Donnerstag, 27. November 2014

Nicht perfekt? Na sowas!!

Jetzt war ich die ganze Zeit so beschäftigt, dass ich um ein Haar die Pimp Bag Challenge beim Schlottchen vergessen hätte... *schäm*
Wie gut, dass ich schon was vorbereitet hatte, sonst käme ich jetzt inmitten von Krippenspielvorbereitungen und Nähen für den Adventsbasar  ganz schön ins Schwimmen. ;-)
 

 Die wunderschöne Datei von "Traumzauber" habe ich auf vielen Blogs als Stickdatei gesehen
und war - wieder einmal - ein bisschen traurig, 
dass ich keine Sticki habe und mir so gaaaanz viele tolle Sachen entgehen... :-( 
Bis, ja bis, dann mein Plotter hier eingezogen ist und ich - juhu - bei Tinis toller Plotter-Freebie-Übersicht entdeckt habe, dass es die  Datei auch für den Plotter gibt. :-)

Ein bisschen habe ich sie allerdings abgewandelt, weil die süßen Dickhäuter unbedingt auch noch auf die Tasche wollten. 
Hatte ich nicht wirklich was dagegen, im Gegenteil, 
waren sie doch thematisch außerordentlich passend ... 
vor allem von hinten! *lach*




Die Elefäntchen gibt es als Kaufdatei im Silhouette-Store
und ich war auf den ersten Blick so schockverliebt,
dass sie plötzlich im Warenkorb lagen... 
Ts, ts, ts, mir unbegreiflich!


Und hier nochmal komplett als Ausschnitt!

Und wer jetzt wieder einmal Probleme mit der Farbdarstellung hat, dem sei gesagt,
dass das natürlich neongelb ist!
Was denn auch sonst?! *g* 

Die Träger wurden natürlich ebenfalls mit neongelbem Stoff umnäht und somit ist das Täschlein ganz "ICH" und darf deshalb logischerweise zu Rums.

Der Elefanten wegen auch noch zur Elefantenliebe, wegen geplottet zur Plotterliebe und selbstverständlich als Plastiktütenvermeidungstasche auch zu 12 Monate, 12 Taschen und zu Evelyns Taschen und Täschchen! :-)


Und wenn beim Schlottchen am 01.12. die zur Pimp-Bag-Challenge zugehörige Linkparty ihre Tore öffnet, dann darf mein gepimpter Beutel im "Contadina Style" natürlich auch dort Platz nehmen. :-)
Vielen Dank, liebes Schlottchen, für diese tolle Challenge - das hat viel Spaß gemacht! ♥

So, ihr Lieben, das waren mein "Piepse" für diese Woche, ich bin dann mal wieder weg! *wink*

Aber nicht ohne euch (am Sonntag ist schließlich der erste Advent) eine wunderbare Adventszeit zu wünschen und zu hoffen, dass ihr die Vorweihnachtszeit ein wenig so genießen könnt, wie es gedacht ist... ♥

Eure

P.S. Die liebe Ellen hat gemeint, dass doch in meinem Beutel eindeutig Herzen drin wären und hat mich zu ihrer Linkparty Herzensangelegenheiten eingeladen. 
Wie könnte ich da nein sagen (auch wenn ich bei den Miniherzen nie von alleine auf die Idee gekommen wäre). :-)

Dienstag, 25. November 2014

Stoffbeutel - meine große Liebe ♥

Wie versprochen, einmal "Piep" aus der Versenkung - es ist aber auch echt soooo viel zu tun!

