Mittwoch, 30. Oktober 2013

Erste und letzte Burda-Bluse!

Nachdem diese Woche sehr stürmisch begonnen hat, wird es wirklich Zeit, die T-Shirts einzumotten und die langärmligen Genossen aus dem dunklen Schrank zu holen.

Heute besuche ich den Me Made Mittwoch mit einer Bluse nach einen Kauf-Schnitt von Burda, Nr. 2561, der mich darin bestätigt hat, dass Burda und ich nicht füreinander geschaffen sind.




Diese Bluse brauchte zwei Monate Unterstützung im Nähkurs und unzählige Änderungen, damit sie am Ende tragbar wurde.

Wir haben am Ende so viel geändert und anders gemacht, als die Anleitung vorgab, dass ich diese Bluse definitiv nicht nur kein zweites Mal nähen möchte, nein, ich könnte sie auch kein zweites Mal nähen - weil ich mittendrin in den ganzen Änderungen schlichtweg den Überblick verloren habe.

Der Stoff freilich ist genial.

Irgendein stretchiges, aber recht festes, Gewebe aus meinem Stoffladen vor Ort in einem wunderbaren Pflaumenton.

Der Clou am Stoff ist der, dass er nach dem Waschen total knautschig und unansehlich aus der Waschmaschine kommt und sich während des Trocknens auf einem Bügel selbst glättet. 

Herrlich, die Bluse muss NICHT gebügelt werden und damit bin ich mit ihr wieder ausgesöhnt.






Ein paar Änderungen habe ich noch im Kopf.
Kleine Schlitze in den Bündchen und an den Seiten der Bluse.



Die Knopfleiste endet nicht am Kragen, sondern tiefer.



Es musste erheblich Weite an den Armen und der Seite wegfallen, obwohl ich mich exakt an die Tabellenmaße gehalten habe...



Zusätzliche Brustabnäher kamen dazu, weil sie(die Bluse) dort einfach nicht sitzen wollte...









Kombiniert habe ich sie mit dem Romanit-Romö von letzter Woche, das gefällt mir sehr gut zusammen und ist absolut bürotauglich (allerdings kann ich dort auch in Jeans und T-Shirt erscheinen) und zudem sehr, sehr bequem.  


Nun schauen wir - die erste und letzte Burda-Bluse und ich - zusammen beim Me Made Mittwoch rein, und wundern uns, wie andere ganze Kostüme ohne jede Fremdeinwirkung zaubern können... ;-)

Viel Spaß wünscht euch
Eure

P.S. Ein äußerst zweifelhaftes Highlight zu dieser Bluse möchte ich euch nicht vorenthalten (ist mir gerade wieder eingefallen, ich hatte es wohl verdrängt...).
Beim Einnähen der Ärmel habe ich reichlich Nerven gelassen, weil ich die immer wieder falsch zusammengesetzt habe (die bestehen aus zwei Teilen!), nach dem dritten oder vierten Auftrennen, hielt ich die Bluse im Kurs hoch und fragte: "was ist denn jetzt schon wieder falsch, ich habe es doch gerade erst geändert?"
Ja, ich hatte es geändert, der Ärmel war jetzt im richtigen Arm, aber leider FALSCH herum.
Vor lauter Frustration hatte ich nicht aufgepasst und die Schulternaht unter dem Arm angenäht. Wie peinlich!!

Im dritten Reich hätte ich mit dem Modell reich werden können... *hust*

So aber war ich nur Gesprächsthema in sämliche Nähkursen unseres Stoffladens. *seufz*

45 Kommentare

  1. Guten Morgen meine Allerliebste,

    ich weiß ja nicht, wie die Bluse hätte aussehen sollen ... ist mir aber auch schnuppe, denn so sieht sie fantastisch aus. Bügelfrei - ohne Worte - einfach ein Genuss! Die Farbe steht dir so unglaublich gut. Mit der Kombi wirst du im Büro die Wucht - warte es ab! Also *Schreib hinters Ohr* Burda - aufpassen. Du bist nämlich nicht die erste, die damit nicht zusammenkommt *nick bestätigend*.

    Ich wünsche dir einen super-duper-tollen Urlaubstag!!!! Ich darf jetzt fleißig sein für die, von dir toll benannte, Geld-verdien-Arbeit.

