Montag, 26. August 2013

Wieso eigentlich contadina's way?


Christina/Himbeerkamel möchte gerne wissen, wie wir auf unsere Blognamen gekommen sind.

Ein passendes Thema für neugierige an ihrer Umwelt sehr interessierte Menschen wie mich! :-)))

Natürlich mache ich da auch gleich mit, auch wenn die Geschichte meines Blognamens überhaupt nicht spannend ist - ich bin da ein wenig einfallslos. *räusper*

Meine ersten Schritte im Internet begannen mit der Einrichtung eines E-Mail-Accounts und weil mein Name schon vergeben war (ist ja auch eine überaus seltene Kombination von Namen *kicher*), musste ich mir etwas anderes einfallen lassen.

Natürlich geprägt von meiner italienischen Abstammung, nahm ich schließlich eine Abwandlung meines Nachnamens (nämlich die weibliche Form des bäuerlichen Berufsstandes) und schon war mein Name geboren. 
Nicht nur für den damaligen E-Mail-Account, sondern als Alter Ego überhaupt (z.B. auf meinen Labels, die ich schon länger habe als meinen Blog).


Natürlich musste die Contadina dann auch in meinen Blognamen, aber nur Contadina war mir zu fad (außerdem gibt es im englischsprachigen Raum skandalöserweise schon einen derartigen Blog!).

Es musste eine Ergänzung her, die - so bin ich eben - auch etwas mit mir zu tun haben musste!
Es hat nicht lange gedauert, bis mir mein Lieblingssong und Leitmotiv von Frank Sinatra einfiel "my way" - das war's doch.

Dieser Blog war "mein Weg", also "contadina's way"! Perfekt!

Und damit man auch gleich weiß, worum es geht (wer das nicht lesen will, muss dann auch nicht gucken, kann aber auch nicht sagen, ich hätte ihn nicht gewarnt... *g*), mit dem Zusatz "Leben mit Katzen, Kindern, Handarbeiten".

Wobei die Kinder da etwas zu kurz kommen, aber ich hoffe immer noch, dass sie irgendwann ein Einsehen mit ihrer Mama haben und ich Sachen für sie nähen, hier zeigen und ein wenig von ihnen berichten darf (das ist nämlich derzeit unter Androhung finsterster Vergeltungsschläge verboten!!).

Nachdem ich dies nun aufgeklärt habe, wandere ich mit meiner Geschichte zur "Himbeerkamel"chen Linkparty und lüfte somit mein persönliches Namensgeheimnis. :-)

Eure

23 Kommentare

  1. Immer wieder spannend zu lesen woher die Namen kommen!
    Danke für die Geschichte!
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Allerdings, ich habe jetzt alle Geschichten durch und keine einzige ist uninteressant. :-)

      Bei manchen Geschichten hat man ja womöglich eine Vermutung, bei manchen aber auch keinen Schimmer und wird so endlich von der bösen Neugier erlöst...

      Löschen
  2. also...wenn das einfallslos war, was is denn dann mein blogname? *lach*
    eine schöne entstehungsgeschichte :o)
    lg
    dine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine Geschichte wert, würde ich sagen, meine Liebe, oder???? *g*

      Hopp, hopp, du bist dran und... danke! :-)

      Löschen
    2. Schon passiert ;o)
      Bei "Stulle mit Brot" is ja auch wenigstens was zu erzählen... aber bei "Dine's Blog"??? Einfallsloser gehts ja wohl kaum *hihi*
      Hab jetzt auch die anderen Geschichten fast alle gelesen...spannend!
      LG
      DIne

      Löschen
    3. Hab' ich schon gesehen! ;-)

      Und was die Bento-Boxen angeht hast du mal wieder eine Wissenslücke gestopft und zwar eine von der Sorte, bei denen einem gar nicht klar war, dass man eine Wissendefizit hatte! *lach*

      Löschen
  3. Und ich hatte gedacht, Du heißt in echt vielleicht auch wie ich, hihi. Hätte ja nur mal einen post von Dir lesen müssen. ;)
    Da sieht man mal wieder, was selektive Wahrnehmung ist...
    Mit italiensch hatte ich auch erst so ein bisschen rumgespielt, bin aber auf keinen Nenner gekommen. Toller Name-tolle Erklärung!
    L.G. Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unsere Wahrnehmung ist in der Tat manchmal trügerisch, liebe Ina! ;-)

      Letztlich habe ich ja sogar drei Spachen kombiniert - seeehr multi-kulti! *g*

      Löschen
  4. Die Geschichte ist ja nett. Ich bin da ja viel einfallsloser ;0).
    Ich würde mich freuen,wenn du auch einmal beim Moodboard Monday mit machen würdest. Ist ja heute das erste mal, aber ich werde drann bleiben!
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich befürchte, ich werde nicht anders können ... klarer Fall von Linkparty-Junkie! ;-)

      Nein, im Ernst, ist eine schöne Idee und ich werde bestimmt einmal dabei sein.

      Löschen
  5. Hallo Sabine, es ist echt spannend, wie so mancher Name zustande kam - und langweilig war bisher echt keine der Geschichten. Schön, dass ich auch Deine Namensentstehung "miterleben" durfte :-) und noch schöner, dass es Dir bei vielem genauso ging/geht, wie mir! Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, Ina, da hast du recht - alle Geschichten sind interessant! :-)

      Und die Entstehung der Blognamen so unterschiedlich wie die Mädels hinter den Namen...

