Sonntag, 27. Oktober 2013

Stoffmarkt-Nach-Freude! ;-)

Ich bin wieder daha! :-)

Natürlich schon länger, aber ich war ECHT total k.o. - tut mir schrecklich leid, ihr Lieben ... ich habe euch nicht absichtlich so lange warten lassen, aber nun geht es ja los!

Kennt ihr das? 
Man freut sich ewig auf etwas, kann es kaum erwarten und dann ist es endlich soweit.... und ALLES geht schief!!!

Aber zurück auf Anfang!
Samstag morgen 8 Uhr (ich wollte um diese Zeit aufstehen, mich in Ruhe fertig machen, noch einen Cappu trinken und dann gemütlich losfahren...):
der Wecker weckt nicht!!
Um zwanzig vor Neun werde ich wach und nach einem Blick auf die Uhr SOFORT panisch.
Raus aus dem Bett, rein ins Bad, fertigmachen, in die Klamotten hüpfen (die ich GsD am Vorabend nach einem Blick auf meine Wetter-App - siehe auf Punkt 3, bei 20 facts about me *hust* - rausgelegt habe), Jacke an, Schuhe an, raus aus dem Haus!
Shit *piep*! Es gießt in Strömen und das dann auch noch OHNE KAFFEE!!

Kaum beruhigt, Richtung Autobahn losgefahren, der nächste Schock: 
die Autobahnauffahrt ist gesperrt!! *Haarerauf*
Zurückgekurvt, eine Auffahrt früher auf die Autobahn, um dann exakt dort, wo MEINE Auffahrt gesperrt war, festzustellen.... MIST! 
Nicht nur die Auffahrt ist gesperrt, nein, das ganze Autobahnstück Richtung Innenstadt ist gesperrt - das ganze Wochenende lang! (Warum schalte ich auch bei den Nachrichten immer weiter???)

Mittlerweile war ich schon mehr als nur leicht panisch - total hinter meinem Zeitplan (ja, ich mache IMMER Pläne!) und damit in heller Aufruhr. 
DAS hättet ihr sehen müssen!! *g*

Insgesamt 20 Minuten später war ich nun wieder auf Anfang und musste mich Richtung "befahrbare" Autobahn durch die Innenstadt quälen und wurde Opfer einer perfiden Ampelverschwörung (ich bin davon überzeugt, dass die sich gegenseitig zugeflüstert haben: da kommt die ungeduldige Sabine, DIE lehren wir jetzt mal Demut! Okay, okay, an der zehnten Ampel hatten sie gewonnen - ich WAR dann demütig und froh für jeden Meter, den es vorwärts ging....).

Mittlerweile hatte wenigstens der Regen aufgehört und es kamen sogar ein paar Sonnenstrahlen raus.
Die letzten Kilometer waren prima, mit Ausnahme der Tatsache, dass es immer dunkler wurde, je näher ich Saarlouis kam, um - natürlich, was sonst an diesem PERFEKTEN Tag - zu regnen, sobald ich von der Autobahn fuhr. 
Ich war ernsthaft in Versuchung wieder heimzufahren .... AAAAAARGH!!

Habe ich dann aber doch nicht gemacht und der Regen war gar nicht sooo doll und hörte auch fast sofort wieder auf! :-)

Geparkt, raus auf die Straße, ein paar Meter gestiefelt und DA war er endlich:

DER STOFFMARKT! (Repekt, wer bis hierhin tatsächlich gelesen hat! *g*)

Ich habe mich gut zwei Stunden damit aufgehalten, alle Stände entlangzuschlendern, um mir einen Überblick zu verschaffen, was ich denn evtl. mitnehmen könnte.

Dann habe ich erstmalig zugeschlagen und zwei Stoffschätzchen (wer von euch kann erraten, welche das sind?) erbeutet (leider NICHT zu einem günstigen Preis, aber wenigstens ohne Versandkosten *g*), die mir schon lange in der Nase stecken.

Derartig motiviert habe ich meinem Stoffladen bzw. deren Stand auf dem Markt einen kurzen Besuch abgestattet und danach erstmal ein Päuschen gemacht!
Ihr erinnert euch, ich war ohne Kaffee und Frühstück aus dem Haus geeilt....

