Sonntag, 15. Juni 2014

Endstand meiner 22 in 222 Tagen - peinlich, peinlich...

Vielen, vielen, lieben Dank, liebe Liv Applegrön für dieses wundervolle Projekt, auch wenn ich letztlich kläglich "versagt habe... 

http://aepplegroen.blogspot.de/2013/11/neue-aktion-22-dinge-in-222-tagen.html


Ich fand die Idee von Anfang an sehr spannend, deshalb stelle ich nochmal kurz vor, worum es eigentlich geht:

222 Tage hatte ich Zeit, um 22 Dinge zu tun.

Die ersten 11 Dinge sollten Dinge sein, die man zum allerersten Mal tut - allesamt Kreativprojekte sozusagen.

Die anderen 11 Dinge sind sogenannte Gut-Tu-Dinge, bei denen "frau" einfach einmal an sich denken sollte.



Gestern ist jetzt meine Zeit sozusagen abgelaufen und ich oute mich hiermit öffentlich als Komplettversagerin. *hust*

Das hier waren meine geplanten 11 Kreativprojekte:


  1. endlich meine erste Malou nähen  Wer gucken mag, dann hierhin!
    http://contadinasway.blogspot.de/2013/11/malou-goes-punk.html

  2. ein Blogbuch für mich anlegen (damit ich wie Katharina endlich mal einen "Plan" habe *g* ) und diesem Blogbuch eine passende Hülle nähen  (daraus ist bisher nix geworden, ich verteile auch weiterhin überall Schmierzettel)
  3. mir endlich den Traum einer grauen Tasche mit neongelben Akzenten erfüllen (angefangen - immerhin!)
  4. zum allerersten Mal ein Jeans-Upcycling-Projekt umsetzen   hier zu sehen
  5. mein Stoff-Regal umnähen, damit mir das Chaos dort nicht immer so ins Auge fällt (die Möbelschweden-Bettwäsche liegt bereit, aber irgendwie waren immer andere Dinge spannender - zumal ich mittlerweile auch ein größeres Stoffregal zugekauft habe und dadurch die Ordnung (kurzfristig *hust*) besser geworden ist)
  6. meine erste Herbst-Elaine verwirklichen  Geschafft, allerdings als Frühlings-Elaine! Aus Chevron-Jersey und hier zu sehen!
    http://contadinasway.blogspot.de/2014/04/statt-zickig-heute-mal-zackig-elaine.html

  7. ein Shirt, eine Tasche oder was auch immer mit Stoff-Farben bemalen (nö - auch wenn alles dafür hier rumliegt)
  8. eine coole Skaterhose für meinen Sohnemann nähen   (immerhin habe ich den Schnitt schon mal abgenommen...)
  9. zum allerersten Mal etwas ohne Schnitt für mich nähen  (das wäre was in Kombination mit Nummer 3 geworden, wenn ich denn Zeit dazu gefunden hätte - wird aber nachgeliefert)
  10. ein(en) Hoodie fürs Tochterkind nähen (das kommt davon, wenn man zu lange wartet ... sie hätte jetzt lieber eine Kugeltasche)
  11. mir endlich einen "gescheiten" Header gönnen   Herzenswunsch genau hier erfüllt. :-)

Und das sind meine 11 Gut-tu-Sachen (da hatte ich noch viel mehr zu kämpfen, hatte aber letztlich mehr Erfolg dabei):


