Samstag, 13. Dezember 2014

...eine Hose für meinen Hintern?

Vor einigen Wochen erreichte mich eine Anfrage von Katja, kennt ihr ja ... Nähfrosch, ne?
http://www.naehfrosch.de/
vom Nähfrosch geklaut, das Logo *psst, nix verraten*

Die Jersey-Queen fragte auf sehr geheimnisvolle Art und Weise nach, ob denn Interesse an einem Probenähen in Sachen Damenkleidung bestünde.
Klamotten? Hä? Wer? Ich??

Zuerst dachte ich ja, sie hätte sich vertan ... bis mir die Erleuchtung kam!
HA! Sie braucht noch eine Jersey-Nuss fürs Probenähen. :-)
Wenn eine Jersey- und Klamotten-Näh-Null wie ich mit dem Schnitt und der Anleitung zurechtkommt, dann schaffen das andere definitiv auch. 
Guter Plan, Katja! *g*

Hab' ich mal so kurz in mich reingehorcht ...
okay, das wird das langgeplante Shirt sein, das schaffe ich bestimmt.
Shirts habe ich jetzt zwar noch keine Unmengen genäht, aber ich weiß immerhin wie's geht!
Lange Rede, kurzer Sinn: ich habe zugesagt! :-)

Um einen Tag später zu erfahren: nix Shirt ... Hose!
HOSE???
H O S E??????? Panik!!!!

MEIN Hintern (weit entfernt von Size Zero!) im Internet?
Spontane Reaktion: never ever! 
Sofort absagen, Ausrede erfinden, krank werden ... HILFE!! 

Nach längerer Phase des Hyperventilierens habe ich mich dann wieder eingekriegt und beschlossen: nö, kneifen kann ich jetzt nicht mehr, da muss ich durch!
Da ich mit meinem kleinen *hüstel* Stofflager extrem sparsam *hust* umgehe, musste zuerst ein billiger Probestoff her, damit ich mich nicht ärgere, wenn ich's im ersten Anlauf versemmele.
Meine Wahl: eine billige quietscheorangefarbene Fleecedecke!
 
Das Zuschneiden anhand des Probeschnittmusters (das "Richtige" sieht natürlich ganz anders aus!!) war ein wenig unorthodox *g* ... und NEIN, das war nicht mein Abendessen! *lach*

Nach dem Ausdruck, dem Ausschneiden und dem Zusammenkleben des Schnittmusters, habe ich erstmal fleißig gemessen (am Schnitt und an mir) und festgestellt, okay, das ist ein schmaler Schnitt, da muss ich doch ein, zwei, drei Nummern größer nähen, damit meine Problemzone erotische Nutzfläche reinpasst! Ich mag nämlich keine Leggins an mir *grusel*
Nach dem Zuschneiden habe ich dann beherzt erstmal geheftet und festgestellt: Menno, viel zu weit in der Taille (kein Wunder, ich hatte für meinen Po Gr. 50 zugeschnitten) und außerdem auch zu lang im Schritt (ich mag den Bund lieber UNTER dem Nabel).

Das ist für mich das Ärgerliche am Klamotten nähen, im Gegensatz zu einer Tasche muss ich da aufpassen, dass es auch wirklich nachher passt. 
Der Tasche (meinem Lieblingsnähobjekt) ist es in der Regel völlig schnurz, ob sie nachher ein bisschen größer, kleiner, dicker oder dünner ist - meiner Figur leider nicht! Pffff, Frechheit eigentlich!

Hier ist übrigens mein Ratefoto von Instagram zu sehen, jetzt wisst ihr, was ich genäht habe... ;-)

So, zurück zum Thema!
Alles abgeändert, Bund (ebenfalls aus Fleece) drangenäht, Hose unten zweimal rumgeklappt und abgenäht, fertig!
Angezogen, und ... PASST! Juhu!
Bequem ist sie auch und schnell ging es auch (abgesehen von meinen Anpassungen - das dauert bei mir immer ein bisschen).


