Samstag, 5. Oktober 2013

Von Utensilos und TaTüTas

Ich gebe es zu, ich war ein wenig aufgehalten...

Die Schnabelina Bag hat mich länger in Anspruch genommen als gedacht ... aber dazu werde ich später noch ein wenig aus dem Nähkästchen (wie passend *g*) plaudern!

Heute Nachmittag hatte ich endlich ein wenig Zeit und Muße mich mit Emmas Projekt Stoffabbau zu beschäftigen.


Ich brauchte ja sowieso ein Utensilo für meine Nähabfälle und zwar eins, das farblich ins Nähzimmerkonzept passt, und so kam mir Emmas schöne Idee sehr gelegen.

Da ich aus Erfahrung weiß, dass es keinen Spaß macht, Garnreste und Stofffetzen aus einem Baumwollutensilo rauszufummeln, habe ich für ein halbe-halbe Utensilo entschieden. 

Außen aus Baumwolle, innen aus einem schönen Sterne-Wachstuch.
Der Außenstoff ist übrigens dieselbe Schweden-Bettwäsche, die auch schon für die Nähmaschinenabdeckung und die Türaufbewahrung in meinem Nähreich herhalten musste.
Und es ist immer noch etwas davon übrig. *zwinker*

Nachdem ich bei Katharina den "Ich mach als wäre ich eine Paspel"-Trick kennengelernt habe, musste ich das natürlich gleich mal abkupfern.

Hallo, Katharina, ich war's!!! *wink*

Ich habe mich allerdings für ein rundes Utensilo, Marke Eigenbau, entschieden. 
Das hat sich schon mehrfach bewährt und hat eine für mich nette Größe.
 

Bevor ich mich allerdings daran setzten konnte, musste ich dem dringenden Ruf (Gemecker trifft es eher) meiner Schnabelina Bag nachkommen, die außerordentlich unzufrieden mit den in sie reingestopften Accessoires war.

Gut ... dass ich nicht über Nacht einen neuen, farblich besser passenden Geldbeutel nähen konnte, hat sie ja noch eingesehen (wie nett *hmpf*), aber bei der Taschentüchertasche wollte sie einfach nicht nachgegeben und so habe eben ICH nachgegeben - kenne ich ja schon von meinen Kindern.
Ich tröste mich dann immer mit dem ollen Spruch: der Klügere gibt nach... ;-)

Beim Freutags-Stöbern bin ich bei Nadine über ihr schönes TaTüTa-Tutorial gestoßen und das hat mich inspiriert, mich sofort ans Werk zu machen...

Rucki-Zucki waren zwei neue Punkte-TaTüTas entstanden, die meine Leo-Lady sofort zufrieden stellten. :-)
Bei der Dunkleren habe ich die kurze Innenseite mit H 250 verstärkt, so hat es noch ein wenig mehr Stand und ist perfekt für uns (meine Leo-Lady und mich).


Jetzt kann sie sich sogar aussuchen, welche Taschentüchertasche sie begleiten darf... ;-)

So, somit konnte ich heute zwei Häkchen auf meiner imaginären To-Do-Liste machen und bin hocherfreut.

Wo ich gerade so lustig am Verlinken bin, schicke ich das Dreier-Gespann auch noch auf Rundreise zu Pamela, Simone und Line. :-)

Wenn ich nun tatsächlich an einem Samstag-Abend (der sogenannten Tote-Hose-Blog-Zeit) *g* poste, kann ich auch gleich mal die Gelegenheit und die Ruhe im Blogger-Ländle nutzen und mich bei all' den lieben Mädels bedanken, die ihre tollen Arbeitsplätze (mittlerweile bereits 36 (!) an der Zahl) in meiner Machtzentralen-Sammlung zur Schau stellen - ich habe mir sagen lassen, dass einige dort schon Inspirationen für ihr eigenes Reich gefunden haben und das freut mich natürlich riesig! :-))

Dankeschön! 