  1. mich jeden Monat mit einer Freundin "in echt" treffen      11  12  1  2  3  4  5  6  (das habe ich wirklich sowas von gut gemacht *g*)
  2. jeden Monat doch wieder mindestens ein "echtes" Buch lesen    11  12  1  2  3  4  5  6 (eventuell schaffe ich es im Juni noch, ich bleibe auf jeden Fall "dran")
  3. die eine oder andere Blogger-Freundin mal "real life" treffen    hier und hier und ganz frisch noch hier unten (mit Gesine, Katharina, AnnL und Michaela) zu sehen
  4. wenigstens ab und zu wieder einen Spieleabend mit Freunden hinzubekommen   12  2  4
  5. wieder öfter an die Luft gehen und mich bewegen (gnadenlos versagt *schäm*)
  6. einen Weihnachtsmark besuchen, der NICHT vor Ort ist (das hat leider diesen Winter nicht geklappt...)
  7. wieder öfter mit meiner Mama frühstücken gehen   1 (ausbaufähig, aber wir waren stattdessen Kaffee trinken, Mittagessen usw.)
  8. mal wieder mit meiner herzallerliebsten Lebensgefahr ins Kino gehen (warum nur sind alle Filme neuerdings in 3D??)  Jaaaa, endlich wieder - der Hobbit lief auch in 2D!! Und dann auch noch in Captain America und in X-Men - das nenne ich wirklich sowas von erledigt)
  9. endlich einmal ein Museum oder eine Ausstellung hier in der Nähe besuchen   und zwar war ich hier
  10. einen Tag wegfahren (nur meine HLG und ich) Hm, naja, stattdessen war ich dann eben an der Ostsee... *hihi*
  11. eine Kleidergröße reduzieren (SEHR anspruchsvoll, wusste ich ja schon vorher - vielleicht hätte ich mir eine Kleidergröße MEHR vornehmen sollen, da habe ich nämlich gute Chancen...)


Ich habe also fertig, oder vielmehr - ich habe mein Enddatum erreicht - und kann ein Fazit ziehen:

4 von 11 Kreativprojekten erledigt (ich sag's ja: peinlich, peinlich)
und immerhin 6 von 11 Gut-tu-Projekten abgehakt.
Macht summa summarum 10 von 22 (das ist noch nicht mal die Hälfte)...

Allerdings bleibe ich bei einigen Projekten auf alle Fälle dran und  bei anderen habe ich stattdessen andere Dinge in Angriff genommen.
Als ich mit meinem Plan im November gestartet bin, konnte ich weder Joshuas Rückfall erahnen, noch wissen, dass ich einen 365-Tage-100-Wünsche-Quilt für ihn starten würde. Ich wusste nicht, dass ich für Natalie zu einer helfenden Elfe werden würde und ahnte auch nichts von Emmas Taschenspieler 2-Sew-Along.

Darum mache ich mich auch nicht verrückt (wie noch zur Halbzeit), sondern freue mich, dass ich dabei sein konnte und immerhin noch als "abschreckendes Beispiel" dienen kann. *lach*

Liebe Grüße
eure


P.S. Zum meinem Ostsee-Kurzurlaub-Blogger-Treffen werde ich einen eigenen Post schreiben, das würde diesen Rahmen sprengen ... ;-)

Daher jetzt nur soviel:

Ich betrachte es als unglaubliches Geschenk, Anfang der Woche zu einem Blind-Date mit Bloggerfreundinnen aufgebrochen zu sein und mit echten Freundschaften im Gepäck nach Hause gekommen zu sein.

♥ Ich danke euch von Herzen - ihr seid wunderbar ♥

Katharina, Gesine und ich ♥ (Foto von Gesine geklaut)

 

19 Kommentare

  1. deine ausbeute ist doch gar nicht sooo schlecht. immerhin 10 dinge hast du erledigt und halt eben gaaaaaaaanz viele andere dinge, die du nicht so geplant hast - aber so ist halt das leben. hauptsache man hat freude an dem, was man macht ;0)
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  2. Ach wieso solltest Du Dich verrückt machen....sooo schlimm ist es auch nicht...und bei den kreativ Projekten finde ich kann man flexibel sein, denn jede Woche/Tag?!? findet man neue Ideen die msn umsetzen möchte UND noch viel wichtiger ist es, dass Du Herzens Projekte umgesetzt hast! Joschuas Quilt und als Elfe!
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  3. Du bist aber sehr streng mit dir, Sabinchen! Kläglich gescheitert. *tzzz* Das kannst du doch so auch nicht sagen. ;-) Dafür hast du ja viele, viele andere wunderbare Dinge gemacht... Prioritäten verschieben sich halt manchmal... Da hat dann zum Beispiel auf einmal das Taschenspieler-Sew-Along Prio 1. :-)) Aber ich freue mich, dass du einiges von der Gut-tu-Liste abhaken konntest, denn die ist in meinen Augen viel wichtiger als die Projekte-Liste. Punkt 4 wiegt sowieso alles auf. ♥ ♥ ♥ Ich danke dir auch!!! ♥ ♥ ♥ Es ist eine riesengroße Bereicherung, dich in echt kennen und mit dir befreundet sein zu dürfen! ♥ Liebste Grüße, deine Katharina

