Montag, 23. Juni 2014

Remember the times - mein erstes Nähwerk

Okay, Nähwerk klingt zugegebenermaßen für mein erstes Näh"ding" jetzt ein wenig hochgestochen, aber so heißt es nunmal bei mamimade (Susanne), die noch bis morgen genau diese Dinge bei sich ausstellt.

Nachdem ich das bei Katharina und Astrid und Betty und Rebecca und bestimmt auch noch sonstwo gesehen (und vor lauter Party feiern gestern wieder vergessen) habe, war natürlich klar: 
DA muss ich auch mitmachen.

Aber ich kann mich partout nicht erinnern, was mein erstes Nähwerk an der Nähmaschine war. *grübel*
Na, ein Glück habe ich einen Fotoknips mit Datumsstempel und schnell war klar, hurra, es war ein Baldriankissen für meine Katzenmädels - genäht im Novemer 2012.
Länger nähe ich nämlich  noch nicht. ;-)

Okay, aber DAS kann ich euch leider aus Peinlichkeitsgründen wirklich NICHT zeigen (DAS ist sogar MIR zu peinlich), daher habe ich mich für das Nähwerk danach entschieden, das dann auch schon ein klein wenig anspruchsvoller war und erstaunlicherweise auch besser gelungen ist.
Könnte auch daran liegen, dass ich zwischenzeitlich erfahren habe, dass der Regler für die Fadenspannung tatsächlich einen sittlichen Nährwert hat... *g*

Und hier ist es nun: Tata (nein, nicht tatüta!) - mein Rattenbettchen. 

 
Ich habe ja schon angedeutet, dass ich meiner Katzenmädels wegen zum Handarbeiten gekommen bin. Von daher wollte ich auch natürlich gleich etwas für sie nähen.Da ich mir aber selbst noch nicht so ganz über den Weg getraut habe, wurde erstmal die Mini-Version genäht und mit der Möbelschwedenratte getestet. :-)
 

Fazit: Alles hat gut geklappt und danach habe ich dann den guten Stoff angeschnitten und ein echtes Katzenbettchen genäht. 
 

Das Probebettchen ging übrigens an eine Forenfreundin aus einem Katzenforum, die auch allerliebste Ratten hat. :-)
 
Bevor Susanne jetzt die Pforten ihrer Linksammlung schließt, schicke ich mein Probebettchen noch schnell bei ihr vorbei und freue mich, dass ich euch mal zeigen konnte, womit ich so angefangen habe (natürlich kam als nächstes auch bei mir die obligatorische Taschentüchertasche *lach*).   

Genäht wurde damals noch auf einer Nähmaschine von Nord-, Süddiscounter, die ich ausgeliehen bekam und zu der noch nicht einmal eine Anleitung existierte. 
Sogar das Einfädeln und die Sache mit der Unterspule musste ich mir mittels Internetvideos aneigenen. ;-) 
An Jersey habe ich mich erst einen Nähkurs später rangetraut. 
Zu diesem Zeitpunkt hatte ich dann aber schon einiges an Taschen und Kram genäht! ;-)

Ich habe es mir jetzt doch noch überlegt und zeige zum allgemeinen Amüsement mein allererstes Nähobjekt, aber nur gaaanz klein und verfremdet *schäm*...

 

Ich wünsche euch allen noch eine wunderbare Woche
eure



P.S. Natürlich kann ich die Gelegenheit nicht ungenutzt lassen, mich bei allen Gratulanten zu meinem gestrigen ersten Bloggeburtstag zu bedanken. 
Es war eine absolut überwältigende Erfahrung für mich mit soviel Zuneigung und Wertschätzung von Menschen bedacht zu werden, die mich zum größten Teil noch nicht einmal persönlich kennen... ♥

Ich bekam liebe Karten, ein tolles Päckchen, Gratulationen per Mail bzw. Grußkarte und sogar eigene Geburtstagstagsbeiträge geschrieben.
Auch heute noch schwebe ich im siebten Himmel und danke euch von Herzen für soviel Liebenswürdigkeit und auch Großzügigkeit, oder schlicht einfach ... für eure Freundschaft! 