Das Phantastische an Katjas Damenhose RAS (so heißt ihr Schnitt) ist nämlich die Tatsache, dass sie nur zwei sichtbare Nähte hat. Eine am Po und eine an den Innenseiten der Beine.
Vorne wird sie im Bruch zugeschnitten, was das Ganze natürlich beim Nähen enorm beschleunigt! :-)

Das Allerbeste habe ich euch aber ja noch gar nicht verraten, das Ebook ist gar kein ebook, es ist ein FREE-Book!
Herzlichen Glückwunsch, jetzt könnt ihr alle ran! :-)

Und als ob das nicht schon toll genug wäre, ist Katja mit ihrem Freebook zur Damenhose RAS auch noch beim Adventskalender von Lila-Lotta (jaaa, richtig gelesen!!) vertreten.
Das ist soooo genial!
Wer also mal luschern möchte, hier entlang geht es zu Lila-Lotta, hier zu Katja und hier direkt zum Freebook!

Ganz viel Spaß beim Nachnähen! :-)

Ach so, ich bin ja noch gar nicht fertig!
Wie jetzt? Wer hat jetzt gerade gesagt, das hätte er auch gar nicht erwartet?? *hmpf*

Natürlich habe ich auch noch ein weiteres Exemplar genäht (auch ich "Frierhinkel" kann schließlich nicht den ganzen Tag in einer Fleecehose rumrennen *schwitz*).


Grauen Jersey vom Stoffmarkt, wunderschönen Bündchenstoff in fuchsia fürs Bündchen dazu - perfekt für mich!

Hier nun also noch ein paar Fotos von der "Ich-mach-jetzt-ernst"-Hose! :-)



Eins muss an dieser Stelle unbedingt mal gesagt werden:
ohne die zauberhafte Hilfe meiner weltbesten Fotounterstützung *knutsch* wäre das mit den Bildern nix geworden und ich hätte mich nie und nimmer mit einer Hose ins Netz getraut.
DANKE! ♥

Mein Fazit zum Freebook:
leicht zu nähen, sehr verständlich erklärt, gut bebildert, insgesamt ein easy-peasy Schnitt. Ideal, wenn's mal schnell gehen muss!

Der Schnitt selbst ist an den Oberschenkeln eher eine Leggins und wird dann nach unten gerade.
Wer es obenrum lieber ein wenig lässiger mag, der sollte auf alle Fälle vor dem Zuschneiden genau nachmessen und evtl. eine größere Größe zuschneiden - zumindest, was Oberschenkel und Po angeht (wenn die Figur der meinen ein wenig ähnlich ist *g*)!

Vielen lieben Dank, Katja, für dein Vertrauen in mich. :-)
Ich hoffe, die Jersey-Nuss hat dich nicht in allzu große Verzweiflung gestürzt. *g*

So, und jetzt ihr ... ;-)

Ein ganz wunderbares, drittes Advents-Wochenende für euch alle

eure


P.S. Mir ist gerade aufgefallen, dass ich die Herkunft der "Jersey-Nuss" noch gar nicht erklärt habe.
Die ist nämlich gar nicht auf meinem Mist gewachsen (von daher möchte ich mich auch gar nicht mit fremden Federn schmücken *zwinker*), sondern kam von Mrs. Greenfietsen herself, die eigentlich auch so ein Höschen nähen sollte... ;-)
Sie hatte sich nämlich als solche bezeichnet, nachdem Katja sich bei Fietsi Fuchs als Baumwoll-Nuss bezeichnet hatte (und dort Katharina schon ein Jersey-Nuss-Schicksal angedroht hatte) obwohl ich das bei beiden in keinster Weise unterschreiben kann - ganz im Gegenteil.
Der Nähfrosch zaubert mittlerweile die tollsten Baumwoll-Sachen und Katharina und ihre Ovi sind auch schon ganz dicke miteinander!
Nachdem nun also Katharina nicht mehr die Jersey-Nuss sein konnte, musste eine neue Nuss her und das war dann ich - den Titel hat mir allerdings ausnahmsweise keiner aufs Auge gedrückt, den habe ich mir in seltener Selbsterkenntnis total freiwillig angeeignet. *lach*
So, JETZT seid ihr aufgeklärt!! :-)