Weil aber gerade die kommende Weihnachtszeit auch DIE Zeit im Jahr ist, in der man bepackt wie ein Maulesel durch die Innenstädte hechelt und meistens mehr Plastiktüten aufs Auge gedrückt bekommt, als man eigentlicht braucht und haben will, dachte ich mir, das ist doch DER geeignete Zeitpunkt, um euch mal zu zeigen, was ich in Sachen "Stoffbeutel" in der letzter Zeit so unter die Leute gebracht habe. :-)

Mit diesem Virus angesteckt hat mich die liebe Ina, die laaaange vor mir ihre Stoffbeutel (von meinem Lieblingsdrogisten) mit wundervollen Applikationen oder Stoffdrucken aufgehübscht hat. ♥

Das wollte ich (Lemming, was sonst?) auch mal machen, aber erst nach dem Einzug meines Plotters habe ich das für mich perfekte Medium dafür gefunden (es hat ja schließlich jeder so seine Vorlieben, nech?).
Ich liebe meinen Plotter und ich liebe es ebenfalls, Stoffbeutel damit zu persönlichen Schätzen zu machen. :-)

Die ersten Stoffbeutel bekamen mein Vater und meine Mutter, hier und hier bereits gezeigt.



Die nächsten Beutel waren ebenfalls Geschenke, und zwar für liebe Bloggerfreundinnen.

Einmal für Sabine, als ich mich mit ihr zum Blind-Date im Rosengarten getroffen habe.




Ein anderes Mal für die liebe Helga, der sie so gut gefielen.


Das nächste Mal wanderte einer nach Bayern aus, um Marlies zu trösten, dass sie gar nicht älter wird, sondern ... aber seht doch einfach selbst! *g*



Auch bei meiner liebsten Elfe Gesine ist einer eingezogen, farblich passend zu ihren ganzen Taschen in letzter Zeit. *g*



Natürlich ist für mich ebenfalls einer entstanden, den zeige ich euch aber erst am Donnerstag! 

Auch in den letzten Tagen und auch heute liegen wieder eine Menge dieser Taschen auf meinem Tisch, die kann ich euch aber noch nicht zeigen, die sind noch nicht fertig. *ätschn*
Aber neue Farben sind dabei, soviel kann ich schonmal verraten. :-)


Und mit dieser ganzen Sammlung von Taschen, die alle nicht für mich sind, deren Planung und Herstellung mir aber dennoch ein Riesenvergnügen bereitet hat, mache ich mich jetzt auf zum Creadienstag, zu Taschen und Täschchen, zu 12 Monaten, 12 Taschen, zur Plotterliebe und zur Revival-Linkparty. *uffz*

Ich wünsche euch eine schöne, kreative und nicht allzu hektische Woche!
Eure



P.S. Natürlich habe ich die ganzen Links zu den Plotterfreebies und Kaufdateien nicht vergessen.... NEIN! Ich doch nicht ...*hust*

Also hier nochmal im Überblick:

Freebies von Mialoma, hier und hier und von Frau Liebstes.

Kaufdateien aus dem Silhouette-Online-Store von hier und hier.


Donnerstag, 20. November 2014

Rums verpennt - aber ein Loop geht immer ;-)

Gut, okay, nicht unbedingt wirklich verpennt ... vielleicht verbummelt?
Jedenfalls musste ich Gesines Frage "rumst du?" gestern Abend von der superbequemen Couch aus glatt verneinen.
Ich war sooooo müde und ich saß sooooo gut, dass ich schlichtweg nicht in der Lage war, mich an den PC zu bequemen und einen Post zu verfassen. 
Kennt glaube ich auch jeder von uns, oder? ;-)

Heute Morgen habe ich dann aber doch meine Bilder gesichtet und festgestellt, dass - frei nach Muddis Motto "ein Loop geht immer" - tatsächlich auch bei mir noch ein Loop auf der Festplatte schlummert.
Und zwar einer von der Sorte "ganz fix fertig", was ja meine allerliebste Gattung ist.
Genäht habe ich ihn aus einem wunderschönen Crash- oder Crinkle-Jersey, den ich bei meinem letzten Streifzug in der Stoffgalerie zu ebendiesem Zwecke mitgenommen habe.
Wunderbar leichtes Material (70 cm davon) mit einem schönen silbrigen Schimmer. 
Ich war direkt verliebt! ♥ 