Es folgt das Wort zum Sonntag (ja Katharina, das kommt samstags - ehrlich!):

 *räusper*

Die Frau ist das einzige Geschenk, das sich selbst verpackt.

Jean-Paul Belmondo

Selten so was Wahres gelesen... *giggel*

In diesem Sinne, viel Spaß beim Verpacken!!!





39 Kommentare

  1. Na du fleißiges Bienchen. Deine Utensilos sind toll geworden, was für ein schönes Wachstuch du da verwendet hast. Die TaTüTas habe ich neulich auch mal genäht, die sind klasse. Ich hänge hier auch so rum, schaue mit einem Auge TV, stricke und lese auf dem Tablet. Mein Liebster ist leider im Nachtdienst, zum Glück leisten mir unsere beiden Fellnasen. Gesellschaft.
    Hab einen schönen Abend.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier regnet es in Strömen, dein Abendprogramm klingt also für mich sehr gemütlich!

      Ich werde mich auch gleich mal mit dem Popo auf der Couch parken.
      Nachdem ich endlich auch bei "Emma" wieder uptodate bin, zwickt mich auch kein schlechtes Gewissen mehr.
      Ich bin schon gespannt, wie das nächste Woche mit dem Kissen wird - wann ich das hinbekomme...

      Noch einen schönen Abend, liebe Sabine und knuddele deine "Bärchen" mal von mir! :-)

      Huch, und dankeschön natürlich auch noch! Ich bin so ein Schussel ! ;-)

      Löschen
  2. Liebe Sabine,

    du bist meine Samstag-Abend Inspiration :o) Dein Utensilo sieh wirklich sehr praktisch aus. Ich glaub, dass brauch ich auch und einen "ich mach als wär ich eine Paspel" Trick ist ja wohl immer sehr brauchbar.

    Ja und für meine Schnabelina brauche ich auch noch Zubehör... Ich will schließlich nicht nur mich verpacken :oD

    Ganz tolle Sachen hast Du wieder gezaubert! Ich bin begeistert :o)

    Liebe Grüße
    Evelyn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Samstags ist glaube ich jeder Beitrag Inspiration, so wenig ist hier los... *g*

      Aber natürlich freue ich mich, wenn ich dich ein wenig unterhalten konnte! :-)

      Apropos dich verpacken, wie weit bist du denn mit "Malou"?
      Ich stehe in den Startlöchern und warte nur noch auf den Stoffmarkt für Kuschelsweat und Jersey! :-)

      Wir können uns ja bis von Rosi wieder was Neues kommt gegenseitig mit dem "Pimpen" unserer SBs unterhalten... *lach*

      Ich bin schon gespannt, was du ihr so zaubern wirst! ;-)

      Löschen
  3. "Happy Girls are the prettiest." Audrey Hepburn

    Also ihr Hübschen (lovely Leo Lady and sweet Sabine)
    seid ganz lieb gegrüßt
    Gesine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oha, Gesine!

      Jetzt fährst du aber Geschütze auf - da weiß ich ja vor lauter Verlegenheit gar nicht mehr wohin! Hihi! ;-)

      Da ich Zitate und Gedichte (ja, im Ernst) sehr gerne mag, werde ich ab und an, mal was zum Besten geben, was mir gerade so passend erscheint.

      Ich werde aber nicht "Das Lied von der Glocke" aufschreiben - versprochen!

      Obwohl, das fängt so schön an...

      "Festgemauert in der Erden, ... *duckundweg*

      Löschen
  4. hallo sabine,
    du machst auch bei dem stofabbau projekt mit. *grins*
    ganz toll sind deine runden utensilos geworden so ähnlich habe ich auch noch bei mir zum nähen liegen. und erst recht musste ich bei dem wachstuch grinsen den habe ich mir jetzte woche gekauft.
    deine schnabelinebag ist jetzt eine richtige persönlichkeit. ;)
    gruss eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwie scheint es niemanden wirklich zu überraschen, dass ich da mitmache?
      Woran mag das nur liegen... *grübel*
      ;-)

      Danke, Eva! :-))

      Ist ja lustig, dasselbe Wachstuch? Dann bin ich ja gleich noch gespannter...

