Montag, 26. Mai 2014

Taschenspieler 2 - Sew-Along: Nummer 8 - Crossbag

Der/die/das Crossbag - von vielen auf den ersten Blick heißgeliebt, von anderen (wie mir) auf den ersten Blick aussortiert und dann - Sew Along bei Emma seid Dank - doch genäht.
Ich hatte hier die größten Schwierigkeiten mich zu motivieren, da ich aufgrund meines *hüstel* Vorbaus als Crossbagträgerin denkbar ungeeignet bin und ich ja nicht für die Tonne nähen wollte.
Nachdem ich mich dazu entschlossen hatte, meiner sportlichen Schwester diese Tasche zum Geburtstag zu schenken, fiel es mir dann leichter (aber nicht viel...).
Die Stoffwahl war dann schnell getroffen, sie mag es gerne unbunt (und jaaaa, wir sind wirklich verwandt *g*).
Also habe ich mich wieder einmal für den robusten Staaars-Stoff entschieden und nur am Reißverschluss und Gurtband etwas Farbe ins Spiel gebracht.

Einziger Triumph: ich habe mein Label unfallfrei angebracht - ansonsten war das Nähen ein einziges Sammelsurium von Pleiten, Pech und Pannen.
Es fing recht harmlos mit der Applikation an  - die habe ich mal gleich außerordentlich enthusiastisch durch Außen- UND Innenstoff aufgenäht! *örksEINS*
Gut, ist ja nur innen, das ist Schwesterlein bestimmt egal. *selberfrohmach*
2. Panne: Reißverschluss 
Zunächst Freude: hurra der Zipper läuft richtig rum!! 
Dann Fassungslosigkeit: leider ist mein RV anscheinend breiter als die meisten- jedenfalls gehen die Endstücke nicht komplett drüber (sieht von innen besch... aus!).
*örksZWEI*

Völlig idiotisch habe ich dann auch noch die untere Gurthalterung verdreht angebracht, so dass ich dort alles wieder auftrennen musste - NICHT schön und *örksDREI*

Ein weiteres Problem: die ganze Versäuberei hat mich komplett irritiert und als es an einer Stelle hieß "die beiden hinteren Rückenteile miteinander versäubern", interpretiere ich das fälschlich als "zusammennähen" und konnte dann anschließend die Seitennähte nicht mehr wie in der Anleitung zusammennähen... 
In der Folge hatte ich nun nicht nur oben und unten sichtbare Nähte im Inneren des Rucksacks, sondern auch noch zwei innen sichtbare Seitennähte!!
*örksVIER*
Das konnte natürlich nicht so bleiben (sowas möchte ich nicht mal für mich selber, geschweige denn, dass ich es verschenken würde), also habe ich mir mit Schrägband geholfen und das war dann gleichmal *örksFÜNF*, weil Schrägband und ich keine Freunde sind und bestimmt auch nie welche werden.
Aber wenn man nicht so genau hinguckt (und innen ist es ja GsD auch dunkel), dann geht es - jedenfalls besser als vorher.

Das einzige, was wirklich völlig problemlos funktioniert hat, was das Gurtband selbst. Auch hier habe ich wie bei der Klappentasche die beiden verschiedenfarbigen Gurtbänder mit Stylefix aufeinandergeklebt und mit einem durchgenähten Webband miteinander verbunden - gefällt mir wiederum sehr gut und bringt  ein wenig Farbe ins Spiel. :-)

Innen durfte es dann ein wenig bunter sein (ich konnte nicht anders!)


Hier kann man übrigens auch ganz wunderbar mehrere Baustellen auf einmal erkennen: die durchgenähte Appli - das zu knappe Reißverschlussendstück, die beiden zusätzlich zu versäubernden Seitennähte und das grottig aufgenähte Schrägband.

Man glaubt es kaum, ich habe jetzt schon sooo viele Taschen genäht, aber am Crossbag saß ich sage und schreibe VIER Tage!!!