    AntwortenLöschen
  4. Ha, ich weiß schon, warum ich bei so was nicht mitmache...
    aber soo schlecht hast du doch gar nicht abgeschnitten, finde ich, viel hast du geschafft.
    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  5. Also, ich seh das so. So eine Liste macht man in einem bestimmten Moment, wo einem bestimmte Dinge wichtig erscheinen. Im nächsten Moment passieren wieder andere Dinge, die alles durcheinanderbringen und verändern. Warum um Himmelswillen sollte man dann nach so einer Liste gehen? WÄr ja ein bisschen blöd. Wichtig ist, dass man das erledigt, was einem in dem Moment wichtig ist. Und wenn dann auf einer Liste kein Haken gemacht wird, wird auf einer Liste kein Haken gemacht, mehr nicht...
    Einen schönen Sonntag noch und viele liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde auch der zweite Teil der Liste ist viel wichtiger, und da hast du ja einiges geschafft.
    Ja und bei den Nähprojekten da kommen halt manchmal Dinge dazwischen die nicht vorhersehbar sind und meine Todo Liste verändert sich auch tagtäglich:-) komisch nicht wahr;-) aber das schönste ist für mich immer, egal wo, einen Haken zu setzen...
    Ich freue mich für dich/euch dass euer Treffen mehr als ein Bloggertreffen war:-)
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde die Abarbeitung deiner Liste gar nicht so schlecht!!! Wenn man bedenkt, was du alles noch zusätzlich außerhalb deiner Liste erledigt und geschafft hast!!!!!
    Schönen Sonntag und viele liebe Grüße Karina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sabine,
    du hast doch schon eine Menge erreicht. Du mußt dich gar nicht verrückt machen. Manchmal kommt alles etws anders .als man denkt.Du hast ja soviel anderes gemacht und das ist doch auch in Ordnung oder sogar wichtiger.
    Schön, dass das Treffen so schön war, freut mich für dich. Ich mache eine kleine Verlosung schau doch mal vorbei, vielleicht ist das was für dich und ein paar Andere auch. Ich werde jetzt abgeholt, melde mich noch einmal.

    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  9. Also ehrlich Sabine, "nur" 10 von 22 Punkten abgehakt, wie kannst du damit an die Öffentlichkeit gehen? ;o) ... Quatsch - soagr mit Soße - das Geschaffte finde ich seehr beachtlich, vor allem von der 2. Halbliste. Und du hast sooo viele tolle Sachen außerhalb der Liste geschafft, das finde ich ebenso beachtlich (oder sogar noch mehr???). Hach, allein schon deine vielen wunderbaren Taschenspieler-Taschen, schmacht ... :o)))

    Ganz besonders freue ich mich natürlich über euren gelungenen Blind Holiday ... und auf deinen Bericht dazu ... :o)))

    GLG und einen wundervollen Sonntag
    Helga

    PS: Sind dir 11 Gut-Tu-Punkte nicht genug? Musst du durch das Verteilen von 1. auf 1. und 3. auch noch 12 draus machen? *gg* ... oder willst du testen, ob wir in der Lage sind, einen Satz auch dann zu verstehen, wenn er durch ein anderes Thema unterbrochen wird??? ;o)

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sabine,

    Für 222 Tage voraus zu planen oder gar Vorsätze zu haben, ist auch wirklich nicht leicht.
    Ist doch alles so schnelllebig und das Leben so voller Überraschungen.
    Wenn man diese Aspekte mit einbezieht, ist doch deine Liste schlussendlich doch ein Erfolg gewesen.
    Und wenn ich bedenke, was du in der Zeit noch so geschafft hast, passt es erst recht.
    Ich finde das Bloggertreffen, wiegt außerdem ein paar Punkte auf.
    Neue Freundschaften sind nämlich viel mehr wert, als eine Kleidergröße weniger oder einen fremden Weihnachtsmarkt zu besuchen!