Nach dieser kurzen Stärkung ging es dann weiter und ... 
an dieser Stelle machen wir nun einen Zeitsprung (gut zu erkennen ist die vergangene Zeit übrigens an der Kirchturmuhr)

und ich erspare euch, wie heiß es wurde, wie ich im Gedrängel geschwitzt habe, nicht gefunden habe, was ich eigentlich wollte, mir die Füße wehtaten und ich um 4 Uhr dann endgültig das Handtuch geworfen habe und nach Hause abgeschwirrt bin. (Mist, jetzt habe ich es ja doch erzählt).

Zuhause angekommen, fand mich meine Tochter, als sie ins Wohnzimmer kam, 
SO vor...

Irgendwann später - nach intensiver liebevoller Zuwendung meiner Liebsten (Mama, kannst du mich fahren... Mama, ich hab' Hunger ... Mama, was hat DAS denn alles gekostet?!!) war ich dann immerhin in der Lage meine Beute auszupacken, hübsch anzurichten und für euch abzulichten
und hier ist er nun:


























So, das war's - wie versprochen - von mir und jetzt gehe ich schlafen und morgen klingelt garantiert kein Wecker! ;-)

Träumt was Schönes!
Eure




49 Kommentare

  1. Liebe Sabine
    Da hab ich das Gefühl als ob ich mit in Auto gesessen hätte ;-)
    Trotz aller Gewalten, die Samstag gg dich waren, hat sich dein Trip echt gelohnt. So viele schöne Schätze :-D
    Das Webbabnd "Love Joy" und mehrere von den Stöffchen habe ich auch und komme aus dem Streicheln nicht raus ;-)

    Wünsche dir viel Spaß bein Verarbeiten und Streicheln der schönen Sachen. ... die Schnubbi Applikationen finde ich übrigens den Knaller :-D

    Schönen Sonntag
    Alles Liebe
    Line

    P.S. freue mich immer sehr über deine Kommentare - entschuldige, dass ich zur Zeit nicht so hinterherkomme... bin ziemlich eingespannt wg deas Handmademarkts ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Mensch, hättest du mal besser bei mir mit im Auto gesessen, dann wäre es bestimmt viel lustiger gewesen.

      Ich musste meinen Stoffmarkt-Kampf leider alleine austragen, weil meine ebenfalls nähende Freundin und Arbeitskollegin infolge einer Wohnungsauflösung (kein schöner Anlass...) leider absagen musste.

      Das Schnurrbart-Dingens ist überigens keine Applikation, sondern eine Schablone.
      Ich befinde mich in einer Experimentier-Phase, d.h. ich werde mich hoffentlich in dieser Woche in dieser Phase befinden, wenn ich endlich Zeit dazu habe... :-)

      Wie ich sehe, schlägst du dir auch die Nacht um die Ohren, um wenigstens ansatzweise mal ein paar Kommentare loszuwerden. ;-)
      Mach' dir keine Gedanken, ich komme auch nicht mehr nach... *lach*

      Löschen
  2. Oh nein, was ein bloßer Start!
    Aber du warst ganz schön tapfer!!!
    Vor allem warst du ganz schön lang auf dem Markt :D ich war zu ungeduldig, mir erst einen Überblick zu verschaffen und mein Geld war dann innerhalb von knapp 1,5 std leer :D
    LG
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, was soll ich sagen, direkt am Markt war doch tatsächlich eine Bank! :-)

      Nicht so eine zum Sitzen, doch ... die auch, aber ich meinte, die wo es Nachschub monetärer Art gibt. *g*

      Ansonsten wäre ich auch früher fertig gewesen... ;-)

      Löschen
  3. Du Liebe, ich FREUE MICH SO FÜR DICH!!!!! Die wundervollen Schätzchen versöhnen doch mit dem furchtbaren Start! So schön geschrieben, (ich habe mich übrigens zu 100% wiedererkannt!)
    Die lange Suche und das Wundlaufen der Füße haben sich gelohnt, da hast du ja wirklich einige "Jippiehhh, Meins!"-Sachen gefunden! ich wünsche dir ganz viel Spaß beim kreativen verwurschteln und bin gespannt, was du Schönes daraus zauberst... und schön wird es bestimmt!