      Eine Persönlichkeit, sagst du?
      So kann man das auch nennen... *g*

      Vielleicht sollte ich mich mal untersuchen lassen?
      Es kann doch nicht normal sein, dass ich mit meinen Taschen und Shirts rede - ja, schlimmer noch, dass ich mich von ihnen rumkommandieren lasse... *lach*

      Löschen
  5. Liebe Sabine, ich glaube immer noch, dass du niiiiiieeee schläfst :)
    Ein tolles Utensilo. Ich habe bisher noch kein rundes hinbekommen, geschweige denn auch noch Marke Eigenbau. Hut ab, Hut ab liebe Sabine :)
    Und dann auch noch zwei passende Tatütas zur Leo Lady. Waaaahnsinn.
    Ich bin mehr als beeindruckt :)
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich schlafe ich - nur nicht so arg lange... ;-)

      Du rund ist ganz einfach, du brauchst dazu nur einen Kuchenteller und ein großes Lineal!
      Und ICH habe noch nie ein eckiges Utensilo genäht *g* - ich kann nur rund...

      Ja, zwei - eins hat Madame nicht gereicht... *grml*
      Danke - das ist ja sooo lieb! *knuddel*

      Jetzt gehe ich aber doch mal ins Heiabett, gestern lag ich erst um halb drei in den Federn und morgen ist Erntedankfest hier bei uns, das wird ein laaanger Tag! :-)

      Löschen
  6. Siehste! Und ich dachte mir noch, der Stoff kommt mir so bekannt vor :-)
    Und mit deiner Schnabelina hatte ich Recht: edel!
    Das mit den TaTüTas muss mir aber bald mal wer erklären. Kommen die Tücher völlig ausgepackt da rein und dann kann man sie zupfen wie Kleenex???
    Schönen Abend noch! Und näh über Nacht was Schönes (für deine Tasche) :-)
    (Ich hätte da ja noch ein paar Ideen: Regenschirmhülle, Schminktäschen, Notfallapotheke, ...)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du aber genau aufgepasst! ;-)

      Komplimente über meine Tasche nehme ich natürlich sehr gerne entgegen - dankeschön *freu* - werde sie aber in homöopathischen Dosen weitergeben - sonst hebt sie noch total ab... *hust*

      Nee, die Taschentücher kommen genauso in das Taschlein, wie sie in der Plastikverpackung waren.
      Durch die Öffnung kannst du sie aber prima entnehmen - in der Mitte der Tücher ist doch immer ein Zipfel lose...

      Heute Nacht nähe ich garantiert nix mehr, mir fallen nämlich so langsam die Äuglein zu... *g*

      Aber ich werde wohl nochmal Stoffnachschlag brauchen, bei den Ansprüchen, die gerade an mich gestellt werden! *ächz*

      Löschen
  7. Tolle Utensilos :) Hab mir auch schon überlegt mitzumachen...Aber ich "musste" ja heute meine Schnabelina Bag nähen :) Mein Tag bräuchte mehr Stunden (aber nur wenn ich nähe :)) - Am Montag poste ich endlich meinen neuen Arbeitsbereich in deiner Machtzentrale - jetzt ist alles fertig und muss nur noch fotografiert werden :)
    Wünsche dir einen schönen Sonntag :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wird ja dann wie Weihnachten, Geraldine! :-)

      Deine Schnabelina Bag und dein Arbeitsplatz - ich bin gespannt! *rumhibbel*

      Dann kann ich wieder bei dir "luschern"... Hihi

      Löschen
  8. Hallo Sabine,

    das ist so ein cooles Utensilo. Ich mag noch eins zum verschenken nähen. Ob ich das mal ganz mutig in rund ausprobiere? Ich hab es mir mal aufgeschrieben, damit ich es ja nicht vergesse.