Bevor das Geschenkpapier darumgewickelt wurde, musste ich mein Problemkind noch dem Praxistest unterziehen, indem ich mal ausprobiert habe, ob die Minimalausstattung (Trinkflasche, Lunchbag und Tatüta) auch reinpasst. 
Ich konstatiere: JAWOLL!! Sitzt, passt, wackelt und hat Luft! *lach*

Zu meiner übergroßen Erleichterung hat er meinem Schwesterherz gleich gut gefallen und so bin ich letztlich mit dem/der ungeliebten Crossbag doch noch versöhnt, obwohl ich mir sehr sicher bin, dass ich ihn(oder sie?) nicht wieder nähen werde - wir passen einfach nicht zusammen, das muss ich dann einfach mal akzeptieren...  ;-)

Nachdem ich euch jetzt so fleißig zugetextet habe, besuche ich mit meinem verschenkten Crossbag noch gemütlich Emmas Crossbag-Sammlung, die Taschen und Täschchen-Party, Inas Sternenliebe und die Revival -Link-Party. :-)

Kurz-Info zum Schluss:
Schnittmuster: Crossbag von der Taschenspieler 2-CD von farbenmix
Webband: ebenfalls farbenmix
Außen- und Innenstoffe, Volumenvlies, Gurtbänder und Reißverschluss: Stoffgalerie Ballas
Applikation: Stoff und Stil

So, ich mache mich dann mal jetzt vom Acker und bin gespannt, ob ihr mit dem Schnitt mehr Erfolg hattet als ich.

Eine ganz wunderbare Woche (ist ja dank Feiertag in manchen Regionen nicht so lang) wünsche ich euch

Eure 




40 Kommentare

  1. Liebe Sabine, die vielen "örks" sieht man ihm echt nicht an! Er ist toll geworden, aber ich schließe mich dir an, ganz unfallfrei bin ich auch nicht durchgekommen, das Zusammennähen hat meine Hirnwendungen auch leicht überstrapaziert und irgendwie brauche ich weder Rucksack noch Crossbag und so wird´s dann wohl auch bei dem einen bleiben, der sicherlich Verwendung bei einer Nichte finden kann.
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Auch sehr hübsch!! Ist der Button so gekauft oder selbst gestickt? Gefällt mir gut! Ich bin aus gleichen Gründen wie du auch Crossbag-ungeeignet und örks hatte ich ja auch genügend ;-)
    GlG Claudi

    AntwortenLöschen
  3. also trotz allem geörkse sieht er richtig gut aus - und die hauptsache ist ja, das er deiner schwester gefällt !
    für mich ist er dank seiner nicht-vorhandenen größe diesmal nix - ha - den brauch ich einfach mal wirklich nicht !!! ;0)
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  4. Ja, ohne den Sew Along hätte ich diesen Schnitt auch nie angerührt....auch nicht so meins. Aber trotz deiner ganzen "örks" sieht der Crossbag toll aus und wenn er deiner Schwester gefällt dann ist ja alles wieder gut! Absolut genial finde ich ja die zwei verschiedenfarbigen Gurtbänder, das sieht klasse aus und ist nochmal ein schicker Hingucker!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  5. Oje, Sabine da hat es dich aber ordentlich geärgert!! Ob es dich tröstet oder ein bißchen versöhnlich stimmt, wenn ich dir sage, dass er großartig ausschaut, und man absolut nichts an deinen Örks auch nur erahnen würde!? Vielleicht ein ganz ganz kleines bißchen...??
    Deine Stoffwahl ist toll, und die Applikation ein echter Hingucker!! Und deine Schwester hat bestimmt sehr viel Freude mit dem unbunten aber echt coolen Crossbag!!
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  6. Also trotz Pech und Pannen, dein Crossbag ist schön geworden und die örks sieht man ihm nicht an
    Also ich habe den Rucksack auch nur genäht, so quasi als Anschauung für meine Schüler....
    und bin mit ihm auch nicht so gut befreundet;-) grad auch wegen den versäuberten und sichtbaren Kanten, mag ich in einer Tasche nicht.
    Der Button finde ich auch cool
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  7. Och menno, sooo viele Örkse ... aber trotzdem ist sie klasse geworden, liebe Sabine, und wer schaut schon rein - also außer deiner Schwester natürlich. Aber ihr hat sie ja mit Recht super gefallen ... siehst du, alles ist gut!!! Den Aufnäher kannst du dir auch reinziehen, "stay cool" ... ;o) ... aber ich kann schon verstehen, dass dich das voll abgenervt hat ...
    Das (mehr oder weniger) Dezente steht der Crossbag übrigens wirklich gut!