    Ganz herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wirst du auch so panisch, wenn was nicht klappt? *lach*

      Wie schön - dann müssen wir unbedingt mal zusammen irgendwohin fahren, das wird dann total chaotisch! *g*

      Die Ladenbesitzerin (übrigens ein Laden im Saarland, den ich noch nicht kannte), bei der ich die ersten Stoffe gekauft habe, war mir sofort sympathisch.
      Als ich nämlich 2 m von Butterfly-Woman-Stoff orderte, jammerte sie: "oh nein, so viel von meinem schönen Stoff!" *lach*, um gleich hinzuzufügen: "ich bin so eine schlechte Geschäftsfrau, ich kann mich einfach von den Stoffen nicht trennen!" *g*
      DAS hätte ich sein können!
      Ich bin jetzt mal gespannt, wie lange dieser Traumstoff bei mir wohnen wird, bevor ich mich da rantraue... :-)

      Löschen
  4. guten Morgen liebe Sabine, ich habe beim Lesen deiner Schilderung der morgendlichen Verschwörung gegen deine Pläne mitgelitten ... *herje!* immer und ausgerechnet dann, nicht wahr?
    wie gut, dass du tapfer geblieben bist und jetzt einen so herrlichen Schaatz dein Eigen nennen darfst :o) von neongellbem Reißverschluss (*sehr cool!*) über Schmetterlinge, Sterne, Blümchen, Punkte bis zu Weihnachtsstöffchen ist da ja allerlei Schönes dabei ... *oh, was werden wir wohl alles demnächst zu sehen bekommen?* ... ich freu mich drauf, wünsche dir einen gaaanz entspannten Sonntag und grüß dich lieb, Gesine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, also die Weihnachtsstöffchen mussten ja schon sein, nicht?

      Schließlich will ich doch bei deiner schönen Linkparty auch irgendwann mal auflaufen... ;-)

      Ideen hätte ich schon! Allein ... mir fehlt die Zeit! *g*

      Das einzige, was mich gestern morgen getröstet hat, war der Gedanke an euch!
      Ich wusste, ihr würdet mit mir mitleiden und das hat mich schon im Vorfeld getröstet! *drück*

      Löschen
    2. ja, die wundervolle Bloggerwelt :o) siehe auch Kommentare des heutigen Fräulein An Postes, Schatzi!
      schön, das die Gedanken an uns bereits tröstende Wirkung haben.
      bestimmt lag das daran, dass wir auch alle an dich und deinen Ausflug gedacht haben und sich so die Gedanken ja quasi unterwegs getroffen haben müssen ... wie gefällt dir diese Vorstellung?
      die Vorstellung, dass du bald den "Weihnachtszauber" bereicherst, freut mich außerordentlich :o)

      Löschen
  5. Guten Morgen liebe Sabine, die Wetter App hat hier für gestern auch ganz schön geflunkert. Oh Saarlouis, da war ich vor vielen Jahren auch mal, ein schönes Städtchen. Doof, dass der gestrige Tag auf den du dich so gefreut hast so blöd begonnen hat. Zum Glück hat dann ja doch noch alles geklappt und du hast tolle Sachen erbeutet. Was machst du denn mit dem roten Schnauzbart? :-))))
    Hab einen gemütlichen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Saarlouis ist wirklich sehr schön und wenn die Sonne scheint sogar noch schöner! :-)

      Die Schnauzbart-Schablone war heute schon mal im Einsatz, aber wofür ... das wird noch nicht verraten! *g*

      Löschen
  6. Ich fasse es nicht - welch eine Verschwörung... Für soooo viel Durchhaltevermögen bekommst Du von mir eine Tapferkeitsmedaille!!!
    Jedenfalls hat sich Dein "Biss" gelohnt. Super schöne Beut, die Du da nach Hause gezerrt hast ;D Ich wünsche Dir viel Spaß beim Streicheln und dann zum Verarbeiten.

    Einen schönen Sonntag wünscht Dir Schlottchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebes Schlottchen! :-)

      *MedailleandieBrustheft* AUAAA!

      AN die Brust, nicht IN die Brust, Sabine! *seufz*

      Löschen
  7. Ich würde sagen, dass sieht definitiv nach einem Komplott aus. So ein Autobahnerlebnis hatten wir vor kurzem auch... wirklich Nachrichten helfen da ... ich schalte die auch immer weiter *grins*. Das war ja ein gruseliger Tag. Nur toll, dass du durchgehalten hast. Denn: Dein Schatz ist wirklich toll. Aber du hast Stoff in der Nase *grübel*. Dann leg heute mal die Beine hoch oder lerne deinen Schatz näher kennen! Wie sagt man so schön: "Ende gut - alles gut!"