31 Kommentare

  1. Ach, Herzchen, ich sehe Dich direkt vor mir! *Lach* Also, nicht mit der Hose an, sondern als Du die Nachricht erhältst, dass Du eine HOSE nähen sollst.... *kicher*
    Aber Du Gute hast Mumm bewiesen und nicht gekniffen. Und wie's aussieht, tut das die Hose auch nicht...
    Den Schnitt muss ich mir tatsächlich merken und sobald wie möglich selber ran... Denn so gemütliche Zuhauselümmelhosen kann frau nicht genug haben!

    Ich wünsche Dir viel gemütliche Tragezeit Deiner neuen Hose(n) für's Wochenende!
    Ganz liebe Grüße,
    Marlies

    AntwortenLöschen
  2. Hihi...Jersey-Nuss...*lach* Ich finde deine Hosen klasse! Wobei ich gestehen muss ich wäre gern dabei gewesen als die Nachricht kam. *ggg* Du weißt aber, dass du ab jetzt mehr jersey, Sweat und Co verarbeiten musst? ;)
    LG Jacqueline

    AntwortenLöschen
  3. Liebste Jersey-Nuss Sabine,

    na siehst du, es geht doch! Auch wenn du zuerst den Jersey gegen Fleece ausgetauscht hast ... *giggel*
    Hach, ich hätte dich auch zu gerne beim Erhalt der Nachricht gesehen *hihi*

    Die Ergebnisse deiner Zuschneideanpassungs- und Nähaktionen sind jedenfalls große klasse und deine erotische Nutzfläche ist superschön eingepackt!!!

    Macht's euch kuschelig zusammen - also die Hosen und du und wen immer du noch dabei haben möchtest!
    Allerliebste Grüße und ein wunderschönes Adventswochenende!
    Helga

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sabine,
    nach drei mal lesen (für einmal war der Spaß einfach zu groß) bin ich hier unten gelandet :-)
    Als erstes, damit es nicht falsch ankommt, die Hose steht dir sehr gut (deine erotische Nutzfläche -den Ausdruck klaue ich auf jeden Fall, genial - hast du perfekt verpackt und ins Licht gesetzt) und jetzt, da das Eis gebrochen ist, kannst du dich vielleicht öffter an Jersey wagen!
    Ich werde die Hose auf jeden Fall nachnähen, denn gemütliche für zuhause Hosen sind mein liebstes!!!
    Dir und deinen Hosen wünschee ich ein sehr gemütliches miteinander und wunderschönen dritten Advent!
    Liebste Grüße, Lee

    AntwortenLöschen
  5. Liebste Sabine,
    die Shirts, die du bisher genäht hast (Elaine z.B.) waren sehr schön geworden! Seit wann bist du denn eine Jersey Nuss??? Alle beide Exemplare hier sind super geworden und der Schnitt steht dir hevorragend! Du weißt aber schon, was ich von "diesem Körperteil" halte.... hihihi....Du hast nicht zu großen Hintern, Du lebst nur im falschen Land! :-p Ich liebe diese gemütliche Hosen und bis zum Ausdruck des Schnittmusters dauert es nur, dass ich mir eine Tintenpatrone kaufen geh! *lach*
    Allerliebste Grüße und ein schönes Adventswochenende,
    Betty
    PD. da ich "Betty-Fuchs" bin, habe ich gemerkt, dass du dich noch nirgends verlinkt hast *zwinker*

    AntwortenLöschen
  6. Hallo "Jersey-Nuss",
    hab das Freebook gestern auch gesehen. Erste Reaktion: das passt zu meiner "erotischen Nutzfläche" sowieso nicht. Zweiter Gedanke: ausprobieren möchte ich es aber eigentlich doch.... Nachdem ich Deinen Post gelesen habe, traue ich mich doch. Ab nächster Woche Urlaub, dann werde ich es wagen. Und das mit dem "erst mal mit billigem Teststoff" mache ich auch. Deinen Blog finde ich übrigens super und freue mich über jeden neuen Beitrag! Frohe Weihnachten, entspannte Feiertage und einen guten Rutsch!