    Meine Schnabeline bekommt auch zwei Tatütas. Ich mag diese Plastikverpackungen nicht. Reißen ein, kleben und beim Öffnen machen sie krach. Wenn der Schnupfen kommt kann man gut zwei gerbauchen ;) Mein Bruder sagt immer "Haben ist besser als brauchen".

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Probier's doch einfach mal in "mini" aus - mit einem Unterteller - das wird niedlich und du kannst es dann auch schön betüddeln und verbrauchst nicht so viel Stoff. ;-)

      Dein Bruder gefällt mir! *lach*

      Ich sage immer etwas Ähnliches zu meinen Kindern.
      "Besser du hast es dabei und brauchst es nicht, als du brauchst es und es liegt zuhause...)

      Dann mach' du mal deine Tatütas und ich komme dann gucken! :-)

      Löschen
  9. Ach, herrje - du machst es einem aber auch schwer. Bis zur Mitte deines Posts hatte ich schon mindestens drei Komplimente im Kopf - schwupp noch ein tolles Nähstück gezaubert. Da rief mein Kopf: "Wegen Überfüllung freudiger Gedanken geschlossen." WAHNSINN!

    Ich muss zugeben deine tollen Nähprojekte (dein Virus) haben mich schon so angsteckt, dass ich gestern - mein Näheinführungstag ist erst im November - bereits diverse Nähanleitungen im Internet durchgestöbert habe und bereits zwei Nähmaschinen ins Auge gefasst habe...
    Bei derartiger Geschwindigkeit des Krankheitsverlaufs beginne ich zu zweifeln, dass ich bis November warte...denn Stoff für Kissen habe ich ja auch schon...

    Also - du bist ansteckend - SO TOLL sind deine Ergebnisse! Nur damit du es weißt *g*.

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist ja so lieb, Viktoria! *knuddel*

      Und ich spiele gerade vor lauter Verlegenheit "Glühwürmchen"... *leucht*

      Das ist doch "nur" Kleinkram. *psst*

      Aber ich bin natürlich froh und glücklich, dich zum Nachmachen animiert zu haben. ;-)

      Ob ich allerdings gerne "ansteckend" bin - das muss ich mir noch überlegen. *lach*

      Ich habe auch ohne Nähkurs angefangen und einfach losgelegt.
      Gerade Kissen sind suuuuper Anfängerprojekte, da kann man sich auch prima mit Reißverschlüssen vertraut machen, bevor man an kompliziertere Dinge wie Taschen geht.

      Ich bin schon sehr gespannt und behalte dich genau im Auge... *g*

      Löschen
  10. Runde Utensilos habe ich auch noch nicht genäht. Schöne Idee.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt nicht?

      Ist ja ulkig.
      Und ich habe noch ein eckiges Utensilo genäht.
      Vielleicht sollten wir gegenseitig mal eine Premiere wagen. ;-)

      Ich bin ja schon so gespannt, auf eure Berichte von gestern...

      Löschen
  11. Irgendwie hatte ich gedacht, dass du was gegen Tatütas hättest..... hihi..... sie sind aber auf jeden Fall sehr schön gelungen!!! Dein Utensilo finde ich klasse! Sehr schöne Stoffkombi.... die leuchtene Sterne.... ♥.... ;-)

    Liebe Grüße!!!

    Betty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, Betty, ich habe überhaupt nichts gegen Tatütas - nichts Wirksames jedenfalls... *g*

      Nein, im Ernst, ich finde Taschentüchertäschlein sind nicht nur wunderbare Mitbringsel, sondern auch tolle Anfängerprojekte, die schnelle Erfolgserlebnisse bringen.
      Es gibt auch viele verschiedne Arten, so ein Ding zu nähen, das wird nie langweilig. ;-)
      Außerdem hat man auf diese Art, mit wenig Stoff, schnell eine neue Tasche gepimpt - ich finde es nämlich klasse, wenn man ein passenden Tatüta zücken kann. *g*

      Dankeschön auch! *knicks*

      Löschen
  12. Hallo Sabine! *wink*...