    Liebste Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebste Viktoria! :-)

      Ja, die Farbe ist genau meins!
      Ich mochte lila schon immer, aber diesen Ton finde ich für mich persönlich einfach perfekt. ;-)

      Uaaa, die von Burda wollen immer, dass man so komische Sachen macht, die ich erstens nicht verstehe und bei denen es zweitens (wie ich im Nähkurs sehen konnte) vieeel einfacher geht.
      Aber wenn man davon keine Ahnung hat, verzweifelt man daran.

      Mit Schnitten von Frau Liebstes passiert mir das nie. *lach*

      Löschen
  2. Guten Morgen, Schönheit!
    Also erstmal: Du hast ja wohl so was von geschummelt: wo bitte ist die Rubensfigur?????
    Zweitens: die Bluse ist super schön! Steht dir klasse (eine tolle, schmeichelnde Farbe) und mit dem Rock dazu eine wunderschöne Kombi! Die ganze blöde Arbeit hat sich voll gelohnt!
    Es ist toll, dich mal zu sehen! Damit ich dich auch erkenne!!! Freude!

    Die allerherzlichsten Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, dankeschön Martina! *rotglüh*

      Deshalb nähe ich doch selbst, damit ich die gut verpacken kann. :-)
      Und deshalb siehst du auch nie Von-Hinten-Fotos von mir! *lach*

      Aber du wirst dich davon ja überzeugen können, hoffentlich ganz bald! ;-)
      Außerdem bin ich nicht so fotogen wie du in deinen wunderbaren Kostümen. *schmacht*

      Löschen
  3. Liebe Sabine
    Einfach eine ganz schöne Kombination, die Farben gefallen mir sehr gut und so wie die Bluse jetzt geschnitten ist, absolut passend, manche Schnitte haben es so in sich, die wollen einfach nicht.....einfach passend werden:-)
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe keinen passenden Blusenschnitt gefunden, Angy.

      Eigentlich wollte ich eine Bluse haben, die einer Kaufbluse vom Klamottenschweden nachempfunden ist.

      Tailliert, mit Schlitzen an Armen und Seiten und mit nicht durchgehender Knopfleiste, die einen schöneren Ausschnitt macht.

      Dieser Schnitt war der einzige, der halbwegs hinkam, sonst hätte ich ihn bei meiner Liebe zu Burda bestimmt nicht gewählt... ;-)

      Wenn ich in 100 Jahren mal soweit bin, dass ich das mit den Schnittänderungen alleine hinbekomme, dann bin ich glücklich.

      Löschen
  4. Dein Durchhaltevermögen wurde wirklich mehr als belohnt!!! Toll sieht deine Bluse aus. Über die Burda-Schnitte habe ich schon öfter negatives gelesen, selbst aber (noch) keine Erfahrung damit.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde die Modelle in den Zeitschriften oft so schön, kaufe mir die Zeitschrift und versehe dann nur Bahnhof.
      Das ist echt frustrierend, dafür kauft man sich ja Anleitungen, damit man auch angeleitet wird.
      Und wenn da steht - für Anfänger geeignet - dann sollte das auch so sein, ist es aber leider nicht. :-(

      Aber dankeschön, ich bin jetzt mit ihr auch sehr zufrieden, aber sie wird ein Einzelstück bleiben.
      Alleine der Kragen... *grusel*

      Löschen
  5. Ach komm Sabine, keiner kann Burda! :D Die Anleitungen sind immer saumäßig mies, ich saß gestern an einer und sollte überall das Futter von Hand annähen! Auch an den Reißverschluss. Heißt: ich habe immernoch keine gescheite Methode gefunden das Futter an den Reißverschluss zu bekommen :D Immerhin hab ich jetzt stylefix, das erleichtert die Sache. So und nun zu deiner Bluse: ich finde sie sehr sehr schön! Und wie toll dass das so ein netter Stoff ist! Das ist ja echt genial dass man den nicht Bügeln braucht! Und ich bin mir sicher, dass du beim Nähen auch viel gelernt hast! Gerade wenn man improvisieren muss und viel darüber nachdenken, dann merkt man sich das am Besten, du wirst schon sehen :) Ich glaube auf jeden Fall an dich und beneide dich um deine Bluse :) Achja und: hübsches Gesicht, schön dich zu sehen ;)

    Liebe Grüße

    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du mal die Anleitung von farbenmix gesehen, da ist das bei einem Romö-Rock erklärt, vielleicht hilft dir das?

