt, habe ich eine gelbe Dreifachpaspel aufgetrennt, weil nur dort der genau passende Farbton drin war. ;-)
 
Hach, so liebe ich das - ein ganzes Täschlein voller Sterne und alles passt zusammen.


Es hat ihr tatsächlich auch gefallen und DAS ist wirklich eine hohe Auszeichnung ;-)

Für alle, die genauso neugierig sind wie ich (soll es tatsächlich geben, ehrlich!!), habe ich dieses Mal auch die Zeit mitgestoppt.
Ja, ganz im Ernst! ;-)
Ich habe genau 1 Stunde und 33 Minuten für mein der/die/das GO'nJO! gebraucht, von Anfang bis Ende! :-) 

Außerdem habe ich heute aber noch etwas ganz Besonderes auf meinem Tisch:

Das deutschsprachige Sew-Along bei der lieben Marlies hat mir den Mut gemacht, mich an den englischsprachigen Schnitt heranzuwagen und bisher hat alles super geklappt!
Nach der Arbeit von Tag 1 sah es so auf meinem Tisch aus:
 

Heute sind die Reißverschlüsse dran und davor hatte ich ja noch nie Angst ...
Mehr Angst habe ich allerdings vor dem Binding, das macht mir schon Sorgen.
Das Täschlein ist doch an einigen Stellen ganz schön dick und ich bin nicht sicher, ob ich das wirklich mit der Nähmaschine wagen soll, allerdings stelle ich es mir auch nicht so prickelnd vor, das von Hand anzunähen...
Ich bin sehr gespannt, was Marlies dazu zu sagen hat. :-) 

Bis Freitag soll das geniale Täschlein fertig sein und ich freue mich schon wie Bolle darauf, es fix und fertig in Händen halten zu können.
Ich bin ziemlich verliebt, muss ich ehrlich zugeben ♥

Jetzt wünsche ich allen noch einen schönen Dienstag (nur noch drei Tage bis zum Feiertag - juhu!) und bin gespannt wieviele Sew Together Bags am Freitag (oder Samstag) bei Marlies' Linkparty zum Täschlein auftauchen werden - bestimmt ganz schön viele :-) 

Eure


Verlinkt bei:


Sonntag, 26. April 2015

#germansewtogetherbagsewalong - WER IST DABEI?

Morgen geht es los - der, die, das allererste deutschsprachige Sew Along zur Sew together bag (auch liebevoll STB genannt) von "SewDemented" startet.

Wer es noch nicht mitbekommen hat (gibt's das??).
Morgen bei der lieben Marlies/Gmacht in Oberbayern vorbeischauen. 


Wer noch mitmachen möchte, kann sich heute noch das ORIGINAL-Schnittmuster (teuer, zugegeben, aber absolut genial!!) besorgen, geeignete Stöffchen organisieren (Marlies bietet hierzu (also zu den "materials") schon eine kleine Übersetzungshilfe in diesem Post an) und morgen mit dabei sein. 
Je mehr, desto lustiger! :-)

Ich hibbele diesem Großereignis schon seit Woooooochen entgegen - genauer gesagt, seit der Creativa, denn da wurden die ersten Überlegungen dazu angestellt ;-)

Wenn Marlies was macht, dann hat das immer Hand und Fuß und so werden sicherlich alle Fragen beantwortet werden und keiner wird länger verständnislos vor der knappen, englischen Anleitung sitzen müssen.
Nein, ich bin mir absolut sicher, spätestens am Wochenende (es hat ja nicht jeder Zeit auch wirklich jeden Tag mitzunähen) wird jeder eine eigene Sew together bag sein eigen nennen können, okay, man darf sie auch verschenken...
Aber ich befürchte, ICH werde meine ganz sicher behalten, egoistisch wie ich nunmal bin *lach*

Meine Stoffwahl ist getroffen, wenn ich noch ein wenig Zeit finde, schneide ich vielleicht schon zu, mal sehen, schließlich werde ich Mittwoch und Donnerstag sicherlich gar nicht zum Nähen kommen (doofe Geldverdienarbeit, doofe... *g*)!


Ich habe mich dazu entschieden - meine absoluten Streichelstöffchen von Heather Bailey (Collection "true colors") anzuschneiden, die ich schon seit geraumer Zeit hüte.
Die ersten habe ich bei einer Sponsorenverlosung bei Bine/was eigenes gewonnen und den Rest hat mir die liebe Karina aus den Staaten einfliegen lassen - dankeschön dafür ♥
Und damit bewahrheitet sich wieder einmal, dass es für jeden Stoff das richtige Projekt gibt - diese hier haben ganz eindeutig auf die STB gewartet!