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sag' bloß du kennst den Spruch nicht?
      Ist das wieder so was Regionales?? Hätte ich jetzt gar nicht vermutet... ;-)

      Ein Teil war heute schon in Benutzung! Hihi! *psst*

      Löschen
  8. Lieb Sabine,

    da ist ja unerhört, da hat sich ja fast alles gegen Dich verschwört. Geht ja gar nicht.
    Ich kann wirklich und ehrlich mit Dir fühlen. Da ist man mal später dran und schon geht gar nichts mehr.
    Aber Du hast es geschafft und die Bilder vom Stoffmarkt sind richtig schön geworden. Saalouis scheint ein reizendes Städtchen zu sein.
    Und die Beine darfst Du nun zu Recht hochlegen und die heutige Stunde mehr Schlaf ordentlich nutzen.

    Deine Ausbeute ist spitze. Du hast eine super Auswahl getroffen. Ich bin jetzt richtig gespannt, was Du Schönes daraus zauberst.

    Liebe Grüße
    Evelyn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zuerst mal werde ich sie wohl einfach "horten" - ich wäre ein prima "Gollum" geworden!

      Wenn ich nicht aufpasse, sitze ich in 100 Jahren noch über meinen Stöffchen und murmele "mein Schatzzzzzz" vor mich hin. *lach*

      Löschen
  9. Was Nähsüchtige alles für den Stoffmarkt auf sich nehmen.
    Wäre so etwas auf dem Weg zur Schwiegermutter passiert wären wir alle längst umgedreht....kicher.

    Schöne Sachen hast Du erstanden! Bin gespannt, was Du zauberst!!!!
    Liebste Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *kicher*
      Auf dem Weg zur Schwiegermutter ... das ist gut, muss ich mir merken! ;-)

      Löschen
  10. Liebe Sabine,
    oje, was für eine Odyssee! Gut, dass Du nicht aufgegeben hast! Eine tolle Beute hast Du jedenfalls heimgeschleppt :-))
    Ich bedanke mich für Deine vielen lieben Worte, die Du mir auf meinem Blog hinterlassen hast! Wir haben ein minikleines Häuschen und ich bin so froh, dass mein lieber Mann die "Machtzentrale" im Wohnzimmer erträgt! Und allein schon dafür würde ich ihn sofort nochmal heiraten :-)
    Herzliche Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :-)

      Letztlich hat es sich gelohnt - das stimmt!

      Wenn man den Angetrauten nochmal heiraten würde, das ist doch schonmal ein guter Anfang für eine Ehe - ideal wäre es, wenn du das in 10 Jahren und dann in 20 Jahren noch genauso siehst... *zwinker*

      Löschen
  11. Oh mein Gott liebe Sabine.
    Da wurde ja dein größter Albtraum wahr.
    Ich glaube ich hätte am Ende auch gedacht, dass sich alles und jeden gegen mich verschwört :)
    Aber du hast es ja zum Schluss doch noch geschafft und der Stoffmarkt hat ja zum Glück auch länger als 1 Stunde auf ;)
    Deine Ausbeute ist toll, ich freue mich schon auf das, was daraus genäht wird ;)
    Oder bedruckt?! (Die Moustache Schablone ist doch zum Textilmalen oder?!)
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Richtig erkannt, die Schnurrbärte und auch der Gecko sind Schablonen und ich hatte heute schon einen ersten Testlauf.

      Hat noch nicht so hundertprozentig funktioniert, wie ich es mir vorgestellt habe, aber das wird schon! :-)

      Danke, liebe Andrea, fürs Mitfühlen - das tröstet mich sogar im Nachhinein noch! :-)

      Löschen
  12. ui, schöne Stoffe - ich glaub ich bin neidisch:)

    danke für die Erheiterung in aller Früh - oder für andere Mittag - (ich bin nach einer Feiernacht erst aufgestanden). Ich kann mir dich bildlich vorstellen ;) Ich hätte ein kleines Vermögen auf so einem Markt ausgegeben...