 Das Tollste ist aber, dass man dieses Material nicht versäubern muss, weil es überhaupt gar nicht ausfranst (ich spreche aus Erfahrung, denn ich habe den (fertigen) Loop bereits gewaschen!).
Und so war das gute Stück natürlich ruckzuck genäht.
Ich musste nur die Seiten mit dem Rollschneider begradigen, ihn oben und unten zusammennähen (rechts auf rechts, versteht sich *g*) und fertiiiisch! :-)
Die Seiten rollen sich ganz wunderbar auf und geben ihm nochmal eine besondere Note, viel schöner als umgenäht, finde ich!



Die Farbe habe ich nicht so gut einfangen können. 
Der Silberton liegt igendwo dazwischen. Nicht ganz so grau wie oben, aber auch nicht so gelblich wie unten.


So, jetzt schön, das Köpfchen strecken, sonst ist das Doppelkinn im Weg *zwinker*
Seht ihr wie schön "halsnah" der Loop geworden ist?  
Ich mag es nämlich gar nicht, wenn der ganze Hals frei ist 
... das zieht immer so! *g*


Nachdem ich jetzt dann endlich doch noch in die "Puschen" gekommen bin, schaue ich logischerweise natürlich auch noch bei "Rums" vorbei und wünsche euch jetzt schon eine schöne Restwoche und ein schönes Wochenende.

Zwar habe ich nach meiner kleinen Pause freudig verkündet, dass ich wieder da bin, aaaaaber es hat sich leider gezeigt, dass ich es in der Vorweihnachtszeit definitiv nicht schaffen werde, meinen Blog mehrfach wöchentlich zu "bestücken" und deshalb muss er - so leid es mir auch tut - noch ein wenig im Dornröschenschlaf bleiben, um dann im neuen Jahr hoffentlich ordnungsgemäß wachgeküsst zu werden. ;-)

Was natürlich nicht heißt, dass wir uns erst im neuen Jahr wieder lesen werden, wann immer ich es mal schaffe, werde ich mal kurz "piep" sagen, aber es kann auch genausogut sein, dass ihr mal ein, zwei Wochen gar nichts von mir hört - also kein Grund zur Sorge! ♥
Ich habe nämlich noch zweimal Probenähen auf meiner Liste, die (Vor-)Weihnachtszeit ist angefüllt mit Geburtstagen und Weihnachtsfeiern, das Krippenspiel in der Kirche startet ebenfalls nächstes Wochenende, meine Mama braucht noch Genähtes für ihren Adventsbasar und irgendwie ist mir zu Ohren gekommen, dass in 5 Wochen Weihnachten ist (Skandal! Warum erfahre ich das immer erst so spät?!).
Doch, doch, Sigismund, ich bin noch da - hab' nur viel zu tun... :-)
Letztes Jahr ist die eigentlich von mir sehr geliebte, besinnliche Vorweihnachtszeit komplett in Stress und Hektik versunken und das möchte ich wirklich nicht wiederholen, deshalb ziehe ich in diesem Jahr beizeiten die Handbremse. ;-)

Ich werde euch dann berichten, ob es tatsächlich geklappt hat oder ob ich Oberchaotin trotzdem nur routiert habe. *lach*

Habt eine schöne Zeit und denkt immer dran ... "You only live once!"

Eure







Freitag, 14. November 2014

Freutag - I'm back :-)

Ja, ja, so ist das mit den Dingen, die einem am Herzen liegen.
Man tut alles für sie, hängt sich rein, überschätzt sich (und überhaupt alles) und ist anschließend erstmal k.o. *g*

Kennt garantiert jeder von uns, egal aus welchem Umfeld und auch mir ist es mit meinem Blind-Sew-Along so ergangen.
Vor lauter Begeisterung (eurer und meiner) habe ich den Arbeitsaufwand mal locker unterschätzt und habe mir deshalb anschließend ein paar Tage "PC-frei" gegönnt.
Irgendwie wurden dann fast zwei Wochen daraus, aber heute bin ich dann doch wieder da! :-)

Das ist an und für sich schon ein Freugrund (also für mich,  bei euch kann ich nur spekulieren *g*), aber es kommt natürlich noch doller!