So, jetzt gehe ich mal in Startposition und hoffe, dass die liebe  Marlies uns morgen früh nicht zu lange warten lässt, bis der Startschuß ertönt, zum allerersten


Have fun :-)

eure hibbelige, vorfreudige



Donnerstag, 23. April 2015

GO'nJO! - endlich auch bei mir

Meine Güte ... DAS hat ja dieses Mal gedauert!

Jetzt wollte ich sooo gerne auch dieses tolles Täschlein nähen und dann hat es sooo lange gedauert, bis es endlich dazu kam!

Zuerst die Creativa, dann Ostern, dann der Quilt für "hier helfen Elfen", diverse Geburtstage und sonstige den kreativen Prozeß behindernde Veranstaltungen, aber jetzt habe ich es endlich auch hinbekommen, ein GO'nJO!-Täschlein, nach der tollen Anleitung von Astrid/mipamias! :-)

Das Täschchen sieht nicht nur hübsch aus, sondern hat auch ganz schön viel Platz unter dem geschwungenen Kläppchen!
Ein Reißverschlussfach und zwei weitere Staufächer laden förmlich dazu ein, Kleingeld, Handy und diverses anderes Gerümpel so zu verstauen, dass man alles zusammen sicher in nur einem Täschlein transportieren kann.



Dieses Mal habe ich für mich recht ungewöhnliche Farben  verwendet, aber es ist ja auch nicht für mich, sondern für eine ganz liebe Arbeitskollegin und Freundin, die eigentlich selbst sehr schön nähen kann, aber meistens keine Lust hat, gelle Heike?? ;-)

Außen schöner petrolfarbener Cordstoff mit mintfarbenen Sternen und innen die tollen Flamingos auf türkis!
Da ging mir irgendwie das Kombimaterial aus und ich musste auf einen Rest silberfarbenes Kunstleder zurückgreifen, der hier noch so rumlag!
Passende Reißverschlüsse hatte ich auch keine, daher isser eben rosa geworden, hat tatsächlich jemand petrolfarbene Reißverschlüsse daheim??


Das Nähen ging flott und völlig pannenfrei (ich schwöre!!) von der Hand, lediglich das Kunstleder hat stellenweise am Reißverschlussfüßchen geklebt, weshalb die Naht ein wenig ... hm, unordentlich geworden ist!

Die Paspel ist übrigens ein wundervoller Blickfang auf der Vorderseite (hier in rosa mit weißen Pünktchen) und sehr unkompliziert anzunähen!

Insgesamt ist das Täschlein, nicht zuletzt dank der ausführlich bebilderten Anleitung, auch sehr gut für Anfänger geeignet, und mit 1 1/2 Stunden Nähzeit (inklusive Stoffwahl und so weiter) auch flott genäht!
Möglich, dass die Profis auch schneller sind, aber ich brauche immer gefühlte Ewigkeiten, bis ich weiß wie ich's haben will!:-)

Da das Täschlein nicht für mich ist, darf es auch nicht zu Rums, aber ich habe als Alternative im Anhang eine Reihe von schönen Linkparties gefunden, wo es sich bestimmt wohlfühlen wird! ;-)

Bald ist übrigens Wochenende, wer es noch nicht bemerkt hat und ich freue mich schon sehr darauf, bedeutet das doch, dass ich mal wieder ein paar Minuten an der Nähmaschine verbringen kann! Vielleicht für noch ein GO'nJO-Täschlein? ;-)

Danke, liebe Astrid, dass du mir soooo lange Zeit gelassen hast, um mein Probenähtäschchen abzuliefern, ich hatte schon ein total schlechtes Gewissen... *knuddel*

Habt eine schöne Zeit,
eure



P.S. Verlinkt bei:


P.P.S. Wer es jetzt noch nicht gemerkt hat, dieser Post enthält Werbung *lach*
Aber auch nur, weil ich's gut finde und nicht, weil wir Saarländerinnen klüngeln. ;-)
Roten, schwarzen oder wie auch immer gefärbten Filz gibt es hier nur in der Politik und nicht unter Bloggern *zwinker* 

P.P.P.S. Ach so, das Ebook gibt's übrigens auch hier bei Alles für Selbermacher, sehr cool! :-)

Nachtrag (24.04.15):
wie ich gestern hier (unten in den Kommentaren) und bei Insta (hier und hier) feststellen durfte musste, hat offensichtlich jeder - außer mir - petrolfarbene Reißverschlüsse daheim.
Ich sehe schon, ich muss da dringend an mir arbeiten (und die paar Mädels, denen die auch noch fehlen, wohl ebenso *lach*)...


Dienstag, 21. April 2015

So geht der Babyquilt auf die Reise ...