    Sehr schön hast du das gemacht! ...

    Die Mogel-Paspel ist mir jetzt schon ein wenig peinlich. Ich zeige dir nächste Woche, wenn bei Emmas Projekt die Kissen dran sind, dass ich auch richtige Paspel kann. *lach* Ein rundes Utensilo ist übrigens auch bei mir noch nicht vom Nähtisch gehüpft. Wobei Rund feng-shui-technisch ja viiieeel besser ist. Das heißt dann wohl, dass in deiner Machtzentrale das Chi richtig gut fließt... Anders ist es ja nicht zu erklären, dass du im Moment fast täglich über neue Nähwerke berichtest. ;-) Hast übrigens gar nicht erzählt, wie das erste Ausgehen mit der Leo-Lady war!? Hat sie sich einigermaßen benommen? :-)

    Okay, vielleicht hast du doch Recht mit dem WZS...
    Dann kommt jetzt hier eben das Wort AM Sonntag, mein Lieblings-Haiku:

    **** Ja, Schnecke, besteig den Fuji, aber langsam, langsam! **** Issa

    In diesem Sinne, nicht das Einatmen, Ausatmen, Füße-Hochlegen und Entspannen vergessen! ;-)

    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine herzallerliebste Lebensgefahr hat gestern deinen Ratschlag gelesen und mich den ganzen Abend damit genervt, dass ich das Ein- und Ausatmen nicht vergessen soll... *pffff*
      Vielen Dank, meine Liebe! *g*

      Gestern habe ich nix genäht - dafür habe ich gefühlte Stunden gebraucht, um 5 Wendeöffnungen zu schließen. Mit Brille, damit ich die Nadel finde, dann wieder ohne Brille, damit ich das Nadelöhr sehe, dann wieder mit Brille, weil ich die Mützen nicht mehr gesehen habe, wieder ohne Brille, weil ich für nah eigentlich eine Lesebrille bräuchte, aber keine habe...
      Puh!
      Aber ich habe es geschaffft - nebenbei Thor zu gucken, war aber auch der Konzentration nicht gerade zuträglich... *kicher*
      So ein Hübscher!! *hust*

      Ach, Gott, ja, das Kissen, ich weiß noch gar nicht, welches ich wofür nähen soll...

      Meine Leo-Lady (die am Geburtstagsabend ohne Leo blieb) hat sich dem Anlass entsprechend gut benommen.
      Ich muss gestehen, dass ich mich so gut amüsiert habe, dass ich sie teilweise völlig vergessen habe *schäm*, was auch erklärt, warum sie am nächsten Tag direkt zwei Tatütas bekommen hat ... das schlechte Gewissen... ;-)

      Löschen
  13. Wow, die Utensilos gefallen mir gut! Und, auch ich habe noch nie runde genaht - wir machen dann mal einen Workshop bei Dir ***grins***

    Die Tasche ist spitzenmäß und dann auch noch die passenden Ta-Tü-Tas - wann wollten wir nochmal wichtel???

    Liebe Grüße Schlottchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wichteln?? Was ist das??? *g*

      Genau, ein Workshop und ich gebe die Oberlehrerin. Das kann ich gut! ;-)

      Dankeschön, liebes Schlottchen!

      Löschen
  14. Das Utensils würde hier Super passen. Genau meins...meine Güte, warst du fleißig... Und deine Tasche nebst Zubehör IST ein Traum.
    LG
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich war sehr fleißig. :-)

      Die Kinder durften das Geschirr verarzten, der Herr war für die Wäsche zuständig, die Katzen für das anschließende Durcheinander...