    GLG
    Helga

    PS: Hast Du den Tag im Wahlbüro gut überstanden?

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen Sabine, Dein Kampf mit dem Crossbag hat sich wirklich gelohnt. Die Startprobleme sieht man ihm nicht an, er ist echt toll geworden.
    Bin Dir sehr dankbar, dass Du so ausführlich Deine Probleme und Schwierigkeiten beschrieben hast. Denn wenn man noch nicht so ewig näht, können einen solche Patzer super frustrieren und wenn man dann die tollen Ergebnisse sieht, denkt man immer,boah sind das Nähgötter, die können das alle so perfekt... Und dann traut man sich oft gar ran. Aber wenn man so was dann liest, dass tut echt gut :-) Ich starte heute mit dem Crossbag, mal sehen, wie es bei mir läuft.
    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Sabine ,
    Ist doch gut wenn er deiner Schwester gefällt. Aus dem Stoff sieht er ja auch nett aus. Ab Morgen bin ich wieder zu Hause und dann wartet viel Arbeit auf mich. Wenn meine Mutter sich den Crossbag nicht ausgesucht hätte, dann hätte ich ih auch nicht genäht. Aber jetzt versuche ich mein Glück. Ich wünsche dir eine schöne entspannte Woche und nicht zuviel Stress.

    Ganz liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  10. Supertoll geworden trotz der diversen Pannen !
    Ein super Geschenk !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  11. Du konntest dir Deine Örkse wenigstens noch merken. Ich schreibe meine Posts war unmittelbar nach dem Nähen, um noch alles frisch und präsent zu haben, doch diesmal war's mir vor Fehlern ganz schwindelig...
    Von Außen sieht man der Tasche wirklich nix an! Besonders gut gefällt mir der Aufnäher und das Webband. Den Außenstoff habe ich jetzt bei meiner Kugeltasche verwendet, finde ich also auch extrem cool!
    Auf jeden Fall hast Du Deiner Schwester damit eine riesige Freude gemacht!

    Liebste Grüße und Wünsche für eine tolle Woche! *drück*
    Marlies

    AntwortenLöschen
  12. Och, Sabine, deine Crossbag ist soo schön, ehrlich! Die kleinen Fehlerchen fallen doch nicht auf. Die sieht wirklich so super aus. Du hast deiner Schwester bestimmt eine Riesenfreude gemacht.
    Witzig, dass wir den gleichen Stoff genommen haben. Aber der passt perfekt zu dieser Tasche, finde ich!
    Ne schöne Woche dir!!!

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  13. Hi Sabine,
    das klingt ja nicht wirklich nach großer Liebe. Das kenne ich aber auch, manchmal klappt halt nichts und dann dauert es... Ich bin auch kein Fan solcher Taschen muss ich sagen finde aber dass du das gut hin bekommen hast :-) und jetzt ist es ja vorbei :-) du kannst also stolz sein:-)
    Liebe Grüße
    Kathatina

    AntwortenLöschen
  14. Von den Fehlern sieht man nichts, mir gings auch so. Ich find ihn super ;-).

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  15. Ich finde die Tasche klasse ♥ Und schließe mich meiner Vorschreiberin an: Von den Fehlern sieht man nichts ;-)
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  16. Wie gut, dass es diesen Sew Along gibt, denn sonst hätten wir das schöne Teil gar nicht zu sehen bekommen ... tz .. unvorstellbar!
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  17. Ich persönlich nähe ja solch hochkomplizierte Sachen erst gar nicht...hust.....aber dein Werk finde ich klasse gelungen! Sehr schön geworden!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Sabine,
    der Rucksack und die Stoffwahl gefällt mir sehr! :)
    Liebe Grüße
    Stephanie,
    die den Reißverschluss zuerst mit Laufrichtung nach unten eingenäht hat. ;)

    AntwortenLöschen
  19. Manchmal ist einfach der Wurm drin :-) das kennt wohl jede von uns.
    Aber ich finde Dein Crossbag sieht trotz der ganzen Pannen und Probleme doch richtig toll aus.
    VG
    Blimi

    AntwortenLöschen
  20. Vier Tage? :-) Das wirft dich ja unendlich in deiner Vorarbeit zurück! *fassungslosguck*

    Nee, also ehrlich, ich finde sie (die Tasche ;-P ) ist mal wieder klasse geworden!
    Ich liebe es ja, deine Nähberichte zu lesen, wirklich, und das wär ohne eine kleine Panne hier und da doch nur halb so spannend. Du weißt ja, wer den Schaden hat.....