Nachdem am Freitag meine alte Freundin Elke mit ihrem Gebot von 150 Euro (ich bin immer noch sprachlos!!) den Vogel abgeschossen und den Babyquilt damit natürlich ersteigert hat, wurde flugs die Übergabe vereinbart.
Wir wohnen ja nicht so wahnsinnig weit auseinander, so dass auch in diesem Jahr eine persönliche Übergabe stattfinden kann.

Natürlich bekommt die liebe Elke aber nicht den nackigen Quilt, klar 'ne?
Elfen-Ehrensache, oder? ;-)
Ich hatte ja versprochen, einen Plotterbeutel obendrauf zu legen, wenn wir die 100 €-Grenze knacken und das ist nun ja definitv passiert *zwinker*


Elke hat sich für "pink" als Beutelfarbe entschieden und mir für die Gestaltung freie Hand gelassen, was lag da also näher als ihre Leidenschaft für Miezekatzen (die wir schließlich teilen) auch auf der Tasche zu verewigen.



Das ist übrigens auch einer meiner liebsten Sprüche und ich habe mir sogar mal ein Schild damit gekauft, das steht jetzt hier auf meinem Stoffregal :-)
Die Träger sind übrigens mit dem Binding-Stoff vom Babyquilt umnäht, so schließt sich der Kreis wieder. 
Der Beutel eignet sich nicht nur hervorragend zur Übergabe (der komplette Quilt passt hinein), sondern ist danach perfekt als Plastiktütenvermeidungstäschlein einsetzbar. So liebe ich das :-)

Außerdem war mir noch nach einer weiteren Kleinigkeit und so ist aus regenbogenbunten Stoffresten (einfach die Streifen aneinandergenäht und danach zugeschnitten) dieses kleine Utensilo entstanden.


Der kunterbunte Katzenstoff innen ist übrigens ein Geschenk der lieben Ina zu meinem letzten Geburtstag gewesen und passt einfach perfekt - danke, Ina ♥



Und mit diesem Päckchen mache ich mich nun heute Nachmittag auf den Weg nach Saarbrücken und wer am St. Johanner Markt genau hinschaut, wird uns dort an einem der Tische sitzen sehen ;-)

Ich wünsche euch noch einen wunderbaren Creadienstag und bringe mal den Quilt an den Mann, äh, die Frau natürlich! :-)

Eure



P.S. Plotterliebe und 12 Monate, 12 Taschen müssen natürlich auch noch sein :-) 
P.P.S. Wer übrigens genau hingeguckt hat, konnte erkennen, dass den Quilt auch ein Lederlabel ziert!


Das allererste von meinen Creativa-Labeln...
(ein bisschen verliebt bin ich schon - hübsch, oder?)  ;-)

Samstag, 18. April 2015

150 Euro - für Sly!

Ihr Lieben, seit gestern Mitternacht ist es offiziell:

der kleine kunterbunte Contadina-Quilt hat ein neues Zuhause!




Ich freue mich, dass er für nunmehr 150 Euro den Besitzer wechseln und zur lieben Elke ziehen wird, die bereits im letzten Jahr für meine damals angebotene Klappentasche auf den letzten Metern das Höchstgebot abgegeben hat! (Und da schimpfe ich immer über facebook (da hat sie's nämlich gesehen) ... *schäm*).



Das ist ein wunderbares Ergebnis und ich freue mich, dass ich damit Slys Konto in der kommenden Woche um einen schönen Betrag aufstocken kann.

Die Übergabe werde ich sicherlich wieder persönlich machen können, denn Elke und ich wohnen nicht weit voneinander weg und kennen uns schon seeeehr lange, gelle Elke?! :-)

Ein herzliches Dankeschön muss ich selbstverständlich auch in diesem Jahr wieder an die Oberelfen Christiane, Daniela und Nadine richten, die die Organisation zum wiederholten Mal absolut im Griff hatten und sich selbst mächtig ins Zeug gelegt haben ♥

Ein dickes, fettes Danke geht ebenso an alle, die fleißig mitgeboten haben ... nicht nur hier bei mir, sondern bei all den schönen Sachen, die zur Versteigerung bei "hier helfen Elfen" angeboten worden sind!

Nächste Woche Montag startet eine neue Versteigerungsrunde und ich hoffe, ihr seid wieder mit dabei :-)


Bis dahin wünsche ich euch ein schönes Wochenende, genießt die Sonne, wo sie sich zeigt und wo nicht ... ab an die Nähmaschine *g*

eure
 

P.S. Da ich leider selbst nicht dichten kann ... und euch auch KEINEN EINZIGEN Versuch zumuten möchte *g*,
habe ich mich frechweg der Kunst anderer bedient, um einem besonderen Geburtstagskind am heutigen Tag meine Ehre zu erweisen:

Erster Diebstahl (geklaut von Goethes Frau Mama -kluge Frau!):