    AntwortenLöschen
  7. Ach, Sabine, solche Hosen sind doch für zuhause total gemütlich. So was braucht man doch! Sieht toll aus!
    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  8. Du Jersey-Nuss *lach* Das hast du aber sehr schön gemacht! Gefällt mir gut, den Schnitt hab ich mir auch gleich gedownloaded aber noch nicht ausgedruckt. Hier liegen nämlich noch 2 Hosenschnitt ungenäht rum, die würd ich mir eigentlich lieber mal zuerst vorknöpfen. Wir werden sehen ;-) Wünsch dir ein schönes Adventswochenende, ganz liebe Grüße,
    Claudi

    AntwortenLöschen
  9. Hihi das Exemplar in Orange ist toll - da hast du gleich eine wärmende Hose wenn mal die Heizung ausfällt :-)))) Also du hast dich sehr tapfer geschlagen und dieser Schnitt steht dir sehr gut. Ich bin zwar bis jetzt noch keine Klamotten-Näherin aber gerade, dass man sich die Sachen auf die eigene Körperform anpassen kann finde ich total klasse. Ich habe so eine erotische Nuzfläche etwas weiter oben. Wenn mir eine Bluse oben herum passt hängt sie in der Taille wie ein Sack. Passt sie in der Taille, ist es etwas weiter oben dann sehr zugig weil sie spannt *lach* Ich liebe die derzeitige Mode der Oversize Pullis, wäre aber durchaus geneigt mir mal eine Bluse auf Maß zu nähen. So das war jetzt der Roman zum Wochenende. Hab einen schönen 3 Advent.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen, Jersey-Nuss !
    Da hast du aber den Namen jetzt nicht mehr verdient und dir zwei schöne Kuschelhosen genäht.
    Das Freebook habe ich auch schon heruntergeladen, aber es liegen noch andere ungenäht hier herum wie z.B. Alice, die erstmal dran sind.
    Ich wünsche dir und deiner Familie ein wunderschönes Adventswochenende !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  11. Ja, dä wäre ich auch gerne dabei gewesen als du die Nachricht erhalten hast...;-)
    Aber ich finde es toll dass du nicht gekniffen hast und das Resultat ist richtig gelungen, Du hast zwei neue bequeme Hosen und sicher die Ovi benutzt.
    Deine Zuschnitttechnik finde ich spannend und dabei gab es keine Schokoflecken? ;-)
    Einen schönen 3. Advent
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  12. Hey, die sehen super aus und sind ohne Bedenken vorzeigbar! :-) Ich habe mir den Schnitt gestern auch direkt ausgedruckt, ausgeschnitten, nach dem erstbesten Jersey vom Stoffmarkt gegriffen, zugeschnitten und bis auf Bündchen schon zusammengenäht. Ich befürchte nur, ich habe jetzt auch ne Leggins, für mich dürfte sie nach unten ruhig etwas weiter sein. Hätte ich deinen Beitrag nur gestern abend schon zu lesen bekommen, dann wäre ich vielleicht auch auf die Idee gekommen, mal nachzumessen und/oder mit anderen Hosen abzugleichen ;-) Mein Stoff ist auch recht dünn, ein dickerer Jersey oder Interlock wäre sicher schöner. Aber sie passt, ist ohnehin nur für zuhause und bei der nächsten weiß ich, was ich anders mache. So schnell habe ich auf jeden Fall bislang noch keine Hose genäht! :-)

    Fleece ist auch eine tolle Idee, die Hose sitzt bei dir ganz toll!