    .... hat die Arbeit und im Endeffekt ein tolles Geschenk für das Schwesterherz. Die vier Tage haben sich doch voll gelohnt! Auf zur Nächsten.... ;-P

    Liebe und gespannte Grüße
    AnnL
    (seWingz)

    AntwortenLöschen
  21. Ui, da bin ich ja froh daß es nicht nur mir so geht... ich hab zwar diese Crossbag nicht genäht, aber auch einen ganz persönlichen "Örks-Taschenschnitt" den ich ganz bestimmt nie wieder nähen werde ;-) In privater Runde kann ich ihn dir ja mal verraten ;-)

    Nichts desto trotz finde ich deine Crossbag superschön!!! Ich liebe die Kombination grau-pink! Das geht einfach immer, gell :-)

    Und das doppelte Gurtband ist mir gleich wieder aufgefallen ;-) Die Idee ist echt total genial!!!

    GLG und eine schöne (hier auch kurze) Woche :-)
    Bine

    AntwortenLöschen
  22. also MIR gefällt deine Crossbag supergut! auch von innen kann sie sich sehen lassen! Das mit der Appli gehört einfach so! und das Schrägband wertet sowieso alles auf!
    aber ich kann dein "geörkse" verstehen - genauso ging es mir bei der Tropfentasche...! ganz schlimm "örks"! war dann auch froh, dass sie trotz langer Mehrarbeit irgendwie fertig wurde :-)
    Sieht sehr gut aus, deine Crossbag! Der staaaars ist sowieso einer meiner Lieblingsstoffe und pink ist auch ganz meins. Toll gemacht! Nächste Woche geht´s wieder ohne örks ;-)
    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  23. Ich würde sagen ein typischer Fall von Pleiten, Pech und Pannen! Dafür sieht er aber sehr gut aus (von innen guckt außer uns Nähbegeisterten eh niemand so genau rein) und die Haupstache ist, dass er deiner Schwester gefällt! Von dem Staas habe ich inzwischen auch Nachschub gekauft, da verstehe ich deine Begeisterung vollkommen.

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  24. Vielleicht sollte man diese Tasche umbenennen in ÖrksBag?
    Ich nähe an JEDER Tasche mindestens 4 Tage, weil ich gar nicht auf einen Ritt fertig werden mag.
    Manchmal habe ich Tage später noch eine Idee zum Aufmotzen, da würde ich mich ärgern, wenn ich schon fertig wär.
    Deine würde ich so tragen, trotz Pink. :O)
    Gefällt mir sehr gut und die kleine Größe sieht man auf den Fotos ja nicht so.
    Meine Applikation hab ich auch durchgenäht, aber absichtlich, wegen der besseren Haltbarkeit.
    Besonders gut gefällt mir, dass Du die Innennähte mit Schrägband eingefasst hast. Sieht man das von außen nicht?
    Bin schon gespannt auf Deine Kugeltasche!

    Liebste Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  25. Ach örks gehören doch dazu :)
    Ich werde der/die/das Crossback auch nicht nähen :)
    Ich habe mir meine ein, zwei Täschchen rausgesucht, und die werde ich nähen :)
    Aber dein örks Exemplar finde ich dennoch schön und mit dem Schrägband hat sie doch was.
    Also meine Meinung nach mindestens ein paar Örks weniger :)
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  26. Liebes,