Man nehme 12 Monate, putze sie ganz sauber von Bitterkeit, Geiz, Pedanterie und Angst und zerlege jeden Monat in 30 oder 31 Teile, so daß der Vorrat für ein ganzes Jahr reicht.
Nun wird jeder Tag einzeln angerichtet aus einem Teil Arbeit und zwei Teilen Frohsinn und Humor.
Danach füge man drei gehäufte Eßlöffel Optimismus hinzu, einen Teelöffel Toleranz, ein Körnchen Ironie und Takt.
Jetzt wird noch alles reichlich und mit viel Liebe übergossen.
Das fertige Gericht empfiehlt sich jetzt noch mit Sträußchen kleiner Aufmerksamkeiten zu schmücken und serviere es dann täglich mit Heiterkeit und mit einer guten, erquickenden Tasse Tee...

Catharina Elisabeth »Aja« Goethe (1731 - 1808)

Zweiter Verseklau (von Lessing): 
 
Welche Freude, wenn es heißt:
Alter, du bist alt an Jahren,
blühend aber ist dein Geist.

Gotthold Ephraim Lessing

 *hihi* Frech, ich weiß!! *giggel*

Und ich schließe mit einem Diebstahl von meinem Liebling Schiller: 

Sag selbst, was ich dir wünschen soll,
ich weiß nichts zu erdenken.
Du hast ja Küch' und Keller voll,
nichts fehlt in deinen Schränken.

Johann Christoph Friedrich von Schiller

Und weil das so ist, wünsche ich dir auch einfach nur Glück und Gesundheit,
 liebste Ines,
 und dass du genauso ein verrücktes Huhn bleibst,
wie du es jetzt bist!
*knutsch*

 

Freitag, 17. April 2015

Endspurt - Babyquilt für Sly

Bis heute um Mitternacht kann noch geboten werden:

Für den kleinen Kämpfer Sly, damit seine Eltern mit zur Operation reisen können, damit die Folgekosten der Operation gedeckt werden können, damit die Geschwister während der Operation und danach betreut werden können, und und und...
Ihr könnt euch sicherlich vorstellen, dass so eine lange und akute Krankkeit eine kleine Familie ganz schön ausbluten kann - sowohl emotional, als auch finanziell...

Was die emotionale Seite angeht, da können nur Freunde und Familie beistehen, aber beim finanziellen Aspekt können auch wir helfen und deshalb sammeln wir von "hier helfen Elfen" auch diese Woche weiter und ich hoffe, dass auch bei meinem Babyquilt noch was geht!


Bei 90 Euro steht das höchste Gebot und es wird von niemand anderem gehalten als von Oberhelfe Misses Cherry
Das könnt ihr doch nicht auf euch sitzen lassen, oder?
Dass sie nicht nur organisiert und hilft und tut, sondern auch noch das höchste Gebot abgeben "muss"?
Auf, auf, Mädels (und Jungs!), unterstützen wir sie noch ein wenig in ihrem Kampf für den kleinen Sly und gucken mal, ob wir nicht noch ein klitzekleines bisschen mehr beitragen können?!

Wenn wir die 100 Euro knacken können, dann lege ich noch einen meiner Spezial-Plotterbeutel (die meisten Beispiele sind unter diesem Link hier zu finden) oben drauf!
Der oder die Höchstbietende kann sich dann aus meinem "Fundus" ein Motiv seiner Wahl aussuchen und einen Beutel seiner Wunschfarbe und ich schicke ihn dann zusammen mit dem Quilt zu ihm auf die Reise.

Ich selbst habe bereits letzte Woche bei der ersten Auktion zugeschlagen - da allerdings noch auf der Bieterseite!
Ich habe bei Oberelfe Nane - Schönes aus Stoff ein wunderschönes rotes Wärmewölkchen ersteigert



und bei meiner Freundin Ina/Immermalwasneues ein ebenso wunderschönes Sternentäschlein!




Beides ist mittlerweile wohlbehalten bei mir eingetroffen und ich bin wahnsinnig begeistert von den liebevoll genähten Sachen ♥

Dankeschön, ihr Elfen ... fürs Fliegen ♥
Fürs Machen und Tun, fürs Anbieten und Bieten, für all' die Liebe und Großzügigkeit, die hier zu spüren ist ... danke!

Und wer nochmal gucken möchte, ob nicht doch auch für ihn diese Woche etwas dabei ist, der kann hier nochmal nachschauen, was so angeboten wird.
Ud wer jetzt schon weiß, dass er gerne Misses Cherry bei meinem kleinen Babyquilt überbieten möchte, der kann das hier tun.

Letzte Woche kamen insgesamt 871 Euro für Sly zusammen, können wir das womöglich noch einmal toppen?
Auf, auf, lasst uns auf den letzten Metern noch einen draufsetzen

♥ für Sly ♥



Euch allen ein zauberhaftes Wochenende,

wir lesen uns ...

eure


Montag, 13. April 2015

kunterbunter Baby-Quilt - für dich?