♥ DANKESCHÖN ♥

 

21 Kommentare

  1. November 2012 ... das sind nicht mal zwei Jahre ... und schau, was du inzwischen alles tolles genäht hast ♥ wie viel Begeisterung deine Werke hervor rufen und wie viele Fans du hast ;o)
    Hut ab liebe Sabine von und zu Contadina *liebdrück*
    das allererste Objekt zählt unter extra-schwere Bedingungen - so mit ohne Ahnung und Anleitung und Hilfe ...
    das Bettchen hingegen, selbst wenn es nur ein Testbett war, ist doch schon ein vorzeigbares Werk (weis deine Forenfreundin eigentlich, dass sie dieses gute Stück gut aufbewahren sollte? als eins der frühen Werke der Sabine von und zu könnte das mal seehr wertvoll sein)
    lieben Dank :o* für deinen Plausch aus dem Nähkästchen und allerliebste Grüße
    Gesine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gesine,

      ich weiß noch nichteinmal, ob das Bettchen überhaupt noch lebt...
      Ratten fressen gerne auch mal ihr Mobiliar! *lach*

      Vielen Dank für die Blümchen, ich stelle sie gleich mal in die Vase und freue mich ! :-)

      Ja, ja, ich bin in der Tat eine Spätberufene und wie das bei uns oft so ist, werden wir dann ein wenig bekloppt (was man bei jedem Besuch eines Stoffgeschäftes mit mir erleben darf - nicht wahr??).

      Hui, ich gestehe, dass ich Geschmack an "von und zu" finde...

      Also nicke ich dir mal huldvoll zu, wedele queenmäßig mit der Hand und verabscheue ... äh... -schiede !!! mich!

      Wir lesen uns, liebste Elfe! ♥

      Löschen
    2. *lachmichschlapp* lieben Dank für das Bild in meinem Kopf wie du mir huldvoll zuwedelst Frau von und zu ;o*
      Besuch mit dir im Stoffgeschäft ... öhm ... gerne wieder *g* also mal ehrlich, SO oft wie ich da schon war ... aber Geschenke gab es das erste Mal, nachdem DU dort eingekauft hattest *hihi*
      Wir lesen uns, liebste Sabine von und zu! ♥

      Löschen
  2. Genial! Ein Katzenbett!!
    Liebe die Idee!
    Und Zebra! (Isdochzebraoder?)
    Und die Miniversion als Rattenbett!
    Das darf ich meiner kleinen Miss nicht zeigen, sonst nähe ich nichts anderes mehr für all die Plüschgenossen hier im Haushalt!
    :-)

    GLG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich ist es ein sogenannter Schneetiger - GsD kein echter *grusel*.

      Giraffe hätten wir aber auch noch - daraus wurden dann Hängematten für die Katzen. :-)
      Wir haben die Katzen erst seit 3 Jahren (auch hier bin ich - zumindest was den eigenen Haushalt angeht - eine Spätberufene) und haben erstmal die komplette Bude in eine Katzenwohnung verwandelt.

      DAS zeigst du deiner Tochter besser auch nicht... *g*

      Vielen lieben Dank, es hat Spaß gemacht, die alten Fotos rauszukramen.

      Löschen
  3. Oh, liebe Sabine....
    ich glaube, dass wir uns gar nicht schämen müssen.... es soll doch noch kein Meister vom Himmel gefallen sein.... Hört man zumindest immer mal wieder..... ;-)
    Ein schönes erstes Projekt.....
    Ich wünsch dir einen schönen Wochenstart....
    fröhliche Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie hast du das denn jetzt gesehen, liebe Ines?