      Ja, ICH war fleißig. *g*

      Man kann eben nicht alles haben. Wenn ich nähe, bleibt der Rest oft liegen und das obige Szenario ist eher eine Ausnahme, als die Realität... ;-)

      Danke, liebe Julia! :-)))

      Löschen
  15. Uiii Punkte , :-) wie schön. Die muss ich auch mal machen. Sehr ich richtig, eine Seite Baumwolle, eine Seite Wachstuch,. Ist dazwischen Vlies oder hält das Wachstuch genug?

    LG und schönen Sonntag
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Karin. Eine Seite Wachstuch, die andere Baumwolle.
      Normalerweise gibt das Wachstuchs schon genug Stand.
      Da aber die Bettwäsche sehr dünn ist, habe ich sicherheitshalber doch H 250 aufgebügelt und so ist es prima.

      Blöd nur, dass mir das erst aufgefallen ist, als, ich den Baumwollteil schon in Utensiloform genäht hatte. Nachträglich die Vlieseline aufzubügeln war doch ein bisschen fummelig. ;-)

      Löschen
  16. Klasse!! Einfach alles!! Das Utensilo und die Tasche und die TaTüTas!!!!


    LG
    Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Susi! :-)

      Ich bin auch wirklich zufrieden damit, geht mir z.B. mit Klamotten nicht immer so... *g*

      Löschen
  17. Sehr cool mal wieder alles was du gezaubert hast... du bist ja auch überall immer dabei, wie machst du das nur? Mein Freund sagt ja schon immer ich spinne weil ich schon ausflippe wenn ich nix für den Creadienstag, MeMadeMittwoch, Rums, Freutag und jetzt sogar FAGsamstag habe ;)

    :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, kommt mir sehr bekannt vor...

      Hier werden auch die Augen gerollt! *g*
      Aber ich werde tatsächlich leicht panisch, wenn ich einen Tag "davor" weder etwas fertig habe, noch überhaupt weiß, was ich machen möchte... *g*

      Außerdem komme ich, wenn ich arbeite nicht zum kommentieren und gucken und das nervt mich auch.

      Ich hätte gerne bitte ein Jahr bezahlten Urlaub, damit ich ALLES verwirklichen kann, was gerade in meinem Kopf drin ist... *lach*

      Löschen
  18. Hallo Sabine!
    Ein superschönes Utensilio und so tolle TaTüTas. Und dabei noch so klasse geschrieben! Mal sehen was meine Schnablina Bag noch haben möchte... ich höre da immer was von passender Kleinkramtasche! :-)
    LG Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *g*
      Diese Taschen sind wirklich ganz schön fordernd - erst wollen sie selbst genäht werden und dann soll man ihnen auch noch "Gesellschaft" nähen... Allerhand! *g*

      Danke, Micha, ich bin gespannt, mit was du als Nächstes ankommen wirst! ;)

      Löschen
  19. wow das ist ja alles superschön..die runden Utensilos gefallen mir übrigens auch sehr gut...und ich hätte zu gerne auch noch ein paar Runde genäht..so in richtig groß...aber die olle Zeit..und jetzt hock ich hier und wenn ich mal so um mich rumschaue ist mein Chaos im NÄhzimmer wohl nicht mehr zu toppen...überall liegen rausgezogene Stoffe..das könnte gut passen...ah...das wäre nett...oh schreck..der Stoff wird gefühl nicht weniger sondern mehr...schluck...schön,dass Du beim Stoffabbau dabei bist..herzliche Grüße emma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lach*

      Ich sehe dich förmlich vor mir, Emma, umringt von Stoffen und mit einem Stall voller Fragezeichen über dem Kopf... ;-)

      So richtig viel Stoff wird auch bei mir nicht abgebaut, aber immerhin auch nix Neues gekauft - schonmal ein Fortschritt. :-)

      Löschen

♥ Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte hinterlasst. ♥

Auch Verbesserungsvorschläge nehme ich gerne an.

Vielen lieben Dank

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...