Am Ostermontag ist hier die Hilfe für den kleinen Sly angelaufen.

Sly? Wer ist Sly?
Sly ist ein kleiner 15 Monate alter Junge, dessen Körper infolge eines (gutartigen) Tumors Zysten bildet, die auf sein Rückenmark drücken.
Wunderbarerweise kann ihm jedoch geholfen werden, allerdings kostet die notwendige Operation 27.000 Euro!
Infolge von Krankenkassenbürokratie (macht euch das auch immer so wütend?) wollte die Kasse zunächst erstmal gar nichts zahlen (kein Vertragskrankenhaus und so weiter ... *örks*).
Schließlich hat sie aber doch noch eingelenkt und zahlt immerhin die Hälfte, aber auch der Rest ist natürlich kein Pappenstiel... 
Aus diesem Grund haben sich die Elfen von "hier helfen Elfen" auch in 2015 wieder zusammengetan, um Slys Familie (seine Mama war übrigens selbst im letzten Jahr eine Elfe für Natalie) zu unterstützen und auch ihr könnt dabei helfen.


Wie?
Ganz einfach!
Entweder ihr macht selbst etwas mit euren eigenen Händen und bietet es bei "hier helfen Elfen" zur Versteigerung an - der Erlös geht selbstverständlich IMMER zu einhundert Prozent an Sly und seine Familie! - oder ihr ersteigert eines der schönen Handmade-Produkte, die hier im "hier helfen Elfen" - Blog oder auf der Facebook-Seite gesammelt werden!
Die Versteigerungen laufen immer eine Woche und jede Woche gibt's was Neues!

Natürlich kann man auch versteigern UND bieten, was viele Elfen auch fleißig tun!

Sei dabei, hilf mit, gib' dem kleinen Kämpfer Sly eine Chance auf ein lebenswertes Leben ♥

Zum Auftakt habe ich es nicht ganz geschafft - Ostern kam mir dazwischen *g* - aber jetzt bin ich am Start!

Ich habe genäht und zwar einen kleinen Zick-Zack-Baby-Quilt in fröhlichen Farben.
Das links im hellgrünen Stoff ist übrigens kein Dreck oder gar ein Fehler im Stoff, sondern eine dicke, fette Mücke, die offensichtlich gerne mal im Rampenlicht stehen wollte ... *g*

Der fertige Quilt ist ca. 100 x 100 Zentimeter groß und hat damit genau die richtige Größe, um ein Baby darauf zu parken ;-)
Die kunterbunten Farben passen zum hoffentlich endlich angekommenen Frühling.
Ich hatte jedenfalls bestes Foto-Wetter :-) 

Auf der Rückseite flattern aufgeregt allerliebste, kleine schwarze Raben.



Abgesteppt bzw. gequiltet ist er entlang des Chevron-Musters (das übrigens aus vielen kleinen Dreiecken besteht) mit einem Multicolor-Baumwoll-Garn und das Batting (also die Zwischenlage) besteht aus einem Polyester-Vlies.

Fürs Binding wiederum habe ich einen bunten Streifenstoff gewählt, der die Farben des Quilt schön wieder aufgreift! 


Und ... tataaaa ... Premiere:
ich habe das Binding in mühevoller Handarbeit angenäht - sowas mache ich wirklich nur für den kleinen Sly (ich habe im wahrsten Wortsinn Blut und Wasser geschwitzt *zwinker*).

Das besondere an diesem Quilt ist die Tatsache, dass mir die verwendeten bunten Stoffe selbst gespendet wurden - und zwar für den 365-Tage-100-Wünsche-Quilt für meinen an Leukämie erkrankten Patensohn Joshua
Ich wurde so reichlich mit Stoffspenden von lieben Menschen bedacht, dass anschließend noch Stoffquadrate übrig waren, die auf den richtigen Anlass gewartet haben...
Und was wäre ein besserer Anlass als sie mit all den guten Wünschen, die schon Joshua geholfen haben, weiterzuverarbeiten, damit sie auch Sly helfen können?!

Ich hoffe sehr, dass der kleine Quilt in liebevolle Hände kommt, weil ich mich - wie eigentlich immer bei meinen Sachen - nur schwer von ihm trennen kann, auch wenn ich hier kein Baby im Angebot habe... *g*

Die Versteigerung läuft bis einschließlich Freitag, 17.04.2015, Mitternacht!
Gestartet wird mit 25 Euro, damit keiner bereits beim Startangebot einen Schreck kriegt ;-)
Mitmachen kann jeder, der hier unter dem Post einen Kommentar mit seinem Angebot hinterlässt UND DESSEN MAILADRESSE ICH HABE (gerne auch via Mail und nicht im Kommentar).
Verschickt wird versandkostenfrei innerhalb der EU, sobald das Geld auf meinem Konto angekommen ist!
Ich selbst überweise das Geld freilich schon, sobald das Endgebot feststeht ... ich vertraue da auf euch, das hat schon im letzten Jahr wunderbar geklappt!