      Von Hand annähen? Nie im Leben, dafür nähe ich ja mit der Maschine, dass ich genau das nicht machen muss - ich hasse es schon, wenn ich Wendeöffnungen in dicken Sachen von Hand schließen MUSS... *g*

      Dankeschön! *freu*

      Löschen
  6. Oh liebe Sabine, dein Lächeln am frühen Morgen ... und der Tag wird schlagartig besser! *drück*
    ein sehr schönes Set, deine Burda-Bluse (eine weitere Alliteration spare ich mir lieber) und dein Rock!
    sehr kleidsam ... und dazu auch bequem ... perfekt! :o)
    Den Ärger mit den BurdaSchnitten kennt wohl jeder, der jemals einen ausprobiert hat.
    Ich habe zuletzt Burda angemailt (ich habe keine Nähkursunterstützung) als ich Fragen zu einem Schnitt hatte, das endete mit einem Live-Nähkurs am Telefon mit einer Damenschneiderin der Burda. Während ich genäht habe, hat sie ihren Bürokram nebenher erledigt und wir haben uns nett unterhalten. Zudem hat sie mir, als Belohnung für mein Durchhalten und die Korrektur ihrer Anleitung ein Nähpaket samt Stoff und Garn geschickt. Das hat mich recht gut mit Burda versöhnt ;o)
    Ich scrolle jetzt gleich nochmal nach oben zu deinen Bildchen,
    grüße dich ganz lieb und wünsche dir einen schönen Tag,
    Gesine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gesine, du Poetin! ;-)

      Aber danke für die netten Komplimente! :-))

      Ich bzweifele nicht, dass die nett sind, bei Burda, aber mittlerweile müssten sie doch verstanden haben, dass man ihre Anleitungen nicht verstehen kann und sie außerdem meistens nicht passen.
      Jedenfalls mir nicht. ;-)

      Du kannst ruhig weiter in Alliterationen sprechen, da habe ich nichts dagegen, wenn sie so schön sind. :-)

      Löschen
  7. ganz große klasse - eine wunderbare bluse!
    du bestätigst mich mal wieder in sachen burda ;-)

    viel spaß beim tragen und
    lg anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Anja. :-)

      Ich finde es einfach schade, weil mir die Modelle oft sehr gut gefallen.
      Aber wenn ich sie a) nicht selbst nähen kann und sie dann b) noch nicht einmal passen - das ist echt ärgerlich.

      Löschen
  8. Antworten
    1. Danke, Eva - das ist nach dem ganzen Ärger wenigstens ein schöner Lohn! :-)

      Löschen
  9. Zuerst zu deiner Bluse: sie sieht toll aus und ich finde sie steht dir auch sehr gut - zusammen mit dem Rock wirklich ein klasse Outfit. Zu Jeans sieht die bestimmt auch gut aus.
    Und dann zu Burda: ne was beruhigt es mich, dass die Unstimmigkeit zwischen Burda-Schnitten und mir nicht an mir liegt und es mir nicht alleine so geht! Habe auch einige Schnitte und Hefte hier liegen und verstehe sie nicht! Habe damals (vor 15 Jahren) versucht damit wieder ans nähen zu kommen. Grausam und frustrierend kann ich nur sagen. Ich finde es toll, dass du trotz allem durchgehalten hast und eine tolle Bluse genäh hast! Hut ab! Ich hätte es in die Ecke gefeuert!
    LG Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alleine wäre ich auch nicht weitergekommen, Micha.

      Ohne die Unterstützung im Nähkurs wäre diese Bluse garantiert unvollendet geblieben. ;-)

      Ich freue mich auch immer, dass ich mit meinen Burda-Problemen nicht alleine bin. :-)

      Meistens trage ich sie zu Röcken, aber du hast Recht, zu Jeans wäre mal was anderes.
      Danke für den Tipp!

      Löschen
  10. Huhu, toll geworden - schön, dass Du durchgehalten hast! Ich liebe solche Stoffe ;)

    Liebe Grüße Schlottchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch, deshalb fand ich es so schade, dass es diese Basic-Bluse beim Klamottenschweden nicht mehr gab.

      Meine beiden gekauften Exemplare lösen sich nämlich so langsam auf - aber ich hasse Blusen-Bügeln. ;-)

      Löschen
  11. Die Bluse sieht klasse aus! Bestätigt mich aber keinen Burda Schnitt zu kaufen. Hört man leider immer wieder, dass die Schnitte einfach nicht jedem passen. Ich gehöre dann garantiert auch dazu....kicher.
    Hat sich echt gelohnt die viele Arbeit!
    Liebste Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, wer hat denn schon die Normalo-Figur, nach der die Schnitte konzipiert sind?
      Ich kenne niemanden... ;-)