      Allerdings geht es mir wie dir. Niemand kann die Vorfreude auf ein Projekt, das Aussuchen der Materialien, die Arbeit an sich und die stille oder auch laute (je nach Veranlagung) Freude, wenn etwas fertig ist, so gut verstehen, wie jemand, dem es ebenso geht!
      Und das ist wohl auch der Grund, warum wir uns so wohl hier in der Runde fühlen! :-)

      Löschen
  6. Deine Geschichte ist klasse.
    Ich wäre nie auf deinen Namensursprung gekommen :)
    Und dann auch noch Frank Sinatra's Leitfaden :) Herrlich.
    Richtig toll.
    Ich liebe diese Aktion die Christina ins Leben gerufen hat :)

    Ganz liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Andrea! :-)

      Ich freue mich sehr, dass dir meine kleine Namensentstehung gefällt.

      Und diese Aktion ist ohne Zweifel wunderbar!

      Hörst du das, Christina! *lautruf*

      Unsere Christina ist ein echtes Ideenwunderkind! :-))))

      Löschen
  7. Die Weg der Namensfindung ist doch schön. Tradition, Familie und Musik. Eigentlich eine perfekte Mischung :D

    Liebe Grüße
    Jakaster

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So habe ich das noch gar nicht betrachtet... *grübel*

      Danke fürs ins rechte Licht rücken! :-))

      Löschen
  8. Jetzt wo wir über Namen sprechen..... ist dann der richtige Moment etwas zu fragen, worauf ich vom ersten Tag an neugierig war!!! Haben Sookie und Emily ihren Namen aus Gilmore Girls??? ;-)

    Liebe Grüße,
    Betty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, liebe Betty, haben sie nicht! ;-)

      Das wurde ich im Bekanntenkreis schon öfter gefragt und war sehr überrascht, weil ich "Gilmore Girls" nie gesehen habe und die Namen daher gar nicht kannte.

      Nein, ich bin da viel blutrünstiger! ;-)

      Sookie ist nach Sookie Stackhouse benannt, der Hauptfigur aus der Vampirserie "True Blood".

      Und Emily sollte eigentlich "Phoebe" heißen nach einer der Hexen aus "Charmed", aber als sie endlich bei mir zuhause war, wollte sie einfach eine "Emily" sein und so sind es eben Emily Seidenfellchen und Sookie Babyface. :-)

      So, jetzt weißt du Bescheid! :-)

      Löschen
  9. Ha... mein Mann und ich hätten auf Gilmore schwören können!!! hihi...
    Na, danke für die Beseitigung unserer Neugier... ;-)

    AntwortenLöschen
  10. Ist doch eine schöne Namensgeburt :-) Woher mein Blogname kommt steht in meinem Profil auf meinem Blog *lach* Geht mal schön alle brav guggen *grins* Ich gehe jetzt gleich mal nach der Adresse schauen woe ich die Kindermützen hinschicken kann. Das habe ich auch täglich vergessen *augenroll*
    Dir einen guten Start in die neue Woche.
    Liebe Grüße
    Sabine - Strickerella ;-)

    PS: Der Adventsmarkt ist irgendwo hinter Darmstadt - das ein kleiner Markt der dortigen Landfrauen und eine Freundin hat mich dazu überredet - na ja mich überzeugt, dass ich dort mal ein paar Handarbeiten zeige...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha wie cool, der Post ist ja schon ein wenig älter. Man bin ich verpeilt. Na ja ist ja Montag und anscheinende habe ich vorher meinen Senf auch noch nicht dazu gegeben :-))))

      Löschen
    2. Liebe Frau Stricker-Ella! *fiesgrins*

      Du kannst gerne alle Posts von mir aufarbeiten, zu denen du dich skandalöserweise noch nicht geäußert hast... :-)
      Ich habe da wirklich überhaupt nichts dagegen! *außerordentlichgroßzügigbinheute*

      Auf Maditas Blog findest du ihre Adresse, liebe Sabine - meine sind tatsächlich schon dort, obwohl ich sonst auch so eine Bummelantin bin. ;-)

      Aha, ein Landfrauenmarkt also - da hätte ich dich jetzt mal nicht so vermutet. *g*
      Wobei die heutzutage schon auch "moderner" sind als früher.

      Das ist wahrscheinlich nur der Neid, der aus mir spricht, weil die alle bestimmt gerne kochen und ich das so gerne tue, wie ich Bauchweh habe... *hust*

      Dir auch eine gute Woche, meine liebe verpeilte, verzauberte Strickerella! *drück*

      Löschen
  11. Ich glaube echt, dass meine Freundin mich dahin schleppt damit a) der Altersdurchschnitt (und ich bin ja nun auch nicht mehr so die ganz jüngste) gesenkt wird und b) mal etwas modereneres gezeigt und angeboten wird. Ich bin auf jeden Fall gespannt und mit meiner Freundin zusammen wird das ganz sicher ein sehr lustiger Nachmittag. Da ich noch einige Sachen produzieren möchte, wird das bis zum 1.12. leider nichts mehr mit Posts ohne meinen überaus wichtigen und sinnvollen Senf *frechgrins* aufzuarbeiten. Die Mützchen liegen hier schon ganz brav eingetütet - die Adresse steht auch im Schnittmuster :-) Ich hätte noch eine schöne Idee - wir könnten uns - wenn es die Zeit zulässt - ja auch mal auf einem Weihnachtsmarkt irgendwo auf der Hälfte unserer Wege treffen? Oder auf einem Landfrauenmarkt *hihi Okay ich gestehe, ich koche auch gerne.

    AntwortenLöschen

♥ Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte hinterlasst. ♥

Auch Verbesserungsvorschläge nehme ich gerne an.

Vielen lieben Dank

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...