    Jetzt bin ich gespannt was du aus den tollen Stoffen machen wirst :)
    Schönen Sonntag und GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, Geraldine, "Vermögen" ist ja ein relativer Begriff.

      Für meine Verhältnisse, HABE ich eins dort gelassen... ;-)

      Vielleicht sollte ich die nächste Autofahrt mit Kamera im Auto machen? Wäre das was für dich? *g*

      Löschen
  13. Oh Sabine, ja das kenne ich so gut.... man freut sich total auf was und dann läuft nichts wie es soll. Aber Respekt, dass du da echt erst 2 Stunden geschaut hast, bevor du gekauft hast. Mir wäre das zu blöd gewesen, wenn ich endlich mich an den Stand durch gequetscht habe und dann nur kucke.... ich hab einfach intuitiv alles gekauft was ich schön fande und nicht zu teuer. Deswegen habe ich nicht mal die Hälfte der Stände gesehen, weil dann das Geld alle war. ;) Wir sind dann gegangen... das war echt schwer, aber wohl die beste Entscheidung. Und da sieht man ja, dass deine Methode auf jeden Fall wohl besser ist, weil du weniger gekauft hast als ich. Aber sehr schöne Sachen. :)

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weniger als du?

      Was um Himmels Willen hast du denn da alles gekauft?
      Und dann hattest du auch noch ein Limit?
      Du bist anscheinend ein Finanzgenie.

      Ich habe mein Limit (ja, auch ich hatte eins!) deutlich überzogen... *hust*

      Löschen
    2. Naja vll ist es auch ungefähr gleich viel. Ich hab viele Baumwollstoffe gekauft, auch in großen Mengen, da ich 2 Kleider nähen will für die ich jeweils 3 m brauche. Dann noch Wachstuch und Kunstleder. Ein paar Jerseysachen und dann noch ein paar Webbänder... :)

      Löschen
  14. Die Strapazen haben sich aber doch gelohnt, oder? Ich finde jedenfalls, du hast sehr hübsche Stöffchen und Krimskrams erbeutet (und das eine oder andre kommt mir auch sehr bekannt vor...)

    Liebe Grüße,
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Krimskrams trifft es bei dem einen oder anderen schon.

      z.B. das Ding für eine Schnullerkette, das musste ich unbedingt haben! Dabei bekommt in nächster Zeit niemand in meinem Umfeld ein Baby... *lach*

      Löschen
  15. Junge Frau, wie kommst du darauf, dass jemand, der diesen Blog folgt nicht bis zum Ende jedes Wort lesen würde?!?!?! Man macht ja selbst eine Reise...hehe... die Ausbeute sieht sehr gut aus.......... bin gespannt, was du so alles schönes damit machst!!! Da hat sich so ein verrückter Start in den Samstag auf jeden Fall gelohnt!
    Ich mag die Stoffe, die ich kaufe soooo sehr, dass es mir schwer fällt, sie zu verarbeiten..... hihi..... bekloppt!

    Liebe Grüße,
    Betty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn das bekloppt ist, dann bin ich genauso bekloppt, Betty! :-)

      Mir geht das ganz genauso! ;-)
      Ich bin mal gespannt, wie gut abgelagert die Stoffe sein werden, bis ich mich an sie rantraue... ;-)

      Hihi, das ist auch eine schöne Vorstellung, dass ihr alle mit mir im Auto sitzt! *kicher*
      Wird dann aber ganz schön voll!

      Löschen
  16. Na da hatte Dein Wecker doch wohl einen Plan: Ich lass die Sabine mal ausschlafen, damit sie ausgeruht auf den Stoffmarkt geht!
    Und dann kann sie gleich heute noch vorm Zubettgehen posten, damit die Neugier der anderen befriedigt wird, weil sie ja früh ausgeschlafen hat!
    Plan ist aufgegangen, würde ich sagen...
    Ich freu mich für Dich, dass sich ein paar Stoffwünsche erfüllt haben. Hoffentlich kannst Du es dann auch übers Herz bringen, sie anzuschneiden.
    Bin schon gespannt, was draus wird, aber wir sitzen ja an der Quelle und werden es als erste erfahren.
    Liebe Grüße und gute Erholung
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich befürchte mal, da hast du recht, ihr werdet es bestimmt erfahren... *lach*