Eigentlich war es beim Blind-Sew-Along ja so gedacht, dass ich euch im Anschluss noch eine kleine Freude mache und unter den Ratern und Näherinnen noch ein paar Preise verteile. 
Gesagt, getan, die Preise sind größtenteils angekommen und gefreut wurde sich auch. :-)
Womit ich freilich nicht gerechnet habe, ist die Tatsache, dass ICH auch beschenkt werde...
Und das kam so:
Ich hatte - mal wieder - einen bescheidenen Arbeitstag, Kopfweh und schlechte Laune, als ich nach Hause kam und ein Päckchen aus dem Briefkasten zog, auf dem oben Marlies' Name prangte.
Nanu?
Ich habe doch noch gar keinen Geburtstag?? 


Ist das nicht der Knaller?
Als ich die Karte gesehen habe, musste ich mich erstmal hinsetzen, so habe ich gelacht - genial, Marlies! ♥
Und dann kamen auch noch Neon-Buttons aus London, Knöpfe aus Kalifornien, wunderbare Webbänder (wo waren die nochmal her, Marlies? Ich bin ja so vergesslich!) und ein absolut zauberhaftes Stöffchen zum Vorschein!
Ich bin total verliebt in die an Ballons schwebenden Dickhäuter! ♥
Danke, du Schatzi *knutsch* das war eine absolut wunderbare Überraschung... *seufz*

Aber damit nicht genug ... habe ich auch noch gewonnen!
In meiner kleinen Blogpause!

Und zwar schon zum zweiten Mal bei einer Verlosung bei der lieben Bine von "was eigenes".
Ist sowas eigentlich zu fassen?
Am liebsten hätte ich einen Druck von "ohkimiko" gehabt und tatatataaaaaaaaaaaa, den habe ich auch bekommen!!
Und wie schnell!! Montag gewonnen und dienstags schon da!!
Ich freue mir immer noch ein Loch in den Bauch!! :-)

Dieser Druck hat mich sofort angesprochen, denn was kann es Schöneres geben, als ansteckend glücklich zu sein? ♥

Ich traue mich ja kaum noch, es zu erwähnen, aber ein drittes Päckchen hat diese Woche ebenfalls den Weg in meinen Briefkasten gefunden. *hüstel*
Und zwar ist es mein Gewinn von der Bloggeburtstagsverlosung vom Nähfrosch Katja, die bereits vor einem Weilchen war.
Nein, nein, die liebe Chaosperlerin Sina hat mich nicht vergessen, ihr kam nur das Leben dazwischen und das ist manchmal leider nicht zu ändern.
Wie sollte ausgerechnet ich das nicht verstehen?
Und obwohl ich ihr noch geschrieben hatte, dass sie sich nicht stressen soll, hat sie mir zum Dank für meine Geduld (ihr wisst ja alle, dass das normalerweise ein Fremdwort für mich ist *lach*) ein absolutes Zauberpäckchen gepackt.
Ich fiel beim Auspacken von einem Zuckerkoma ins nächste... ♥



Eigentlich hatte ich ja "nur" den wunderschönen Taschenbaumler gewonnen, aber ich durfte außerdem auch noch einen absolut traumhaften Armreif, einen dazu passenden Schlüsselanhänger, Schoki und Gummibärchen uuuuuund ein neongelbes Notizbuch auspacken. Hachz!
Vielen, vielen Dank, liebe Sina und vielen Dank auch dir, liebe Katja, für diese absolut geniale Verlosung! :-)

Auch mein letztes Wochenende beinhaltete einen weiteren Mega-Freugrund... ich war mal wieder auf dem Stoffmarkt!
Ja, ja, nachdem mir der in Freising ja dank des Lokführererstreiks im Oktober verwehrt blieb, war ich mit einer langen Liste für diesen ausgerüstet.
Wieder gab es natürlich auch ein Bloggertreffen, wenn auch nur ein kleines, weil sowohl Astrid, als auch Karina verhindert waren.
Aber Sabine/Purzelbine, Marina/Mimicisi und ich haben uns natürlich trotzdem gut unterhalten. 
Spätestens im nächsten Jahr wieder holen wir das nochmal! 
Es war sooo schön mit euch!