Und nun bin ich gespannt, zu wem der kleine Chevron-Quilt nächste Woche auf die Reise gehen wird...
Ich hoffe sehr, dass wir damit gemeinsam ein Stücklein weit zu Slys neuem Leben beitragen können.

Auf die Plätze ...
                                  fertig ...

                                                     los!!


Danke, dass ihr die wunderbare Aktion von "hier helfen Elfen" unterstützt!

Eure




Hinweis:
bei dieser Versteigerung handelt es sich um einen Privatkauf zu Spendenzwecken, dessen Erlös komplett zugunsten des kleinen Sly verwendet werden wird!

P.S. WICHTIG!!
Mein Haushalt ist ein Katzenhaushalt und bei aller Sorgfalt ist es nicht zu vermeiden, dass Katzen oder vielmehr ihre Haare mit dem fertigen Produkt in Berührung kommen (die verflixten Dinger sind nicht totzukriegen - also die Haare, nicht die Katzen!)!
Dieser Hinweis ist sicherlich für Allergiker sehr wichtig, auch wenn ich (als selbst Katzenhaar-Allergikerin) auf meine Katzen gar nicht allergisch reagiere...

!!! CLOSED !!!

 Guten Morgen, ihr Lieben ♥

Die Versteigerung ist seit gestern Mitternacht offiziell vorbei.

Die liebe Elke hat - mit 150 Euro - das höchste Gebot abgegeben und erhält dementsprechend den Zuschlag!

Ich freue mich sehr, dass so viele mitgeboten haben und der ganzen Aktion damit überhaupt erst einen Sinn gegeben haben ... danke, ihr seid toll!

Alle miteinander ♥



Ein Extra-Dankeschön gebührt wie immer den Oberhelfen Christiane, Daniela und Nadine - vielen lieben Dank - ihr macht das wieder großartig ♥

Ich wünsche euch allen einen wundervollen Tag und ein zauberhaftes Wochenende und gehe mich noch eine Runde freuen...

*wink*


P.P.S. Vor lauter Aufregung über die Versteigerung habe ich doch glatt vergessen den Quilt zu Gesines Quiltsammlung zu schicken *andenKopfklatsch*
Dabei gehört ein echter Elfenquilt ja wohl ganz klar auch zur Elfensammlung... ♥
 

Sonntag, 12. April 2015

wer will aufbleiben??

Um Mitternacht geht's hier nämlich los.

Wer also noch "Schlaflos in ... wo auch immer" ist, der kann dann gerne hier vorbeischauen und sehen, was ich für die Versteigerung von "hier helfen Elfen" gemacht habe!

Ich gestehe ehrlich ... ich bin ein bisschen verliebt ♥

Damit ihr jetzt aber nicht ganz umsonst gekommen seid, habe ich euch ein Lieblingsfrühlingsbild mitgebracht, dass genau ausdrückt, was ich mir jeden Tag denke ...


In diesem Sinne wünsche ich euch allen noch einen schönen Abend und wenn  wir uns nicht mehr zur Geisterstunde lesen, dann aber hoffentlich spätestens morgen früh??

Süße Träume...

eure 



Freitag, 10. April 2015

herzausgewichtelt

... oder ausherzgewichtelt oder doch das Herzwichteln ist aus??

Hm, keine Ahnung wie das jetzt richtig heißen muss, Fakt ist:

Ellen schöne Aktion "Herzwichteln" zum ersten Bloggeburtstag ist mit dem heutigen finalen Post zu Ende!

Es hat viel Spaß gemacht (okay, das Warten bis zum Auspacken war jetzt nicht so dolle *g*), ich habe mit meinem verschickten Wichtelpaket hoffentlich ebenso Freude bereitet, wie mir selbst Freude geschenkt wurde und jetzt darf ich euch allen auch zeigen, was ich auspacken durfte!