      Deshalb gehe ich mit den komplizierteren Dingen immer in den Nähkurs und nähe alles andere zuhause.
      Irgendwann bleibt hoffentlich was hängen und ich kann es auch alleine. :-)

      Löschen
  12. Die Bluse ist dir super gelungen und sie passt wirklich ganz wunderbar zu deinem herrlichen Rock. Toll sieht das zusammen an dir aus und endlich zeigst du uns mal drin hübsches Gesicht :-))) Die Schokofigur finde ich allerdings immer noch nicht - du hast doch eine super Figur!!!! Von Burda-Schnitten habe ich auch schon viel gelesen und gehört - Gutes war allerdings nicht dabei.
    Liebe Grüße
    Sabine Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Blumen, liebe Sabine Elisabeth! *g*

      Hätte ich gestern Vichy-Nachtkleid-Tragefotos gezeigt, wüsstest du wo die Schokifigur ist... *lach*

      Selbstverständlich sind alle Fotos strengstens beim Contadina-TÜV geprüft worden, bevor sie die Freigabe bekommen haben.
      Schließlich ist das hier das Internet, das nichts vergisst, da stelle ich nun wirklich keine Gruselfotos ein, auch wenn morgen Halloween ist... *lach*

      Löschen
  13. Obwohl du sooo viel ärger mit dieser Bluse hattest, siehst du darin einfach nur super aus.
    Die Mühe hat sich definitiv gelohnt.
    Und dann braucht man sie noch nicht einmal bügeln, genial.
    (Okay, ich bügel meine Wäsche eh nicht, nur die Stoffe die ich vernähe ;), aber trotzdem genial.)

    Ich finde den Farbton der Bluse auch super, ich liebe lila. Bzw alles was in die Richtung geht.
    Also von mir, liebe Sabine, bekommst du beide Daumen nach oben, für deine "Burda" Bluse. Eigentlich ist es nach den ganzen Änderung ja keine Burdabluse mehr, sondern deine eigene ;) Oder?! *lach*
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ich eine Abmachung mit meiner Waschmaschine habe, bügele ich normalerweise auch nix, aber bei Blusen muss ich da schon mal ab und zu eine Ausnahme machen... Baumwoll-Blusen z.B. *örks*

      Aber bei dieser Bluse nicht, GsD! :-)

      Stimmt so gesehen, ist es eine Lilian-Sabine-Bluse. Ich habe gesagt, wie ich es haben will und sie hat mir gesagt, was ich machen muss... *lach*

      Löschen
  14. Liebe Sabine, wie du schon schreibst, du musst sie nicht bügeln... Wenn du die ganze Bügelzeit zusammenrechnest, und von der Nähzeit abziehst, kommt das vielleicht irgendwie wieder hin... Zumindest, wenn du sie täglich anziehst und wäscht... Ich werd mit Burda auch ncht so recht warm... Aber deine Bluse, die ja igentlich nach all den Änderungen gar keine Burdabluse mehr ist, ist aber im Endergebnis echt schick! Und so eine tolle Farbe. Das Durchhalten hat sich echt gelohnt. Und gibs doch zu, du wolltest nur in aller Munde sein, wenn du jetzt den Gesprächsstoff lieferst ;D
    LG
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, klar, es ist ja auch sooo toll, wenn man gefragt wird:
      Bist du nicht die, die den Ärmel nach oben angenäht hat?? *lach*

      Ich trage sie auch gerne, aber den ganzen Zirkus, bis sie fertig war, habe ich auch noch nicht ganz vergessen... ;-)

      Danke, liebe Julia!

      Löschen
  15. Ja, Sabine,
    ich staune! Während ich mich noch nicht mal an mein Shirt aus 2 Schnitteilen heran traue, zauberst du ganze Blusen!!! Man sieht halt dem Teil nicht an, wie sehr du dich damit gequält hast :-)
    LG!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Trau' dich, dir eröffnen sich ganz neue Welten... :-)

      Allerdings solltest du Misserfolge einplanen, die gehören leider auch dazu! *g*

      Löschen
  16. Die Bluse steht dir super! Ohne Hilfe würde ich Änderungen auch nicht hinbekommen. Sei also getröstet... du bist nicht die einzige, die einen Ärmel gaaaaaaaaaaaaaaanz oft falsch annäht *nick*.
    Zu Burda: naja.. nicht jeder kann es tragen. Früher haben mir die Schnitte super gepasst. Naja...ich hab auch nur einfache Hosen und Röcke genäht. Bei einem Top war ich auch am verzweifeln. Es war mindestens 4 Nummern zu groß---Änderung fast nicht machbar. Ich habs aufgetrennt und den Stoff anderweitig verarbeitet. Seitdem näh ich fast keine Kleidung mehr für mich - mir ist die Freude daran vergangen.