      Du meinst echt, mein Wecker hätte es gut mit mir gemeint?
      Das muss ich nochmal überdenken - das ist jetzt schon das zweite Mal, dass er mich im Stich lässt, d.h. eigentlich ES, denn ich lasse mich vom Handy wecken... *psst*

      Mit dem Anschneiden der Stoffe ... tja, da teile ich deine Bedenken! *lach*

      Löschen
  17. Liebe Sabine,

    ich schlage vor, du reist beim nächsten Mal schon einen Tag früher an und campierst mit Klappstuhl, Schlafsack und einer Thermoskanne voll Cappuccino vor den Toren des Stoffmarktes. Morgens um 7 Uhr wird dann schon jemand "Goede Morgen" zu dir sagen. :-)

    Oder aber... Ich flieg dich am Morgen schnell mit dem Hubschrauber hin, Herzilein. ;-)

    Für das, dass du so neben der Spur warst und wehe Füße hattest, hast du aber schöne Einkäufe gemacht. Ich bin schon sehr gespannt, was du aus diesen Zutaten zaubern wirst ... Ich wusste übrigens noch gar nicht, dass du auf Schnurrbärte stehst, Sabine... Da denkt man, man kennt jemanden... *lach*

    Ganz liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, denn... Ich wähle ... den Hubschrauber, mein Herzblatt! ♥

      Keine Angst, ich stehe ja nicht auf Schnurrbärte, neee, wirklich nicht! *grusel*
      Aber Dreitagebart ist ganz nett...

      Äh ... ich schweife ab ... Schnurrbart!
      Genau, ich stand vor dem Stand mit tausenden von Schablonen und wollte zum Testen etwas Einfaches, nicht so Filigranes und da kamen mir die Moustache-Dinger ganz passend vor! :-)

      Die Camping-Idee ist übrigens nicht schlecht, Katharina, ich werde darüber nachdenken! :-)

      Löschen
    2. Ist notiert! ... Da werden die Stoffe ganz schön wild herumwirbeln, wenn wir mit dem Heli angeflogen kommen. *lach* Vielleicht haben wir Glück, und ein paar schöne Exemplare weht's direkt in unseren Hubschrauber hinein.

      So, du trägst also manchmal gerne einen Dreitagebart... Ahaaa... *zwinker*

      Die Schablonen habe ich mir auf dem Stoffmarkt auch schon mal angeschaut, war aber heillos überfordert. Ich bin gespannt, was du mit den Moustaches vor hast.

      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  18. Hahahahaaaa, ich lach mich schlapp....das Foto von deinen Füßen ist ja G E N I A L ! Was wäre die Bloggerwelt ohne dich! Tolle Ausbeute - ich sehe Bärte!!! ;-)
    Lieben Gruß
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du lachst!!

      Dabei hatte ich voll schlimmes Fuß-Aua... *schmoll* ;-)

      Schön, dass dich meine Qualen erheitern, liebe Gisi, dann hat wenigstens einer was davon! *g*

      Löschen
  19. Ich will mich ja nicht lustig machen ...aber da komme ich beim lesen nicht mehr aus dem Schmunzeln raus.
    Was nimmt man nicht alles auf sich, um so schöne Stoffe nach Hause zu tragen :-))
    Ich nehme mir immer von neuem vor, zuerst meine gelagerten Stoffe zu verarbeiten...sage ich aber lieber nicht zu laut, denn ich komme kaum an einem schönen Stöffchen vorbei. Vielleicht ein guter Vorsatz für nächste Jahr :-)
    Einen solchen Stoffmarkt habe ich leider (oder soll ich sagen zum Glück?) nicht in der Nähe.
    Auf die Projekte mit den Schablonen bin ich auch gespannt.
    Lieben Gruss
    Verena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß gar nicht, was ihr alle so lustig findet? *hmpf*

      DAS war überhaupt nicht komisch... Okay, vielleicht kann ich ja in 100 Jahren mal drüber lachen, aber heute noch nicht! ;-)

      Mit dem Anschneiden tue ich mich auch schwer, da muss immer mindestens ein weiteres Stoffschätzlein hier einziehen, damit das erste dranglauben kann... *g*

      Löschen
  20. Tolle Ausbeute, Gollum ;-)
    (Ich hoffe, du verstehst das jetzt nicht falsch - Mein Schatz!) *lach*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, nein, ich verstehe dich schon richtig! :-)

      Ich höre allerdings noch keine Trommeln aus der Tiefe, so schlimm kann es also noch nicht sein... *g*

      Fällt mir gerade ein, ich müsste die alle mal wieder gucken, inklusive "der Hobbit" so als Einstimmung auf Teil 2. Hach!!