Mein Wichtel war Susanne von suleo-kreativ, bei der ihr übrigens noch bis Sonntag in ihren Blogggeburtstagslostopf springen dürft. Sie verlost ein paar schöne Dinge (darf ich das jetzt eigentlich sagen, wenn einer der Gewinne von mir selbst ist? *grübel*) an alle, die Geld für einen guten Zweck ihrer Wahl spenden. Ist das nicht toll?
Ich habe für Sly gespendet, natürlich!
Und werde gleich auch noch eine Runde durch die Auktionen von "hier helfen Elfen" drehen, um zu sehen, was meine Gebote machen und wo ich gegebenenfalls (nach einem nachdenklichen Blick in mein Portemonnaie) noch nachlegen muss ;-)

Aber ich war abgeschweift ... Schuldigung!
Zurück zum Wichteln!
Nach dem Öffnen des Paketes am späten Donnerstag Abend sah das zunächst so aus:


Ich war schon von den verpackten Geschenken restlos entzückt, hat Susanne doch ein für mich dermaßen passendes Geschenkpapier gefunden - wunderschön!
Liebe Susanne, verrätst du mir bitte, bitte, wo es so schönes Geschenkpapier gibt?
Nach und nach habe ich dann ausgepackt, Susannes Wichtel-Karte und die Karte zur süßen Deko- und/oder Türstopperkatze gelesen, weiter ausgepackt und anschließend natürlich auch fotografiert:

Tadaaaaaa - mein Herzwichtelpaket



Die zuckersüße Katze mit dem herzigen Herzen, die schönen Karten, ein Büchlein voller Herzenswünsche und ein wunderhübsches kunterbuntes Täschlein mit einem wundervollen Ring - der ist ja wirklich toll, Susanne!

Vielen, vielen lieben Dank für dieses wundervolle Paket, ich habe mich sehr gefreut, man sieht, wieviele Gedanken du dir gemacht hast und das freut mich natürlich ganz besonders ♥

Gefreut habe ich mich auch über wundervolle Post, die ich DIESE Woche bekommen habe!

Von Kati/by malamü stammt die wundervolle Henny in gelb (natürlich, was sonst?), mit der sie an das Treffen der verrückten Hühner auf der Creativa erinnert, wir waren schon ein bekloppter Haufen, was?
Vielen lieben Dank, Kati, so ein toller Eigenentwurf :-)



Nach einem sehr langen und durchaus nicht immer erfreulichen Arbeitstag habe ich gestern noch eine wunderbare Karte aus dem Briefkasten gezogen, die mein Gemüt schlagartig erhellt hat.

Ist es nicht herzerwärmend, solche Freunde zu haben? *hachz*

Danke ♥ Das kann ich nur genauso zurückgeben!! ♥

Das ist meine "Du darfst nicht in ein Loch fallen-Karte", die ich an einem immer gut sichtbaren Platz aufstellen werde und die mich immer wieder auf Kurs bringen wird, wenn es mal gerade nicht so dolle läuft ...


Zum Ende zeige ich euch nun noch, was ich meinem Wichtelkind, Miriam/mein Nähblog ins Päckchen gepackt habe (allerdings kann ich leider nicht alles zeigen, da ich selbst - natürlich - mal wieder verpennt habe, ein Foto davon zu machen! *seufz*)
Wenn Miris Post online ist und ich mir IHR Foto klauen darf, füge ich es noch nachträglich ein, aber jetzt müsst ihr erstmal mit den genähten Dingen vorlieb nehmen, denn die habe ich natürlich fotografiert.

Eine Star als Einkaufstasche, einlagig mit frz. Nähten aus Lissabonstoff (wie schon bei meiner Creativa-Markttasche), denn Miriam liebt Lillesol & Pelle-Schnitte.
Erneut beplottet mit dem wundervollen Freebie von Lila-Lotta, dieses Mal in Blautönen, passenden zum türkisfarbenen Stoff der Tasche!


Außerdem habe ich noch ein Mug Rug genäht, nach Gesines wundervoller Anleitung, das macht einfach solchen Spaß mit Stoffen und Mustern zu spielen, dankeschön für diese tolle Anleitung.


Ich hoffe sehr, dass sich Miri auch gefreut hat, mir hat es viel Freude gemacht ein Paket für sie zusammenzustellen, auch wenn sie eine "harte Nuss" war, nicht wahr, Miriam? *zwinker*

Da es mir sehr wichtig war, nochmals aufs Susannes Verlosung aufmerksam zu machen, werde ich meinen Post - trotz seines riesigen Freupotentials - nicht bei den freutäglichen Linkparties verlinken, da Werbung für Verlosungen dort ausdrücklich nicht gewünscht ist und daran halte ich mich auch ...
meiner Freude selbst tut das natürlich keinen Abbruch ;-)

Liebe Ellen, vielen lieben Dank für diese tolle Aktion und nochmals alles, alles Liebe zum ersten Bloggeburtstag ♥
Wer übrigens das ganze Ausmaß der Wichtelfreude sehen möchte, der schaut heute noch bei Ellen vorbei, die eine eigene Linkparty fürs Auspacken eingerichtet hat ... also los ... Neugierige voran! *lach*

Ich wünsche euch allen ein ganz wunderbares Wochenende und genießt die Sonne, wo sie sich zeigt (aber holt euch keinen Sonnenbrand)...