    Grüße dich ganz lieb
    Janin

    AntwortenLöschen
  11. Ist doch toll, was du geschafft hast! Ich denke, du kannst sehr zufrieden sei n ;-) Es sind ja tolle Sachen für dich und mt anderen rum gekommen.
    Viel Spaß beim Verwirklichen der anderen Projekte!
    LG Line

    AntwortenLöschen
  12. Erst einmal: schön, dass Du wieder da bist!!!
    Und DANKE für die liebe Karte, ich hab mich doll gefreut und gegrinst! ;O)

    Und zu Deiner Liste: Ist doch nur virtuelle Makulatur...
    Hättest Du beim Sew-Along eine Liste gemacht,hättest Du hundert Prozent erfüllt!
    Das, was Dir wirklich wichtig war, dass hast Du auch gemacht.
    Und wofür die Zeit nicht reicht, das muss man halt wannanders machen!
    Hauptsache Du hattest Spaß dabei und Freundschaften haben sich vertieft!

    Bestimmte Punkte schreibt man ja auch nur auf, weil man hofft, dass man durch den "Druck" einer solchen Liste daran arbeitet. Aber insgeheim weiß man vorher schon, dass das nix wird, oder ;O)

    In diesem Sinne: immer schön fleißig bleiben bei den (momentan) wirklich wichtigen Dingen!

    Liebste Grüße
    Ina
    P.S.:Ich hab Euch ganz schön vermisst. Vielleicht sollte ich mich auch mal bei Instagramm anmelden?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ina,

      Instagram ist eine tolle Idee. Man immer viel mehr das Gefühl dabei zu sein und nicht immer erst im Nachhinhein davon zu lesen. Ich liebe es - so unkompliziert :D

      Liebe Grüße
      Rebecca

      Löschen
  13. aaaach das ist doch eine anständige Ausbeute :) Und du hast dir ja auch echt zeitaufwendige Sachen vorgenommen, ich finde das gut so :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  14. Also so einen Stress zu machen war sicher nicht Sinn und Zweck. Gut, dass du es nun entspannter sehen kannst. Es ist so viel passiert und du hast so viel anderes geschafft. Da solltest du eher stolz auf dich sein :) Auf den Bericht vom Bloggerurlaub freue ich mich schon total. Jetzt muss ich erstmal bei Katharina lesen gehen und bei Gesine auch noch mal schauen :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  15. Ich stelle ja grad mal wieder fest, dass wir den gleichen Filmgeschmack haben, meine Liebe ;-)
    Grimm guck ich, zumindest wenn ich denn mal Zeit hab. X-Men haben wir in 3D gesehen und Captain America war auch schon dabei...

    10 von 22 ist doch FAST die Hälfte und nicht NICHTMAL die Hälfte. Ausserddem gibt's ja wichtigeres, wie du selbst schon gemerkt hast und wenn du dann noch die angefangenen Punkte zusammen rechnest kriegst du bestimmt noch 2 Punkte gutgeschrieben. *gg*

    Liebe Grüße
    AnnL :-)

    AntwortenLöschen
  16. Meine Finisher-Statistik ist zwar gut aber man muss sich ja nicht verrückt machen... das kann ja noch werden - man muss die Liste ja nicht weglegen sondern kann immer mal wieder draufschauen, was man sich vorgenommen hat. Hast ja doch einiges geschafft. LG

    AntwortenLöschen
  17. Liebes Sabinchen..ha! Da dachte ich , ich stehe mit meinen zwölf Punkten ganz hinten an...aber ich freue mich so, dass du auch nicht alles geschafft hast! Da sieht man doch schön, dass das Leben sich einfach nicht an Listen hält und das ist doch ganz gut so! Ich finde, du hast richtig viel geschafft, du kannst stolz auf dich sein!!!
    Lass dich knuddeln du Süße!

    Ganz herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  18. Ach komm, versagt hast du auf keinen Fall! Und eben, es kommt halt immer das Leben zwischen die Pläne, die man sich so schön gemacht hat! Es war ein cooles Projekt, spannend und eine Erfahrung - und die nächsten Listen kommen ganz bestimmt :D
    Deine Malou finde ich ja übrigens immer noch wunderschön, die Kombi fetzt so richtig.

    Liebe Grüsse
    Melanie

    AntwortenLöschen

♥ Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte hinterlasst. ♥

Auch Verbesserungsvorschläge nehme ich gerne an.

Vielen lieben Dank

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...