    also, ich glaube heute muß ich dann auch mal schreiben, dieses Ding spaltet die Nation!!!!
    Was habe ich mir beim nähen dieses Teils doch für äußerst merkwürdige Gedanken machen müßen....
    Wieso frage ich mich z.B. beim ansehen deiner Bilder:" Warum braucht sie Schrägband an den Seiten?"
    Ich hatte es bei Marlies ja unten im Boden schon nicht verstanden. Okay, zu diesem Zeitpunkt hatte ich mich auch mit dem Schnitt noch nicht auseinander gesetzt.
    Aber Schrägband an den Seiten. Warum??? Zum Design Zweck???
    Diese Frage tut sich mir auf, weil meine Seiten verstürzt sind.
    Dann diese Anleitung mit dem einnähen des Reißverschlußes....
    Nee.... ich führe das jetzt nur noch unter vier Augen aus. Ich hatte mir nämlich fest vorgenommen, es einfach zu vergessen.
    Mir ist ja klar, das auch Anfängerinnen den Schnitt mitnähen können sollen.
    Aber Kinders..... so näht man doch keinen Reißverschluß ein!!!!
    Also nee, meine Lehrerein im Nähkurs würde glaube ich einen Herzanfall bekommen.....
    Aber genug.... wir reden da mal irgendwann drüber ;o)

    Ansonsten finde ich deinen Rucksack doch absolut gelungen. Weißte wenn der Reißverschluß laut Anleitung so eingenäht werden soll. (für mich gehört der zwischen die Stofflagen!) Ich habe extra das Video mehrmals angesehen.... Wer genau hinschaut, sieht das zwar gesagt wird unter dem Stoff schieben, bei weiterem Videoverlauf aber von einem Reißverschluß, den man dann sehen müßte, nämlich nix zu sehen ist *äußerst merkwürdig*
    Dann ist die Apli so auch total richtig drauf- Was macht das denn für einen Unterschied? Das erschließt sich mir gerade nicht......
    Ooooooohhh ich könnte ja gerade mal soooo..... ;o)

    Alles gut Sabinchen!!! Verschenk den ruhig. Alles in bester Ordnung. Du wirst sehen, die Beschenkte wird sicher begeistert sein ;o)

    Liebe Knuddelgrüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh weia..... jetzt habe ich es doch gesagt..........
      *tschuldigung - duck und weg*
      ;o*

      Löschen
  27. Hallo meine Liebe :o*
    ich habe schon gleich heute Morgen bei dir geluschert und gelesen ... später beim Nähen lieb an dich gedacht und die "örks" mitgezählt *beimirwarenesdrei*aufeindeutlichkleineresprojekt* ... und nun bin ich wieder da, um dir nochmal zu sagen: ich finde dein Crossbag superklasse! ♥
    du tapferer Held hast dich nicht unterkriegen lassen und du hast ganz klar gewonnen! :o*
    den Button durch beide Stoffe genäht und schrägbandversäuberte Kanten geben extra Stabilität - das soll so! ;O)
    liebe Knuddelgrüße
    deine Gesine

    AntwortenLöschen
  28. Das mit dem Schrägband hab ich auch versucht, ungefähr ne halbe Runde lang, dann hab ich aufgegeben und es wieder abgefrimelt. Wir werden auch keine Freunde ;)

    Ich find ihn schön, deinen Crossbag....
    LG Stark

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Sabine,

    also ich finde, dass sich das Ergebnis sehen lassen kann - sieht super aus!
    Lustigerweise habe ich der/die/das Crossbag aus dem gleichen Stoff schon zugeschnitten, aber noch nicht genäht. Da Du nicht die Erste bist, die damit gekämpft hat, bin ich echt gespannt.
    Drück mir mal die Daumen für Mittwoch ;-)

    LG
    Kati

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Sabine,

    so ein Ärgernis! Zum Glück wurde doch noch alles gut und Deine Mühe belohnt. Dein Schwesterherz ist mit ihrer neuen Tasche glücklich und Du hast den Örks beide Mittelfinger gezeigt und Dich durchgebissen - äh durchgenäht. Ich mag solche Nähstücke, wo sich am Ende doch alles noch zum Guten wendet. Aber ich kann vertsehen, dass Du keine Lust auf eine Wiederholung hast. Ach gut, so wird diese ein Unikat bleiben und im Wert steigen.
    Dir weiterhin viel Spaß beim Taschennähmarathon.
    Ganz viele liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  31. Mit dem irgendwie-will-es-nicht-passen habe ich bei meiner Klappentasche "Freundschaft" geschlossen. Ist wirklich ärgerlich. Aber deinem Crossbag sieht man es nicht an. Das mit den inneren Versäuberungen muss einfach so sein ;-)
    Ich finde deinen Crossbag super :-)
    Grüssle. Birgit