Neben dem mittlerweile schon obligatorischen Bloggertreffen, habe ich aber auch tatsächlich Leute getroffen, die ich schon vor dem Bloggen kannte.
Ja, ehrlich, die gibt's auch. ;-)

Noch bevor es offiziell losging war ich bereits vollgepackt (ich kann übrigens voller Stolz berichten, dass ich OHNE Plastiktüten ausgekommen bin, auch wenn ich sie manchmal rigoros wieder auspacken musste...) und war deshalb gewzungen, mal kurz in den Kofferraum umpacken. Unglaublich wie schwer so ein paar Kilometer Jersey sein können. *lach*


Ich habe mich mit gefühlen Tonnen von Jersey-Coupons eingedeckt, um endlich meiner Jersey-Phobie zuleibe rücken zu können.
Leider habe ich vorher nicht berücksichtigt, dass ich nachher gar keinen Platz für die ganzen Stoffe haben würde und so liegen sie jetzt eben hier rum und warten auf Verarbeitung - bisschen unorganisiert das Ganze - wie eigentlich immer, offensichtlich bin ich nicht lernfähig, Katharina... *schäm*
Da hast du dir mit deinen Stoffmarkttipps solche Mühe gegeben und ich habe exakt nullkommanix umgesetzt...
Halt, stopp, doch! Den Mann habe ich zuhause gelassen! *lach*
Vielleicht hätte ich ja mehr Erfolg, wenn ich ihn mal mitnehme... *zwinker*

Heute Abend gibt es für mich zudem noch ein Extra-Sahnestückchen und zwar wird das erste saarländische Frauenmahl in unserer kleinen Kirchengemeinde ausgetragen und ich bin soooo gespannt. 

von unserer Homepage "geklaut" ;-)
Von unserer Homepage geklaut... ;-)

Unser Thema "Auftischen und einmischen" finde ich sehr spannend und ich freue mich schon sehr auf die Rednerinnen!
Da ich aus außerdem aus terminlichen Gründen an der Organisation nicht beteiligt war, kann ich es alles komplett als Zuschauerin erleben und freue mich schon darauf, ein gänzlich "neutrales" Feedback geben zu können. 

Und nun zum guten Schluss muss ich unbedingt noch ein ganz besonderes Dankeschön loswerden und zwar an all jene, die sich per Mail um mich gesorgt haben, weil Blogpausen bei mir ja normalerweise anders aussehen. *zwinker*
Vielen lieben Dank, es ist schön zu wissen, dass man vermisst wird ♥ 

Und jetzt wünsche ich euch allen noch einen zauberhaften Freutag, verlinke mich noch bei Martina und Viktoria und entschwinde ins Wochenende.

Herzlichst
eure


P.S. Hätte ich jetzt fast vergessen...
Ich darf vermelden, dass ich mich wieder einmal auf den letzten Drücker selbst vor einem Punkt in Flensburg gerettet habe ... 
Mein Auto hat endlich Winterschuhe an. Na, GsD! :-)
Was aber nicht heißt, dass es jetzt schneien soll, ja? *strengnachobenRichtungFrauHolleguck*

Sonntag, 2. November 2014

Blind-Sew-Along 2014 - Gewinner und Statistiken

Jetzt habe ich euch aber wirklich laaaange auf die Folter gespannt - sorry, Mädels!