      Blogger spinnt doch heute schon den ganzen Tag und zeigt keine Beiträge mehr an, also nur noch einen... :-(

      Wie schön, dass du trotzdem hierher gefunden hast! :-)

      Naja, einen Blumentopf werde ich damit sicher nicht gewinnen, aber ansonsten hast du natürlich recht!

      Dir auch eine tolle Woche! ♥

      Löschen
    2. Naja... du warst eben der EINE *g*
      Da hab ich Glück gehabt und jetzt weiß ich auch, dass Blogger nicht nur bei mir spinnt....
      Winkewinke
      Ines

      Löschen
    3. Bei euch auch? Zum Glück bin ich nicht allein...
      Das ist ja sooooo nervig! :-/
      Mir schleicht sich allerdings der Verdacht ein, dass das die allgemeine neue Aufmachung sein soll. Hoffentlich nicht...

      LG AnnL

      Löschen
    4. Bei Bloglovin bekommt man noch immer ALLES neue angezeigt ... aber wenn man von da die Posts aufsucht, kann man nicht das Häkchen für Benachrichtigungen setzen, sondern muss den Blog noch mal neu aufrufen (ohne Bloglovin vorneweg), das ist auch nervig ... inzwischen folge ich schon einigen über Blogger UND Bloglovin ... da kann man dann zwischen den Übeln wählen (NEIN, ich meine mit Übeln NICHT die Posts) ... O_O

      Löschen

  4. Ha! Beitrag entdeckt!

    Liebe Sabine (von und zu),

    Ja, schön in Erinnerungen zu schwelken oder?!
    Ich habe jetzt auch Tage damit zu gebracht, in meinen Kopf zu kramen, was ich zu erst probierte.
    Aber es herrscht im Oberstübchen zu viel Chaos, ich habs aufgegeben. ;-)
    Das Katzennest sieht schon mal super aus und wenn ich das Kätzchen sehe, wie es drein blickt, dann ist das wohl nun ihr Revier. Oder wie sagt man das bei Katzen? (Oder ist das hier gar ein Kater *schämen*)
    Auch die Rattenbehausung ist sehr Interessant, passt sicher in ein Puppenhaus...*Kopfkino*

    Liebste Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen
  5. Heute ein kurzer Kommentar, glaube ich!
    Hoffe du hast keinen Kater von gestern ;p
    Sonst ab ins Katzenbett!!!

    Ich glaube langsam die Sache mit den Jersey- oder Baumwolltyp hat was damit zu tun mit was man anfängt zu nähen!
    Damals in der Schule in Handarbeit musste ich mich mit einem undehnbaren Kuhfellstoff herumplagen und eine Tasche nähen. Die Lehrerin hatte das mit dem Fell vorher nicht ausprobiert und... Naja es war alles nicht so doll.
    Erstes "richtiges" Nähwerk vergangenen Sommer: Knotenmütze! Und mit Jersey ist der Knoten geplatzt.
    Also doch Taschentrauma xD
    LG
    Katja

    AntwortenLöschen
  6. Schön, dass Du Dein erstes Nähwerk herzeigen kannst und magst und Deine vorerstes noch dazu!
    Deinen Mädels mit Pfoten wirds wurscht gewesen sein, wie es aussieht, der Geruch machts. :O)

    Eine Ratte als Probelieger zu nehmen, auf so eine Idee kannst auch nur Du kommen! *lach*
    Könnte man auch bestimmt als Frisbee benutzen, oder?
    Ich mein natürlich nicht die Ratte... ;O)
    Und damit die Samtpfoten bespaßen.

    Gut, dass Du die hast und so zum Nähen gekommen bist!