eure



 P.S. Natürlich muss Sandras schönes Herz aber dennoch zur Plotterliebe und zu Ellens Herzensangelegenheiten, soviel Zeit muss sein... ;-)

P.P.S. Nachdem Miri mir ihr Okay gegeben hat, kann ich euch hier mein verschicktes Wichtelpäckchen noch nachliefern (wie gut, dass hier keiner neugierig ist *giggel*)

http://meinnaehblog.blogspot.de/2015/04/herz-wichteln.html



http://meinnaehblog.blogspot.de/2015/04/herz-wichteln.html

 

Mittwoch, 8. April 2015

nachgeliefert - Alice Nummer Zwei

Ich bin euch ja noch eine Alice schuldig geblieben...

Bei meiner ersten Alice war ich ja bereits zuversichtlich, dass ich noch weitere nähen würde, nachdem ich mich auf den zweiten Blick dann doch in den Schnitt verliebt hatte.
Und so war's dann auch.

Ich habe für die Creativa noch ein Überraschungsshirt genäht.


Eins, das noch keiner vorher kannte und dennoch wurde ich darin erkannt... woran das wohl gelegen haben mag? *zwinker*

Bereits vor knapp ZWEI Jahren habe ich im Stoffgeschäft meiner Wahl vor Ort - der Stoffgalerie Ballas (nicht wundern, dass ich jetzt den DaWanda-Shop verlinkt habe... es kommt ja leider nicht jede von euch aus der Nähe von Saarbrücken *g*) - voller Enthusiasmus und Begeisterung den tollen Cool Stars-Stoff von Hamburger Liebe mitgenommen.

Alle anderen Stoffe hier sind übrigens noch UNverarbeitet ... *schäm*

Genug, damit es für ein Shirt reicht, sollte es schon sein (denn ein Shirt war tatsächlich geplant, obwohl ja ... der Jersey und ich ... na, ihr wisst ja ... Jerseyphobie und so...).
Und dann lag er da rum ... und rum ... und rum!
Als ich in meinem kleinen Stoffvorrat dann nach einem Stöffchen mit Wiedererkennungswert für die Creativa suchte, schrie er mich förmlich an: "Nimm' mich! Nimm' mich!"
Gut, okay, ich streite ja nie mit meinen Stoffen, also habe ich ihn genommen und wirklich die komplette Alice daraus genäht, inklusive Hals-, Arm- und Hüftbündchen!
Bei Alice Nummer Eins hat mich der Abschuss an den Ärmeln und an der Hüfte gestört ... sah so unprofessionell aus, gar nicht schön und ich habe da schon geplant bei der nächsten mache ich das aber anders!


Gefällt mir jetzt auch viel, viel besser so!

Natürlich komme ich zum Me Made Mittwoch nicht allein mit Püppi-Bildern ...



... bestimmt nicht, 
aber zuhause habe ich leider die Tragebilder versäumt, deshalb nehme ich euch jetzt mit den Fotos mit zur Creativa und ihr könnt vielleicht erahnen, warum mich die liebe Martina anhand dieses Shirts erkannt hat ;-) 



https://scontent-fra.xx.fbcdn.net/hphotos-xpf1/v/t1.0-9/10520417_863255150408171_1736907415036979080_n.jpg?oh=9f1210984151776dac22172a2170f671&oe=5578BD49


So, das war's...
Alice Nummer Zwei und ich auf der Creativa!

Und nicht nur dort, ich trage sie auch zuhause sehr, sehr häufig, der wunderbare Sternenstoff ist ein echter Hautschmeichler und der Schnitt mit den Änderungen, die ich auch schon bei Alice Nummer Eins vorgenommen habe, auch ein echter Figurschmeichler.
Liebe Prülla, vielen lieben Dank für Alice, den Fledermausschnitt, den alle, die Alice immer noch nicht kennen, hier bekommen können :-)

Hm, nähe ich jetzt Alice Nr. 3 oder My Cuddle me Nummer 2 oder doch ganz was anderes... ;-)

Lasst's euch gutgehen!

Eure



P.S. Zur Sternenliebe muss Alice natürlich auch noch, gelle Ina? ♥

P.P.S. Das Thema "Frühlingserwachen" war beim Me Made Mittwoch diese Woche freiwillig vorgegeben, was ich aber erst heute Morgen gesehen habe *hüstel*
Aber gut, selbstgenähte Klamotten, die keine (Über-)jacke mehr verlangen und dazu noch strahlen wie ... da fällt mir gerade nix ein ... das passt ja dann doch zum Frühlingserwachen. :-)
Übrigens trage ich Alice heute auch zur Arbeit und die Vögel zwitschern ihr Liedchen dazu - schööön!
 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...