Aaaaber, was lange währt ... usw. ... 
here are the results of bla, bla, bla ... ;-)



Also gut, noch nicht so ganz, denn ich muss noch etwas vorausschicken...
Bei meiner Planung hatte ich nämlich leider nicht bedacht, dass das Feld so eng beieinander liegen könnte, dass eine eindeutige Gewinnerermittlung gar nicht möglich war und ich musste mir jetzt überlegen wie ich das am besten handhabe.

Offensichtlich war das Raten von so vielen Taschen und so vielen Blogs, von denen wiederum nicht jeder jeden kannte, sehr schwierig, denn es hat keiner auch nur die Hälfte der Taschen richtig zugeordnet.
Das beste Ergebnis liegt bei 8 richtigen Zuordnungen und es wurde zweimal erziehlt.

Tusch ... Trommelwirbel!!

Anela und Lee haben 8x richtig geraten. 
Herzlichen Glückwunsch!!
Ich freue mich, dass sowohl meine Wichtelmama, als auch meine Plastiktütenvermeidungsschwester so gut getippt haben. 
Ihr bekommt jetzt beide jeweils einen 25-Euro-Gutschein für den DaWanda-Shop der Stoffgalerie Ballas, der mir freundlicherweise fürs Blind-Sew-Along zur Verfügung gestellt wurde.

Deshalb von mir auch ein großes DANKESCHÖN an Maria Ballas, die Inhaberin der Stoffgalerie! ♥

Bei zwei ersten Preisen fällt logischerweise der zweite Preis unter den Tisch.
Dafür gibt es dann wieder drei dritte Preise, denn sowohl Evelyn von Lilli und Faxi, als auch Rebecca von Jakasters Fotowelt und Susanne von SuLeo-kreativ haben jeweils 7 Taschen richtig zugeordnet.


Ich habe noch ein drittes Wanddekoschild (ohne Bild) in meinem Vorrat und somit kann ich jeder von euch ein solches zukommen lassen. 
Wer welches Schild bekommt, werde ich unter euch auslosen, lasst euch also überraschen. *g*
Meinen herzlichsten Glückwunsch euch dreien. :-)

Da durch diese Zusammenballung von Tipps alle Preise, die geplant waren bereits vergeben sind, die Teilnehmerinnen selbst aber auch etwas bekommen sollten, musste ich umdisponieren und habe mich daher entschieden einen weiteren 25-Euro-DaWanda-Gutschein, sowie zwei weitere à 10 Euro selbst zu kaufen und unter den Teilnehmerinnen zu verlosen.

Dieses Mal habe ich ganz unspektakulär alle Teilnehmerzettel in mein Elefantenutensilo geworfen, gut gemischt und heraus kamen...



Platz 1 und damit der 25-Euro-Gutschein geht an Marlies/G'macht in Oberbayern

Platz 2 und 3, also die beiden 10-Euro-Gutscheine gehen an Marion/Camimapuppi und Anja/Nähverrückte Freundin (hier ist mir übrigens ein kleiner Fauxpas passiert *hüstel* Liebe Anja, ich wollte nicht andeuten, dass ich dich für verrückt halte ... es ist nur ein Tippfehler *schwör*)

Auch hier meinen herzlichsten Glückwunsch und vielen Dank fürs Mitmachen. :-)


Natürlich habe ich auch ein paar Statistiken für euch im Gepäck!

22 Taschen wurden von 22 Teilnehmerinnen genäht.
Insgesamt 49 Ratefüchse waren mit ihren Tipps (mal nur einer, mal alle 22) am Start, 16 davon waren Teilnehmerinnen, die außer Konkurrenz getippt haben, somit wurden die Gewinne unter 33 "neutralen" Rateköniginnen ermittelt.

Es gab 5 Taschen, die nur ein einziges Mal richtig zugeordnet wurden - ganz schwer haben es Sewing Tini, Geo and more, Maritabw, Meine Glasglocke und die Nähverrückte Freundin der Raterunde gemacht. ;-)


Ich war ich geblieben und habe es allen leichtgemacht, dementsprechend wurde meine Tasche mit 25x am häufigsten richtig zugeordnet (obwohl meine Linientreue auch wiederum einige verwirrt hat, nicht wahr Katharina und Helga *g*).