    Liebe Grüße, Gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solange ich zwischendurch für das schnelle Erfolgserlebnis immer mal wieder eine Tasche nähen kann, bleibe ich dran, am Klamotten nähen! :-)

      Aber es ist ohne Zweifel manchmal arg frustrierend!

      Löschen
  17. Boooooaaaaaar Sabine....toll schaust du aus....dachte erst ich wäre auf einer Katalogseite...so eine tolle Bluse,gut das du tapfer durchgehalten hast.Burda ???? No Coment. ..smile.

    Und so schön dich mal ganz zu sehen...man siehst du gut aus...dieses Lächeln...toll.Hoffe die wird es jetzt öfter geben !!!

    Liebste Grüße
    Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ab und zu ja, aber immer... nein! ;-)

      Ja, mit Burda ist das wirklich so eine Sache! *g*

      Danke, Vera, du bist so ein Schatz! *knuddel*
      Aber was machst du nur für Sachen??

      Löschen
  18. Fertiggestellt steht dir die Bluse ausgesprochen gut. Das Burda-Drama kenne ich aber auch irgendwie. Ich habe gerade einen Mantel aus der Oktoberausgabe der Burda style genäht, in dem ich unglaublich kräftig wirke und den ich jetzt auch noch mal abgeändert habe. Abgesehen davon, dass mich die Anleitungen zu den Burdaschnitten meist schon zur Verzweiflung bringt, bin ich häufig auch nicht wirklich zufrieden. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch eine Leidensgenossin ... ;-)

      Danke, Julia, ich finde es immer wieder tröstlich, dass es nicht nur an mir liegt, sondern doch auch an Burda selbst... *g*

      Löschen
  19. Mensch Sabine, du traust dich aber auch an "schwierige" Sachen Respekt!
    Steht dir wirklich super und ich frage mich echt langsam wo da eine Rubensfigur sein soll?!?!
    LG Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dezent verborgen unter wundervoll geschnittener Konfektion und zudem perfekt von meinem Haus- und Hoffotografen verborgen! ;-)

      Ein guter Fotograf ist sein Geld wirklich wert! *lach*

      Löschen
  20. Ich bin auch sprachlos!!! Dafür, dass du dich nicht an Hosen nähen getraut hast, traust dir aber schon sowas, was schwieriger zu nähen ist....... na na na......... ich ärgere mich auch manchmal bei Burda, aber mittlerweile kann ich die Anleitungen immer besser verstehen! Wenn ich lange an einem Teil arbeite und keine Lust mehr habe, mache ich einfach was anderes draus! So....
    Deine Bluse steht dir aber super und du models..... mannomann...... wie auf den Pasarellas...... ;-) hübsch hübsch
    Liebe Grüße,
    Betty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, Betty, danke, wie lieb von dir! *drück*

      Es ist aber schon gut, dass ich meine Grenzen kenne - ich wäre so eine Kandidatin, die vom Laufsteg plumsen würde. *kicher*

      Ich finde Hosen schwierig - vor denen habe ich Angst!
      Auch wenn ich zumeist Hosen trage, nähe ich doch lieber Röcke. *g*

      Löschen
  21. Die Bluse sieht toll an dir aus, aber wenn sie so viel ärger gemacht hat, macht es keinen Spaß. Meine Mama hat mir ein tolles Kleid genäht und als ich es anhatte war ich flach wie ein Brett, dabei habe ich sonst genug Kurven - Abnäher sind eine tolle Erfindung ;)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vorausgesetzt sie sind an der richtigen Stelle, Rebecca... *lach*

      Bei meiner Bluse waren sie das leider zunächst nicht - DAS sah vielleicht aus! *g*

      Löschen
  22. die änderungen (welche auch immer :0) haben sich gelohnt. das teilchen sieht richtig klasse aus und steht dir sehr gut !!!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Numi! :-)

      Jetzt finde ich sie ja auch schön.

      Löschen
  23. So, an der Bluse kann ich nun auch nicht vorbei ohne schnell noch ein dickes Kompliment auszusprechen :). Sowohl für dein Durchhaltevermögen als auch für das Ergebnis. Die Farbe steht dir gut und die Bluse passt super zu dem schönen Rock. Klasse! Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen

♥ Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte hinterlasst. ♥

Auch Verbesserungsvorschläge nehme ich gerne an.

Vielen lieben Dank

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...