    Hab eine schönes drittes Adventswochenende!
    Liebe Grüße
    Katherina

    AntwortenLöschen
  13. lach... also ganz ehrlich? dein po ist durchaus internetfähig *kicher*.
    (ein merkwürdiges adjektiv für denn verlängerten rücken ;0)
    die hose sieht gut aus und steht dir!!!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  14. Grösse 50????? Was, zum Teufel, soll ich denn dann nehmen? Sechzig? Oh mein Gott. Egal, ich werd es ausprobieren, deine Hosen sind jedenfalls toll und dein Bericht auch mal wieder *gacker*
    Ganz liebe Grüße und einen schönen dritten Advent!
    Doro

    AntwortenLöschen
  15. sieht doch wirklich gut aus dein Hinterteil und mit der Hose dazu auch ;-).... solche Hosen liebe Ich......schönes Wochenende Bella

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Sabine,

    deine Hosen sind prima geworden, sobald man weiß wie es geht wird doch alles irgendwie einfacher ;o)

    Ich habe mich bisher allerdings eher an Jeans gehalten, bei Jersey habe ich schon immer Bammel vor dem Zuschneiden, aber da ich ein paar sehr schöne Stöffchen hier horte muss ich demnächst wohl doch mal dran ;o)

    Herzliche Grüße und einen wundervolles Wochenende
    Martina

    AntwortenLöschen
  17. Hallo, die Hosen sehen gut aus ... aber leider für meine Figur - noch weniger size zero - wird sie nie passen ... und anpassen - das kann ich leider nicht. Aber vielleicht schaffe ich es ja im Frühjahr mal in einen Klamottennähkurs, wo ich das lernen kann und dann probier ich es! Das wäre mien Traum ... Hosenschnitte, die ich passend machen kann - und nie wieder im Laden stehen und frustiert sein! LG Ingrid, die mit Vergnügen deinen langen Beitrag gelesen hat!

    AntwortenLöschen
  18. Na ganz ehrlich, ich hätte ja nicht gedacht, dass eine billig Fleece Decke sich so toll als Hose macht!! Ich finde deine Testhose richtig super und verstehe, dass Du Dich gleich an eine zweite gemacht hast. Die sind beide toll, ich mach mir auf jeden Fall (mindestens) eine davon. Soso, und wenn das nicht dein Abendessen war, Frühstück vielleicht? *kicher* Also meines sah heute zumindest sehr ähnlich aus *lach* nur als Nähgewichte habe ich Nutella noch nicht benutzt ;). Dann wünsche ich Dir ein kuscheliges Adventswochenende. Du bist ja rundum versorgt. Liebe Grüße, Tini

    AntwortenLöschen
  19. Deine beiden Hosen sehen klasse aus :-) Das man so eine Hose auch aus Fleece nähen kann, gerade bei einer größeren erotischen Nutzfläche *grins* - der Ausdruck ist einfach zu schön... Klaue ich Dir, denn damit kann ich auch dienen...aber wo war ich, ja sowas aus Fleece, super. Hätte nicht gedacht, dass das geht...

    Sobald ich einen günstigen Teststoff ergattert habe, werde ich mich auch an das Modell rantrauen :-) Den Schnitt hab ich mir gestern schon runtergeladen...

    Liebe Grüße und einen kuschligen 3. Advent, Brigitte

    AntwortenLöschen
  20. Die Hose sieht richtig, richtig klasse aus. Enger geschnitten könnte ich sie mir mit einer Tunika ja auch richtig gut vorstellen. Den Schnitt habe ich mir schon gespeichert und wenn Hose, dann die. Das traue ich mir zu :D

    Liebe Grüße und viel Spaß beim Tragen
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  21. Deine Hosen sind wirklich toll geworden und dein "Hinterteil" durchaus vorzeigbar darin. Den Schnitt habe ich mir gestern auch sofort runtergeladen und ausgedruckt. Jetzt muss er nur noch zusammengklebt und genäht werden. Danke für deine Tipps bezüglich der Anpassung, werde dann mal schauen ob meine Oberschenkel RAS tauglich sind.
    Liebe Grüße und ein schönes Adventswochenende
    Christine