    Liebste Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  7. ich finde es wahnsinnig schön und interessant zu sehen, wie jede(r) begonnen hat :o) Katzenbettchen als auch das Baldriankissen sind doch wirklich schon gut gelungen :o)

    Und es doch einfach nur wunderschön, wie schnell man soviel dazulernt.. Man Sabine, wenn ich denke, was Du nun an Fotos und Taschen in Deinen Blog "schmeiß" *staun*... ♥♥♥

    Ganz liebe Grüße
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  8. mei, wie lieb! und das nenne ich tierlieb, da gibt's keine tierversuche am lebenden objekt, nein, da muss zuerst eine stoffratte herhalten! ich bin begeister! :-)
    danke fürs teilhaben lassen! :-)
    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  9. Hihi. An das Kissen erinnere ich mich. Das hast du mir schon mal gezeigt, da kannte wir uns noch kaum und du konntest noch nicht wissen, dass Moritz zwar Ratte genannt wird, aber ein Dackel ist. Das fand ich damals schon so sympatisch, dass du mich nicht kanntest und trotzdem so liebe Tipps hattest und mir helfen wolltest :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sabine von und zu,

    deine ersten Nähwerke sind ja sowas von cool!!! Ein Baldrian-Kissen selbst zu nähen, darauf muss man auch erst mal kommen. Wird es noch benutzt? Also bespielt und durch die Gegend gezerrt? Oder ist das Interesse der Katzen-Damen mit dem Baldrian-Duft verflogen?
    Und das Katzen-Bett mit dem Mini-Ratten-Modell ist ja wohl der Hammer ... mein kleines Kuschelwesen hat es ganz fasziniert angeschaut und möchte wohl auch eins ... also ein großes ... oder ein kleines MIT Ratte? ... aber natürlich nur mit Plüsch-Ratte ... :O)

    Danke für's huldvolle Zeigen deiner Werke!!!

    GLG
    Helga

    AntwortenLöschen
  11. Super! Ist doch klasse! Auch das Baldriankissen, ich hab letztens noch nen Schwung davon für das örtliche Tierheim genäht, einfach einmal mit der Ovi von außen rundherum, reicht doch!!!
    Wahnsinn, wie deine "Nähkunst" sich entwickelt hat...in noch nicht mal zwei Jahren. Echt klasse!
    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  12. Da mein iPad gestern (wie immer) keine Buchstaben ins Kommentarfeld setzen wollte
    (warum sträubt sich das Ding nur so gegen Blogger?)
    und der PC schon aus war, zieh ich nochma etwas verspätet nach... ;-)

    Auf Instagram hab ich mich ja schon als ehemalige Rattenmutti geoutet. *gg*
    Jaaaa, die futtern sich sogar die eigene Hängematte unterm Poscher weg. Tzööö....

    Aber wo ich dein tolles Katzenkissen grad so seh, überkommt mich der Drang des Nachahmens für meinen Stuben... naja.... Draussentiger mit "Futtereinforder-Heimkehrfunktion" um mal meinen Fleecebestand von den Anfängen zu reduzieren. Mal sehen, ob sie sowas annimmt...

    Liebe ♥ Grüße
    AnnL :-)

    AntwortenLöschen
  13. Finde ich super, dass Du uns auch das Baldrian - Kissen gezeigt hast. Dein Rattenbett ist der Knaller. Auf so was muss man erst Mal kommen, zu Testzwecken ein Rattenbettchen nähen :-) genial
    Aber die Idee merk ich mir, also nicht für die Ratte, sondern das Kuschelbett. Denn ich hab ja einen Hundejungen und der könnte so was auch gebrauchen. Tja, Du siehst, man braucht immer diese Schubser von anderen Bloggern :-)
    Ganz viele Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  14. Hi Sabine,

    ups...der Post ist an mir vorbei gegangen...sehr lustig Deine ersten Werke!
    Und überleg mal, was Du in zwei Jahren alles gemacht hast - Wahnsinn!
    Ich würde sagen, dass Du Dir selber auf die Schulter klopfen kannst :-).
    LG
    Kati

    AntwortenLöschen

♥ Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte hinterlasst. ♥

Auch Verbesserungsvorschläge nehme ich gerne an.

Vielen lieben Dank

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...