Dicht gefolgt (mit jeweils 22 richtigen Zuordnungen von der Flinken Nadel, Camimapuppi und Elo kreuz und quer, die sich allerdings durch die Wahl von Taschenschnitt und Stickmotiven wiederum ebenfalls treu geblieben sind und deshalb auch so häufig richtig zugeordnet wurden.



Spannend fand ich unter anderem die Tatsache, dass einige Taschen besonders häufig einer ganz bestimmten anderen Näherin zugeordnet wurden.
Den Vogel hat hier ohne Zweifel Sewing Tini abgeschossen, deren Tasche insgesamt 21x Allie and me design zugeordnet wurde, was durchaus ein Kompliment ist, was Tini? :-)


Jessica von meine Glasglocke wurde insgesamt  17x die Skull-Tasche von Elo kreuz und quer zugeordnet, ebenso wie 14x Knuddwuddels die LÖwin.g-Tasche angedichtet wurde. ;-)



Wer gerne noch weiter in Statistiken schmökern möchte, für den habe ich jetzt die 6 Seiten mit Auswertungen als Bilddatei angehängt.
Rot sind die korrekten Zuordnungen markiert und blau sind die Näherinnen, die außer Konkurrenz geraten haben.








Zum guten Schluss
 geht 
mein allerherzlichstes Dankeschön
 an euch alle!
 
Ohne begeisterte Taschennäher, engagierte Ratefüchse und ohne die ganzen Leser, die zwar nur für sich alleine getippt haben, aber dennoch immer fleißig mitgelesen haben, wäre aus meinem ersten Blind-Sew-Along nichts geworden...
IHR habt es erst zu einem Erfolg werden lassen und dafür danke ich euch von Herzen! ♥

Ich denke schon, dass ich es im nächsten Jahr wiederaufleben lassen werde.
Allerdings definitiv kleiner und damit übersichtlicher - für alle Beteiligten... ;-)

Und jetzt wünsche ich euch allen noch einen schönen Sonntag und bitte die Gewinner, sich mit mir via Mail in Verbindung zu setzen, damit wir die Einzelheiten abklären können. :-)

Eure 

P.S. Einen habe ich noch!
Da ich heute - mangels Glücksfee - selbst ausgelost habe, wurde ich allerstrengstens überwacht.
Hier das Beweisfoto:





Samstag, 1. November 2014

Freutag - dezent erschöpft ;-)

So, da bin ich dann also doch!

Schließlich hatte ich eine ausgesprochene Freuwoche, daher wäre es ein echter Frevel hier beim Freutag nicht zu posten, allerdings ging gestern - nach einer außerordentlich PC-intensiven Woche - erst einmal gar nichts mehr und ich habe mir einen komplett PC-freien Tag gegönnt (lediglich Insta konnte ich nicht so ganz lassen *zwinker*).

Selbstverständlich stand meine ganze Woche im Zeichen meines Blind-Sew-Alongs
Diese Schnapsidee, geboren aus einem Kommentarkommentar, hat mir einen Riesenspaß gemacht und allen Beteiligten (sei es als nähende Teilnehmerinnen oder als Ratefüchse) offensichtlich auch, wenn ich die Kommentare richtig deute und DAS ist natürlich ein Mega-Freugrund für mich, denn darum ging es mir - den Spaß an der Sache.
Vielen lieben Dank an alle, die - egal in welcher Form - beim BSA 2014 mitgemacht haben. 
Manche als stille Leser, die sich nicht getraut haben, mit ihren Tipps an die Öffentlichkeit zu gehen, manche einfach nur, weil sie gerne Taschen gucken, andere, weil sie ihre ausgefuchsten Ratefähigkeiten gerne testen wollten und wieder andere, weil sie schlichtweg immer auf der Suche nach einem Taschennähgrund sind... *g* 