    AntwortenLöschen
  22. Haaaa! Coooool! Ne Hose! :) Das ist ja mal echt was neues :) Sieht aber toll aus, hast du klasse hinbekommen! Ich hoffe jetzt folgen noch einige ;) Den Jersey-Nuss Titel kannst du jetzt erstmal direkt wieder abgeben, hat nämlich geklappt ;)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Sabine
    Danke für deinen amüsanten Post! *gg*
    Den Hosen-Schnitt muss ich auch gleich holen, denn ich brauche uuuuunbedingt neue Hosen!!!! Meine Wohlfühlhose habe ich schon bestimmt 10mal geflickt ;o) Ich hoffe, dass mein Popo sich darin auch so toll präsentiert, denn wenn ich das so frech schreiben darf: ich finde Deinen so richtig knackig und darf gezeigt werden :o) (Meiner ist um einiges grösser! :o( )
    Ganz liebe Grüsse
    Isabelle

    AntwortenLöschen
  24. Also ich finde sowohl beide Hosen als auch deinen Po durchaus Blog- und Internettauglich (danke liebste Numi für das tolle Wort *hihi* muss ich mir merken ;-) ).

    Und so eine Jersey-Nuss bist du doch gar nicht! Ich erinner mich noch sehr gut an das tolle Chevron-schwarz-weiß-Shirt dass du bei unserem ersten Treffen anhattest. Da war ich total angetan von und hatte dich eigentlich heimlich zur Jersey-Queen ernannt :-) Zumal ich ja eine totale Jersey-Phobie habe ... was sich aber jetzt auch langsam geben sollte... meine Ovi läuft sich nämlich langsam warm ;-)

    Superschön! Auch dein Text ;-)

    Liebe Grüße,
    Bine ♥

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Sabine, ganz klasse sind die Hosen geworden - sitzen doch super und auch die Fotos sind richtig klasse! Als (immernoch) bekennende Nicht-Jersey-Vernäherin (dazu zählt auch Fleece) bin ich echt begeistert - auch von deinem Mut, es einfach anzugehen! Es hat sich gelohnt!!!
    LG Astrid (die etwas beschämt viiiiel zu spät noch ein paar Geburtstagsgrüße rüberschiebt)

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Sabine,
    toll sind deine Hosen geworden. Die Fotos auch, du kannst dich ruhig so sehen lassen. Vielleicht sollte ich auch mal die Hose ausprobieren. Ich wünsche dir einen schönen 3.Advent im Kreis deiner Familie.

    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  27. Sabine, you made my day! Bei deiner Schilderung habe ich heute morgen schon herzhaft gelacht. Die Hose ist absolut gelungen, trotz deiner schlimmsten Befürchtungen.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  28. Klasse Hint... ähhh Hose!!
    Liebe Adventsgrüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Jersey-Nuss!
    Ich bin ja immer noch der Meinung dass Jersey viel Fehler verzeiht ;-)
    Und beide Hosen gefallen mir ausgesprochen gut!
    Mir geht es übrigens da ähnlich ich habe auch immer Probleme die richtige Größe zu finden. Bei der Martha hab ich dann mal schön zwei Finger breit zu viel Busen dazugekommen..... ;-)
    LG Caro

    AntwortenLöschen
  30. Du Nuss, die Hosen sind super geworden, selbst das Probeteilchen gefällt mir und Größe 50 klingt ja schon fast unverschämt!!! Aber egal, du siehst wirklich toll in deiner gemütlichen Hose aus! Bin gespannt, was du nun noch alles aus Jersey zaubern wirst!
    Ich hoffe du bist nicht im zu großen Weihnachtsstress und ich hoffe wirklich, dass wir noch ein kleines Treffen schaffen!?!?
    Ich drück Dich, bis bald
    Kussi Karina

    AntwortenLöschen

♥ Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte hinterlasst. ♥

Auch Verbesserungsvorschläge nehme ich gerne an.

Vielen lieben Dank

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...