      Löschen
  21. Was für eine Schatz. Super schön finde ich ja besonders den gelb-grauen Stoff. Auch, eigentlich ist alles klasse und ich bin gespannt was daraus wird :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Butterfly Woman, Rebecca?

      Jaaa, der ist toll!
      Jedes einzelne Mal war ich verliebter, wenn ich den irgendwo verarbeitet gesehen habe... *hachz*

      Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll - soviel im Kopf und nur zwei Hände - HILFE!! *lach*

      Löschen
  22. Du bist ja der Hammer Sabine....lach.
    Klar das du verpennt hast...musst mal früher ins Nest,hihihihihi.
    Dein Bericht ist ja zu köstlich,obwohl ich auch ein wenig Mitleid verspüre.Das hätte mir "genau so" auch passieren können,denn meist ist so ein Stoffmarkt sehr stressig,lol.Und dann ohne Kaffee...geht ja gar nicht,lach.

    Hoffe du hast alles wieder im Griff und die Füsse schmerzen nicht mehr.Deine Schätzchen gefallen mir sehr,hast du sie schon schön gestreichelt???
    Bin schon gespannt was du daraus nähen wirst,freu.

    Wünsch dir noch eine stressfreie Woche

    Drücker Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tatsächlich habe ich schon einen davon angeschnitten und hoffe, diese Woche noch fertig zu werden. ;-)

      Dann zeige ich es selbstverständlich auch. :-)

      Danke, danke, Vera, lieb, dass du fragst, meinen Füßen geht es schon wieder besser und auch den Koffeinmangel habe ich mittlerweile reichlich wieder behoben... *lach*

      Löschen
  23. Also erstmal vorneweg: Du solltest Autorin werden! Drehbücher schreiben, oder Romane, ich würde alles von Dir kaufen ;-)

    Ich musste ein ums andere mal schmunzeln, auch wenn Dir in der Situation sicher nicht danach war. Aber ich kann Dich gut verstehen, ich bin auch so eine die man bei sowas ganz leicht aus der Bahn werfen kann. Wenn ich mir vornehme um neun fahr ich los und es ist kurz nach neun meldet sich schon die innere Uhr und möchte mir gerne in Panik versetzen. Wenn dann die Familie im Entengang angedackelt kommt verschlechtert sich mein Zustand rapide und kommt dann noch der Kommentar "ist doch noch ewig Zeit" oder "bleib doch mal ruhig" ist alles zu spät ;)

    Tolle Sachen hast Du da gefunden, ich liebe den Schmetterlingstoff von Lillestoff, den hab ich auch mal auf dem Stoffmarkt gekauft, ist aber schon vernäht ;) Ich hoffe ich schaffe es dieses Jahr auch nochmal hinzugehen, einer ist Ende November noch in meiner Nähe (ok um die 120km entfernt, aber egal).

    Liebe Grüße
    Katy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katy,

      vielen lieben Dank für deinen Streichel-Kommentar! Lass' dich drücken!! *knutsch*

      Schön zu wissen, dass wenigstens einer meine literarischen Ergüsse kaufen würde... *g* ... aber ich glaube, mir gefällt es hier in der Bloggerwelt sehr gut und man soll es ja auch nicht übertreiben.

      120 km ist für einen Stoffmarkt nach meinem Begriff auch in der Nähe... *schmunzel*

      Im Grunde bin ich ein sehr pünktlicher Mensch, den jede Verspätung zur Verzweiflung bringt.
      Und mein Sohn (übrigens die Gelassenheit in Person) bringt mich seit seinen Kindergartentagen ein ums andere Mal mit seiner Trödelei an den Rand eines Nervenzusammenbruches...

      Wir verstehen uns also, wir zwei! ;-)

      Löschen

♥ Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte hinterlasst. ♥

Auch Verbesserungsvorschläge nehme ich gerne an.

Vielen lieben Dank

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...