Danke, ihr Lieben, ihr habt es für mich zu einem einmaligen Erlebnis gemacht! ♥


Ein weiterer Freugrund hat direkt ebenfalls mit dem Blind-Sew-Along zu tun - und zwar ist es meine Teilnehmertasche.
Ich habe mich riesig gefreut über die vielen lieben Worte, die ihr für mein (zugegeben etwas ausgefallenes) Schätzchen übrig hattet. :-)

Die liebe Marita hat aus meinem PC-freien Freitag dann sofort am frühen Morgen beim Briefkastenleeren einen "echten" Freutag gemacht, indem sie mir - einfach so - ein ganz liebes kleines Dankeschön-Päckchen geschnürt hat.
Einen ganz tollen Nähutensilien-Stoff, wunderhübsches TanteEma-Webband, ein tolles Handmade-Label und eine ganz, ganz liebe Karte.


Liebe Marita ♥ Ich freue mich riesig, dass dir das Bloggen so viel Spaß macht und freue mich ebenfalls, dass es ein Schubs in die richtige Richtung war. :-)

Nachholen muss ich unbedingt auch das tolle Paket von der lieben Lee, das mich zwar schon ein paar Tage vorher erreicht hat, aber mangels Freutagspost noch nicht hier erschienen. :-)
Die liebe Lee hat ihrer Plastiktütenvermeidungsschwester (ich LIEBE dieses Wort - vielen lieben Dank dafür ♥) nämlich eine Tasche verehrt, aber nicht irgendeine, sondern einen echten Elefanten-Jeans-Shopper, in den ordentlich was reingeht. Außerdem noch zwei gut abgelagerte Patchworkzeitschriften, in denen ich ausgiebig nach Tipps und Tricks Ausschau halten kann.

Vielen, vielen Dank dafür Lee!

Die Karte ist der Knaller, oder? *lach*

Meine liebste Gesine hat auch (wieder einmal darf ich da schon sagen ♥) an mich gedacht und mir ein kleines Päckchen geschnürt, das mich wahnsinnig gefreut hat.
Immer wenn sie mich fragt "War die Post schon da?" hat sie wieder was für mich ausgeheckt. ;-)
So auch dieses Mal, als sie mir von ihren verschiedenen Ausflügen Erinnerungsstücke eingepackt hat.
Einen Feenzauberstein, eine Karte vom Aschenbrödelschloss und eine Sammlung von Goethe-Zitaten (Goethe und Schiller sind meine absoluten Lieblinge, wenn es um Gedichte und Balladen geht). Und die Bärchenkarte ... *hachz*


Danke Gesine, danke, dass du immer da bist und dass du ein solcher Schatz bist! ♥
Und was war das erste Zitat, das ich aufgeschlagen habe?

 "Die Tat allein beweist der Liebe Kraft" ... wahrlich!!


Ebenfalls nicht vorenthalten möchte ich euch auch meinen Beutezug in der Stoffgalerie.
Es ist immer wieder mein Untergang, wenn ich dieses Geschäft betrete... *seufz*



Wer mehr zu den Stoffen erfahren möchte, kann gerne hier nochmal nachlesen, da bin ich ganz ausführlich *g*.

Außer zum Freutag gehe ich mit meiner Freude auch noch zu H54F und dann wünsche ich euch allen einen wunderbaren Feiertag (GsD kann ich hinter das Thema Halloween wieder ein Häkchen machen (juhu, noch ein Freugrund *g*)!) oder einfach nur ein schönes Wochenende

Eure

P.S. Für die Gewinnverkündigung beim Blind-Sew-Along brauche ich noch etwas. Es hat sich ein kleines Problemchen ergeben, das ich so nicht bedacht hatte und dafür muss ich mir erstmal eine Lösung einfallen lassen.
Ich denke mal, morgen Nachmittag oder Abend bin ich dann soweit.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...