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Sabine, da hast Du ja eine Odysee hinter Dir...ich hoffe, Du hadt Dich von den Strapazen inzwischen erholt ;-)
    Wenn ich mir Dein Werk so ansehe, muss ich sagen, mir wäre das überhaupt nicht aufgefallen. Sieht doch 1a aus. Klar bei dem Stoff. Du kannst jetzt übrigens aufhören, ihn mir ständig unter die Nase zu reiben, ich habe ihn jetzt doch tatsächlich bestellt...Gruppenzwang nennt man das, oder? *kicher*
    Der Innenstoff ist aber auch weltklasse....aaaah, so süß!
    Da kann ich ja weiterhin gespannt bleiben auf die nächsten Taschen...bestimmt hast Du wieder strebermäßig vorgearbeitet, oder?
    Nächstes Mal trete ich auch wieder an...ja, ich habe schon wieder gekniffen...Rucksäcke sind einfach nichts für mich....aber die Form ist eigentlich schon cool.
    Liebste Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Sabine,
    Deine Crossbag ist super schön geworden und die Pannen sieht man doch nicht wirklich!
    Ein wunderbares unbuntes Einzelstück! Total toll und ich muss sagen, mir wird das unbunte immer sympathischer. Früher ging es nicht bunter, werde ich nun auch farblich gesehen "ruhiger"...
    Die Geschichte mit den beiden Rückenteilen versäubern habe ich übrigens auch falsch gemacht! Habe die Crossbag ja schon Ende März genäht, weil ich es bis zum Sew-Along nicht aushalten konnte ;-)
    GLG
    Nadine

    AntwortenLöschen
  34. Schick sieht sie aus, aber mir geht es da wie dir, meins ist sie nicht und dank all der Geschichten ist sie von meiner "Nähe ich nicht"- auf meine "Nähe ich niemals nie"-Liste gewandert. Aber wenn die Schwester sich gefreut hat, dann freue ich mich mal mit, dass du ihren Geschmack getroffen hast. Es kommen auch wieder andere Taschen ;)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  35. Trotz der Widrigkeiten ist es eine tolle Tasche geworden.
    Ich glaube über diese Tasche ist und wird noch viel gemeckert werden.

    Ich mag dein Geschreibsel sehr und muss immer wieder schmunzeln, wenn ich deine "Berichte" lese.

    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  36. Danke wieder mal für deinen amüsanten Beitrag :) Ich bin immer soooo froh wenn Anderen auch Hoppalas passieren ;) - Ich hab meinen zwar schnell genäht und ohne gröbere Probleme, aber da ich keine Rucksäcke mag, war ich dabei ganz emotionslos. Ausser das mein Zipp auf der anderen Seite ist - warum auch immer :S
    Ich versteh deine Hass-Liebe zu Schrägbändern - ich teile diese :S
    Trotzdem finde ich dein Werk wirklich schön. Schlicht, aber schön :)
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
  37. ich finde deinen Rucksack wunderschön:-))) herzliche grüße barbara

    AntwortenLöschen
  38. Hahaha ... sehr lustig geschrieben ... und trotz aller Pannen und *örks* ist doch noch was taugliches rausgekommen. Ich musste diese Woche zwangspausieren, bin aber nächste Woche mit der Kugeltasche wieder dabei.

    LG Heike

    AntwortenLöschen
  39. Schön, dass du den Kampf letztendlich doch gewonnen hast;-)
    Ein tolles Geschenk hast du deiner Schwester gemacht und trotz "unbunt" unverkennbar Contadina!!!!
    Bei mir hat es leider nur für den Zuschnitt- ebenfalls aus Staars Stoff ;-) - gereicht... Wir haben ne neue Baustelle zu Hause und irgendwie hat der Tag zu wenig Stunden.... wenigstens ist der Sommerurlaub in greifbarer Nähe;-)
    Liebste Grüße und hoffentlich mal wieder bis bald in echt;-)
    Karina

    AntwortenLöschen

♥ Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte hinterlasst. ♥

Auch Verbesserungsvorschläge nehme ich gerne an.

Vielen lieben Dank

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...